Zitate & Sprüche - Wunsch

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (100) zum Thema "Wunsch"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Kluge Menschen suchen sich selbst die Erfahrungen aus, die sie zu machen wünschen.    Aldous Huxley

Das Wahre suchen heißt nicht: das Wünschenswerte suchen.    Albert Camus

Jeder glaubt gern, was er wünscht, die Dinge sind aber oft anders beschaffen.    Demosthenes

Drei Wünsche: Ich wollte manchmal, ich wäre so erfahren wie ich alt bin, oder auch nur so klug wie ich erfahren bin oder wenigstens so glücklich, wie ich klug bin aber ich glaube ich bin zu dumm dazu.    Erich Fried

Das Gegenteil von Narzissmus ist Objektivität; damit ist die Fähigkeit gemeint, Menschen und Dinge so zu sehen, wie sie sind, also objektiv, und in der Lage zu sein, dieses objektive Bild von einem Bild zu trennen, das durch die eigenen Wünsche und Ängste zustande kommt. Sämtliche Formen von Psychosen weisen die Unfähigkeit zur Objektivität in einem extremen Maß auf. (Quelle: Die Kunst des Liebens)    Erich Fromm

Der Forscher fand nicht selten mehr, als er zu finden wünschte. (Quelle: Nathan der Weise)    Gotthold Ephraim Lessing

Alle Frauen sind Meister des geflüsterten Wunschzettels.    Heinz Rühmann

Eines Morgens wachst Du nicht mehr auf. Die Vögel singen, wie sie gestern sangen. Nichts ändert diesen neuen Tagesablauf nur Du bist fortgegangen - Du bist nun frei und unsere Tränen wünschen Dir Glück.    Johann Wolfgang von Goethe

Das Ideal der Gleichheit ist deshalb so schwer, weil die Menschen Gleichheit nur mit jenen wünschen, die über ihnen stehen.    John B. Priestley

Der Durchschnittsmensch, der nicht weiß, was er mit diesem Leben anfangen soll, wünscht sich ein anderes, das ewig dauern soll.    Anatole France

Was die Welt braucht, ist nicht ein Dogma, sondern eine Bejahung der wissenschaftlichen Forschung zusammen mit dem Glauben, daß die Qualen von Millionen nicht wünschenswert sind, ob sie nun von Stalin oder einer Gottheit, die sich der Gläubige als sein Ebenbild vorstellt, verhängt werden.    Bertrand Russell

Man weist ein Lob zurück in dem Wunsch, nochmals gelobt zu werden.    François de La Rochefoucauld

Der Glaube, das, was man wünscht, zu erreichen, ist immer lustvoll.    Aristoteles

Wenn du einen Menschen glücklich machen willst, dann füge nichts seinem Reichtum hinzu, sondern nimm ihm einige von seinen Wünschen.    Epikur

Einer Frau ihren Herzenswunsch ausreden zu wollen, gleicht dem Versuch, den Niagara-Fall mit bloßen Händen zu stoppen.    Bob Hope

Ein jeder Wunsch, wenn er erfüllt wird, kriegt augenblicklich Junge.    Wilhelm Busch

Kein Mensch kann wunschlos glücklich sein, denn das Glück besteht ja gerade im Wünschen.    Attila Hörbiger

Männer wünschen eine Frau, mit der man Pferde stehlen kann.
Frauen wünschen einen Mann, mit dem man sich ein Auto kaufen kann.    Anna Magnani

Das Leben ist ein Hospital, in dem jeder Patient den Wunsch hat, sein Bett zu wechseln.
Der eine möchte lieber vor dem Kaminfeuer leiden, der andere ist überzeugt, daß er nahe dem Fenster gesund werden würde.    Charles Baudelaire

Mein größter Wunsch ist Frieden auf der Welt. Wir sind immer noch am Beginn der Evolution. Wir sind den Tieren immer noch sehr ähnlich. Der einzige Unterschied ist, dass Gott uns die Stimme gab.

(Franz Beckenbauer auf die Frage nach seinem Geburtstagswunsch)    Franz Beckenbauer

Ich habe einen Wunsch, weißt du. Es gibt nur eine Sache die ich verwirklicht sehen will. Ich möchte, dass die Menschlichkeit miteinander lebt - schwarz, weiß, chinesisch, jeder - das ist alles!    Bob Marley

Am Ende stellt sich die Frage:
Was hast du aus deinem Leben gemacht?
Was du dann wünschst, getan zu haben, das tue jetzt.    Erasmus von Rotterdam

Wünsche sind wie kleine Kinder...
Je mehr wir ihnen nachgeben,
um so anspruchsvoller werden sie.    Christian Morgenstern

Der Teufel kommt nicht, gekleidet in einen roten Umhang und Spitzen Hörnern.
Er kommt als alles, was Sie jemals gewünscht haben.    Weisheiten

Beifall lässt sich, wie Gegenliebe, nur wünschen, nicht erzwingen.    Johann Wolfgang von Goethe

Das Greisenalter, das alle zu erreichen wünschen, klagen alle an, wenn sie es erreicht haben.    Marcus Tullius Cicero

Das Hauptproblem von Ethik und Politik besteht darin, auf irgendeine Weise die Erfordernisse des Gemeinschaftslebens mit den Wünschen und Begierden des Individuums in Einklang zu bringen.    Bertrand Russell

Ein diplomatisches Papier will gekonnt verfasst sein - nicht so genau, daß die Skepsis die Wahrheit herauslesen kann, aber doch mit so viel Spielraum, daß die Arglosigkeit ihre Wünsche hineinlesen kann.    Otto von Bismarck

Liebe ist der Wunsch etwas zu geben, nicht etwas zu erhalten.    Bertolt Brecht

Wenn ich mit intellektuellen Freunden spreche, festigt sich in mir die Überzeugung, vollkommenes Glück sei ein unerreichbarer Wunschtraum. Spreche ich dagegen mit meinem Gärtner, bin ich vom Gegenteil überzeugt.    Bertrand Russell

Es gibt im Leben zwei Tragödien. Die eine ist, daß man sich einen Herzenswunsch nicht erfüllen kann, die andere, daß man sich seinen Herzenswunsch erfüllt hat.    George Bernard Shaw

Nichts macht uns feiger und gewissenloser als der Wunsch, von allen Menschen geliebt zu werden.    Marie von Ebner-Eschenbach

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.    Mahatma Gandhi

Der Wunsch klug und tüchtig zu erscheinen, hindert uns oft, es zu werden.    François de La Rochefoucauld

Die Männer haben einen sehr sicheren Geschmack - sie wünschen sich immer eine andere Frau, als sie gerade haben.    Barbra Streisand

Ambition: Ein übermächtiger Wunsch, zu Lebzeiten von Feinden verunglimpft zu werden, und von Freunden lächerlich gemacht zu werden, wenn man tot ist.    Ambrose Bierce

Der Kranke kennt nur einen Wunsch: gesund zu sein. Den Gesunden plagen tausend Wünsche.    Charles Tschopp

Wünsche sind nie klug. Das ist sogar das beste an ihnen.    Charles Dickens

Alle Frauenkleider sind nur Variationen des ewigen Streites zwischen dem eingestandenen Wunsch, sich zu kleiden, und dem uneingestandenen Wunsch, sich zu entkleiden.    Lao-tse

Wenn wir sicher zu Hause sitzen, wünschen wir uns, wir hätten ein Abenteuer zu bestehen.    Thornton Wilder

Das Warten ist so qualvoll, daß man beinahe wünschen könnte, das Schreckliche möchte eintreten, nur damit man endlich Ruhe hat.    G. K. Chesterton

Ein normaler Leser möchte wissen, wie das Buch endet, der Dickens-Leser wünscht, es möge niemals enden.    G. K. Chesterton

Im Grunde haben die Menschen nur zwei Wünsche: Alt zu werden und dabei jung zu bleiben.    Peter Bamm

Der Wunsch ist der Vater des Gedankens. (König Heinrich IV.)    William Shakespeare

Was wir wünschen und loben, ist nicht der Mut, würdig zu sterben, sondern der Mut, mannhaft zu leben.    Thomas Carlyle

Wir bringen es zwar nicht fertig, die Dinge unseren Wünschen entsprechend zu ändern, doch ändern sich mit der Zeit unsere Wünsche.    Marcel Proust

Werbung reibt die Wünsche in die Augen.    Thomas Alva Edison

Es gibt erfülltes Leben trotz vieler unerfüllter Wünsche.    Dietrich Bonhoeffer

Die stoische Forderung, unsere Bedürfnisse dadurch zu befriedigen, daß wir unsere Wünsche beschneiden, ist das gleiche, als wenn wir uns die Füße abhackten, wenn uns Schuhe fehlen.    Jonathan Swift

Kein kluger Mensch hat jemals gewünscht, jünger zu sein.    Jonathan Swift

Mancher denkt sich Abenteuer aus und ganze Romane und dichtet sich das Leben zurecht, um wenigstens auf diese Weise nach Wunsch zu leben.    Dostojewski

Und ich habe mir oft gewünscht, es möge ein Gesetz erlassen werden, wonach in jedem Jahr ein halbes Dutzend Bankiers zu hängen wären.    Jonathan Swift

Nicht wer wenig hat, sondern wer viel wünscht, ist arm.    Seneca

Die Meinung eines anderen ist nicht das Opfer eines einzigen unserer Wünsche wert.    Anatole France

Die Menschen glauben im allgemeinen gern, was sie wünschen.    Julius Cäsar

Optimistisch sein heißt nicht, sich etwas vormachen, die Dinge zu sehen, wie man sie sich wünscht, sondern die Dinge sehen, wie sie sind, aber gleichwohl an den Sieg des Guten glauben.    Hans Moser

Fakten sind hartnäckig Wesen; und was auch immer unsere Wünsche, unsere Neigungen oder das Diktat unserer Leidenschaften sein mögen, sie können den Zustand der Tatsachen und Belege nicht ändern.    John Adams

Mein höchster Wunsch ist, den Gott, den ich im Äußerem überall finde, auch innerlich, innerhalb meiner gleichermaßen gewahr zu werden.    Johannes Kepler

Den Fortschritt verdanken wir den Nörglern. Zufriedene Menschen wünschen keine Veränderung!    H. G. Wells

Du allein warst es, nach der mich verlangte. Bei dir nur empfand ich diese ruhige, frohe, wunschlose Glückseligkeit.    Henrik Ibsen

Die Ironie will es so, dass wir dann, wenn wir das Objekt unserer Wünsche erlangt haben, immer noch nicht zufrieden sind.

Auf diese Weise nimmt die Begierde nie ein Ende und ist eine ständige Quelle der Schwierigkeiten. Das einzige Gegenmittel ist die Genügsamkeit.    Dalai Lama

Wenn der Wunsch nach Glück ausreichte, um es herbeizuführen, gäbe es kein Leiden. Denn Niemand sucht das Leid.    Dalai Lama

Wir sind alle gleich geboren in dem Sinne, dass wir alle Menschenwesen sind, die den gleichen eingeborenen Wunsch haben, Leiden zu vermeiden und Glück zu finden.    Dalai Lama

Der Mensch denkt sich Gott so, wie er ihn sich wünscht; aber Gott bleibt immer so, wie er ist.    Franz von Assisi

Glücklich der Mensch, der seinen Nächsten trägt in seiner ganzen Gebrechlichkeit, wie er sich wünscht, von jenem getragen zu werden in seiner eigenen Schwäche.    Franz von Assisi

Gott wünscht, dass wir den Tieren beistehen, wenn es vonnöten ist. Ein jedes Wesen in Bedrängnis hat gleiches Recht auf Schutz.    Franz von Assisi

Ich wünschte mir, daß sich die Verantwortlichen in den Vorstandsetagen überlegen, ob nicht auch Mut etwas ist, das einen Unternehmer auszeichnet.    Helmut Kohl

Alle Kinder haben die märchenhafte Kraft, sich in alles zu verwandeln, was immer sie sich wünschen.    Jean Cocteau

Beneiden wir die großen und berühmten Männer nicht! Könnten wir sie heute sehen - wie viele von ihnen würden mehr unser Mitleid provozieren als unsere Glückwünsche.    Daniel Defoe

Der Widerstand, den eine Frau leisten wird, lässt sich berechnen. Er ist gleich dem Quotienten aus den Wünschen de Frau und der Angst vor dem schlechte Ruf, multipliziert mit der Chance, da Ganze geheimzuhalten.    John Osborne

Ein Vater muss lernen, das Handeln seiner Söhne zu akzeptieren, und zwar nicht gemessen an seinen Wünschen, sondern an deren Möglichkeiten.    Niccolò Machiavelli

Mein einz’ger Wunsch ist meiner Wünsche Ruh.    Friedrich Rückert

Wieviel du wünschen magst, der Wunsch wird weitergehn,
und Glück ist da nur, wo die Wünsche stille stehn.    Friedrich Rückert

Der Mensch ist sterblich in seinen Ängsten und unsterblich in seinen Wünschen.    Pythagoras

Mein letzter Wunsch ist, den Krieg, dieses Brandmal am Körper der Menschheit, von der Erde verschwinden zu sehen.    George Washington

Nichts hält etwas intensiver in der Erinnerung fest, als der Wunsch es zu vergessen.    Michel de Montaigne

Man muss seine Wünsche aushalten. Sie geben nach.    Richard von Schaukal

O lege den Gedanken wie einen diamantenen Schild um deine Brust: Ich bin zu einer Mutter geboren! Jeder andere Gedanke, jeder andere Wunsch fahre zurück von diesem undurchdringlichen Harnisch.    Heinrich von Kleist

Bekommen, was man sich wünscht, ist Erfolg. Sich wünschen, was man bekommen kann, ist Glück.    Charles F. Kettering

Wenn deine Wünsche endlos sind, werden deine Sorgen und Ängste ebenso sein.    Thomas Fuller

Die Erfüllung unserer Wünsche ist oft ein schlechter Witz des Schicksals.    James Russell Lowell

Der Wunsch ist ein Wille, der sich selbst nicht ganz ernst nimmt.    Robert Musil

Fast könnte man sagen, unsere bösen Wünsche seien die Schattenseite des Lebens, das wir wirklich führen, und das Leben, das wir wirklich führen, sei die Schattenseite unserer guten Wünsche.    Robert Musil

Maler sind Überzeugungstäter, die keinen sehnlicheren Wunsch haben, als gehängt zu werden.    Werner Finck

Der Wunsch, vom Standpunkt der Standpunktlosigkeit als vermeintlich echte und überlegene Objektivität zu philosophieren, ist entweder kindisch oder, wie es gewöhnlich der Fall ist, unaufrichtig.    Martin Heidegger

Mein ganzes Unternehmen ist für alle Menschen bestimmt, und mein höchster Wunsch ist nur der, dass alle Menschen in die einfache Lebensweise eindringen, sich mit derselben begnügen, dabei glücklich werden und auch dem Nebenmenschen behilflich sein möchten.    Sebastian Kneipp

Wer nichts mehr wünscht, besitzt alles.    Teresa von Avila

Sobald wir den wahren Wunsch haben, zu lieben, fangen wir zu lieben an.    Franz von Sales

Ein vernünftiger Beschluss ist gewöhnlich der Kompromiss zwischen unvernünftigen Wünschen.    Charles Tschopp

Wer keinen Wunsch hat, ist dem Glück bereits ziemlich nahe.    Rabindranath Tagore

Wir sehnen uns nach der Welt und finden die Welt. Wenn wir uns nach Gott sehnen, werden wir Gott finden. Sicher, dies ist ein Gesetz: Der brennendste Wunsch in uns muss erfüllt werden.    Rabindranath Tagore

Wer das Wünschbare mit dem Machbaren verwechselt, wird scheitern.    Joschka Fischer

Mysterien sind wie Wunder und Wunder sind die Grundlage für den Wunsch des Menschen zu verstehen.    Neil Armstrong

Ein Wunsch, der still für uns und andere fleht,
ein Seufzer, der dem Herzen leis entweht,
den keine Lippe spricht, ist ein Gebet.    Johann Gottfried Herder

Die Gefühle, die am meisten schmerzen, die Gefühlswallungen, die am meisten quälen, sind diejenigen, die ganz absurd sind: Verlangen nach unmöglichen Dingen, eben weil sie unmöglich sind, Sehnsucht nach dem, was nie gewesen ist, Wunsch nach dem, was gewesen sein könnte, Kummer darüber, nicht ein anderer zu sein, Unzufriedenheit mit der Existenz der Welt.

Alle diese Halbtöne des seelischen Bewusstseins schaffen in uns eine schmerzerfüllte Landschaft, einen ewigen Sonnenuntergang.    Fernando Pessoa

In anderen Wünsche erregen, die uns unserem Ziele näherbringen. Wer diesen meinen Rat befolgt, wird die Menschen auf seiner Seite haben. Wer ihn verschmäht, wird abseits stehen.    Dale Carnegie

Aus der Ferne diesen Wunsch: Glückliche Sterne und guten Punsch.    Theodor Fontane

Der erfüllte Wunsch macht gleich einem neuen Platz: jener ist ein erkannter, dieser noch ein unerkannter Irrtum.    Arthur Schopenhauer

Der leere Wunsch, die Zeit zwischem dem Begehren und dem Erwerben des Begehrten vernichtet zu werden, ist Sehnsucht.    Immanuel Kant

Der Wunsch, dass die Liebe irgendwohin führt, ist ein seltsames Verlangen der Menschen.    Victor Hugo







Es wurden insgesamt 100 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Wunsch" (Kategorie: Elementar (241 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien: