Zitate & Sprüche - Wort

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (100) zum Thema "Wort"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Für eine gelungene Rede gebrauche gewöhnliche Worte und sage ungewöhnliche Dinge.    Arthur Schopenhauer

Wofür wir Worte haben, darüber sind wir auch schon hinaus. In allem Reden liegt ein Gran Verachtung. (Quelle: Götzendämmerung)    Friedrich Nietzsche

Auch Worte sind Taten.    Ludwig Wittgenstein

Freundliche Worte können kurz und leicht ausgesprochen werden, aber ihr Nachklang ist unendlich.    Mutter Teresa

Worte, die von Herzen kommen, gehen zu Herzen.    Sprichwoerter

Die Worte fliegen auf, der Sinn hat keine Schwingen: Wort ohne Sinn kann nicht zum Himmel dringen. (Quelle: Hamlet (König Claudius))    William Shakespeare

Mit bösen Worten, die man ungesagt herunterschluckt, hat sich noch niemand den Magen verdorben.    Winston Churchill

Der Mensch lebt nicht von Wörtern allein, ungeachtet der Tatsache, daß er sie manchmal schlucken muss.    Adlai Ewing Stevenson

Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube. (Quelle: Faust I, Vers 765)    Johann Wolfgang von Goethe

Das Wort Familienbande hat einen Beigeschmack von Wahrheit.    Karl Kraus

Schlagwörter sind keine Argumente, sondern nur zur Faust geballte Gedanken.    Thornton Wilder

Richtig verheiratet ist der Mann erst dann, wenn er jedes Wort versteht, das seine Frau nicht gesagt hat.    Alfred Hitchcock

Zufall ist ein Wort ohne Sinn. Nichts kann ohne Ursache existieren.    Voltaire

Ein edler Mensch beurteilt niemanden nur nach seinen Worten. In einer kultivierten Welt blühen Taten, in einer unkultivierten Welt Worte.    Konfuzius

Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört, es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.    Johann Wolfgang von Goethe

Worte verbinden nur, wo unsere Wellenlängen längst übereinstimmen.    Max Frisch

Die Welt hat nie eine gute Definition für das Wort Freiheit gefunden.    Abraham Lincoln

Jedes überflüssige Wort wirkt seinem Zweck gerade entgegen.    Arthur Schopenhauer

Das schwere Herz wird nicht durch Worte leicht.
Doch können Worte uns zu Taten führen.    Friedrich Schiller

Ein planmäßiges Leben ist – wie das Wort schon sagt – flach und mäßig.    [Alexander Eilers]

Liebe ist das Gefühl zu dem Wort.    Redewendungen

Leere Worte nehmen oft zu viel Raum ein.    [Almut Adler]

Treffende Worte sind immer daneben.    [Almut Adler]

Worte die sich setzen stehen für etwas.    [Almut Adler]

Als ob nicht alle Worte Taschen wären, in welche bald dies, bald jenes, bald mehreres auf einmal gesteckt worden ist!    Friedrich Nietzsche

Blumen sind die schönen Worte und Hieroglyphen der Natur, mit denen sie uns andeutet, wie lieb sie uns hat.    Johann Wolfgang von Goethe

Denn eben wo Begriffe fehlen,
da stellt ein Wort zur rechten Zeit sich ein.
Mit Worten lässt sich trefflich streiten,
mit Worten ein System bereiten,
an Worte lässt sich trefflich glauben,
von einem Wort lässt sich kein Iota rauben.
(Quelle: Faust I, Vers 1995 f.; Mephistopheles)    Johann Wolfgang von Goethe

Du sprichst ein großes Wort gelassen aus. (Quelle: Iphigenie auf Tauris; Thoas)    Johann Wolfgang von Goethe

Der Worte sind genug gewechselt,
Lasst mich auch endlich Taten sehn;

Indes ihr Komplimente drechselt,
Kann etwas Nützliches geschehn.
   Johann Wolfgang von Goethe

Die alten Wörter sind die besten und die kurzen die allerbesten.    Winston Churchill

Einige Schriftsteller haben den Bibelvers "Am Anfang war das Wort" mit Stolz zitiert.
Wichtiger scheint mir von allen Worten - das letzte Wort.    Bertolt Brecht

Es ist kein Ausdruck im letzten Jahre mehr missbraucht worden als das Wort "Volk". Jeder hat das darunter verstanden, was gerade in seinen Kram passte, gewöhnlich einen beliebigen Haufen von Individuen, die es ihm gelungen war, für seine Ansicht zu gewinnen.    Otto von Bismarck

In der Kunst, mit vielen Worten gar nichts zu sagen, mache ich reißende Fortschritte.    Otto von Bismarck

Wieso soll ich auf Worte hören, wenn ich Taten sehe? Lateinisch: Quid verba audiam, cum facta videam?    Marcus Tullius Cicero

Handlung wird allgemein besser verstanden als Worte. Das Zucken einer Augenbraue, und sei es noch so unscheinbar, kann mehr ausdrücken als hundert Worte.    Charlie Chaplin

Nicht Sklave Deiner Worte, sondern Herr deiner Taten sollst du sein. (Weisheit aus China)    Weisheiten

Das Wort ist frei. Die Tat ist stumm, der Gehorsam blind. (Friedrich Schiller; Wallenstein)    Friedrich Schiller

Mein ganzes Leben lang habe ich Wörter so betrachtet, als würde ich sie das erste Mal sehen.    Ernest Hemingway

Zum Werke, das wir ernst bereiten,
Geziemt sich wohl ein ernstes Wort;
Wenn gute Reden sie begleiten,
Dann fließt die Arbeit munter fort.    Friedrich Schiller

Es gibt Menschen, die reden so viel, daß sie sich auch selbst noch ins Wort fallen.    Georg Christoph Lichtenberg

Der Geist einer Sprache offenbart sich am deutlichsten in ihren unübersetzbaren Worten.    Marie von Ebner-Eschenbach

Der Unterschied zwischen dem richtigen Wort und dem beinahe richtigen ist derselbe Unterschied wie zwischen dem Blitz und einem Glühwürmchen.    Mark Twain

Erheblich verbessern ließe sich das Niveau der normalen Konversation durch den häufigen Gebrauch dreier Wörter: „Ich weiß nicht.“    Mark Twain

Manche deutschen Wörter sind so lang, daß sie perspektivisch wirken. Es sind keine Wörter, es sind alphabetische Prozessionen.    Mark Twain

Treffende Bemerkungen mögen ihre Wirkung haben, doch ist noch kein Wort je so wirkungsvoll gewesen wie eine Kunstpause zur rechten Zeit.    Mark Twain

Wer spät zu Bett geht und früh heraus muss, weiß, woher das Wort Morgengrauen kommt.    Robert Lembke

Das Wort „unmöglich“ gibt es nur im Wörterbuch von Narren.    Napoleon Bonaparte

Die beste Möglichkeit, Wort zu halten, ist, es nicht zu geben.    Napoleon Bonaparte

Sehr verständig war der Mann,
der das Wort ›vielleicht‹ ersann.    Wilhelm Busch

Die Fertigkeit zweier Menschen, einander die Stichworte zu liefern, wird nicht selten mit Freundschaft und sogar mit Liebe verwechselt.    Hans Krailsheimer

Die großen Dinge haben einen tödlichen Feind: die großen Worte.    Hans Krailsheimer

Als zum erstenmal das Wort »Friede« ausgesprochen wurde, entstand auf der Börse eine Panik. Sie schrien auf im Schmerz: Wir haben verdient! Lasst uns den Krieg! Wir haben den Krieg verdient!    Karl Kraus

Gefühle lassen sich nicht in Worte kleiden. Sie vertragen keine Verkleidungen.    Ernst Ferstl

Das Wort endgültig gibt es in der Sprache der Politik nicht.    Benjamin Disraeli

Eine mit Schlagworten geohrfeigte Zeit produziert eine geschwollene Literatur.    Alfred Polgar

Wortspiele sind die höchste Form der Literatur.    Alfred Hitchcock

Der falsche Gebrauch von Fremdwörtern bedeutet die erste Stufe der Bildung, der richtige Gebrauch die zweite, der Nichtgebrauch die dritte.    Charles Tschopp

Jedes Wort hat fließende Grenzen. Diese Tatsache zu ästhetischer Wirkung auszunützen ist das Geheimnis des Stils.    Arthur Schnitzler

Mein Ziel ist es, nicht die Bedeutung von Wörtern zu erklären, sondern die Natur der Dinge.    Spinoza

Politiker beherrschen die Kunst, so viele Worte zu machen, daß sie hinterher die Wahl haben, zu welchem sie stehen wollen.    Dieter Hildebrandt

Die Wahrheit kommt mit wenigen Worten aus.    Lao-tse

Es gibt kaum noch ein Wort, das mit beiden Beinen fest auf der Erde steht.    Thornton Wilder

Wahre Worte sind nicht angenehm, angenehme Worte sind nicht wahr.    Lao-tse

Wir sind das Höchste, was die großen Konstrukteure des Artenwandels auf Erden bisher erreicht haben, wir sind ihr letzter Schrei, aber ganz sicher nicht ihr letztes Wort.    Konrad Lorenz

Die Geschichte kennt kein letztes Wort.    Willy Brandt

Ein Scherz, ein lachend Wort entscheidet oft die größten Sachen treffender und besser als Ernst und Schärfe.    Horaz

Entfloh'nes Wort kennt kein zurück.    Horaz

Glaube niemand aufs Wort.
Lateinisch: Nullius in verba!    Horaz

Es gibt geflügelte Worte, die erstaunlich treffsicher das Wesen ziemlich komplizierter Erscheinungen zum Ausdruck bringen.    Wladimir Iljitsch Lenin

Liebe ist das am meisten ausgebeutete, geschändete, gefolterte, unterdrückte, versklavte, geschlagene und verkannte Wort unserer Zeit.    Ernst R. Hauschka

Wenn es möglich ist, ein Wort zu streichen - streiche es.    Orson Welles

Definitionen wären eine gute Sache, benutzten wir nicht Worte, um sie zu treffen.    Jean-Jacques Rousseau

Ein weises Wort ist jenes, das die Menschen lehrt,
die Reden anzuhören auch des anderen Teils.    Euripides

Das Wort Krise setzt sich im Chinesischen aus 2 Schriftzeichen zusammen – das eine bedeutet Gefahr und das andere Gelegenheit.    John F. Kennedy

Am Anfang war das Wort - am Ende die Phrase.    Stanislaw Jerzy Lec

Eine Definition ist das Erfassen der Wildnis einer Idee mit einem Wall von Worten.    Samuel Butler

Nicht Worte sollen wir lesen, sondern den Menschen, den wir hinter den Worten fühlen.    Samuel Butler (Schriftsteller)

Aus vielen Worten entspringt ebenso viel Gelegenheit zum Missverständnis.    William James

Die wertvollste aller Fähigkeiten ist die, auf ein zweites Wort verzichten zu können, wo eines genügt.    Thomas Jefferson

Wo Worte selten sind, haben sie Gewicht. (Richard II.)    William Shakespeare

Die Worte sind dazu da, unsere Gedanken zu verbergen.    Heinrich Heine

Das Wort hat nichts Absolutes: wir wirken mehr auf das Wort, als es auf uns wirkt; seine Kraft kommt aus den Vorstellungen, die wir erworben haben und nun hineinlegen.    Honoré de Balzac

Beurteile einen Menschen lieber nach seinen Handlungen als nach seinen Worten; denn viele handeln schlecht und sprechen vortrefflich.    Matthias Claudius

Ein Gentleman ist genau das, was das Wort besagt; ein Mann, der vornehm, milde und ruhig ist, der gute Manieren hat, dem man vertrauen kann; ein Mann, der einen nie enttäuschen wird.    Marlene Dietrich

Das Wort Vater ist eine Unkultur; es ist das Symbol einer Hierarchie, die die Geschichte der Menschheit mit Willkür gezeichnet hat, anstatt mit Sittlichkeit; mit Gewalt, anstatt mit Liebe.    William Faulkner

Das Wort ist der Schatten der Tat.    Demokrit

Ein freundliches Wort kostet nichts, und dennoch ist es das Schönste aller Geschenke    Daphne du Maurier

Die Bedeutung eines Wortes ist sein Gebrauch in der Sprache.    Ludwig Wittgenstein

Je schwächer das Argument, desto stärker die Worte.    Ludwig Wittgenstein

Das richtige Wort am richtigen Ort, das ist die wahre Definition von Stil.    Jonathan Swift

Ein einziges Wort, gesprochen mit Überzeugung in voller Aufrichtigkeit und ohne zu schwanken während man Auge in Auge einander gegenüber steht, sagt bei weitem mehr als einige Dutzend Bogen beschriebenes Papier.    Dostojewski

Worte sind noch keine Taten.    Dostojewski

Alle wissen wir, dass die Echo uns nur den Schall unsrer Worte zurückgibt, dass, wie wir fragen, sie uns antworte. (Aus: Das eigene Schicksal)    Johann Gottfried Herder

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.


Quelle: Jüdischer Talmud.    Weisheiten

Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.    Konrad Adenauer

Beherrsche die Sache, dann folgen die Worte.
Lateinisch: Rem tene, verba secuntur.    Cato der Censor

Beschreibt man die Bedeutung der Worte so genau wie möglich, und man wird die Menschheit von der Hälfte ihrer Irrtümer befreien.    René Descartes

Die Zeit der anderen Auslegung wird anbrechen, und es wird kein Wort auf dem anderen bleiben.    Rainer Maria Rilke

Wunderliches Wort: die Zeit vertreiben!
Sie zu halten, wäre das Problem.    Rainer Maria Rilke

Ein Wort besteht und eine Tat vergeht.    Joseph Roth







Es wurden insgesamt 100 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Wort" (Kategorie: Bildung (90 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien: