Zitate & Sprüche - Wirklichkeit

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (100) zum Thema "Wirklichkeit"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Im Reich der Wirklichkeit ist man nie so glücklich wie im Reiche der Gedanken.    Arthur Schopenhauer

Es ist dem menschlichen Verstande unumgänglich notwendig, Möglichkeit und Wirklichkeit der Dinge zu unterscheiden.    Immanuel Kant

Eine Idee muss Wirklichkeit werden können, sonst ist sie eine eitle Seifenblase.    Berthold Auerbach

Der Sinn des Reisens besteht darin, die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen, und anstatt zu denken, wie die Dinge sein könnten, sie so zu sehen, wie sie sind.    Samuel Johnson

Ich denke, also bin ich.

Cogito ergo sum (eigentl. lateinisch ego cogito, ergo sum).    René Descartes

Die Klage über die Schärfe des Wettbewerbs ist in Wirklichkeit meist nur eine Klage über den Mangel an Einfällen.    Walther Rathenau

Am allererdrückendsten sind doch die Leute, die Gesetze erlassen und ständig erneuern, stets im Glauben, den Betrügereien im Geschäftsleben Schranken setzen zu können, ohne zu ahnen, daß sie in Wirklichkeit einer Hydra Köpfe abschneiden.    Platon

Wer glaubt, über der Situation zu stehen, steht in Wirklichkeit nur daneben.    Friedl Beutelrock

Die Philosophie ist eine Art Rache an der Wirklichkeit.    Friedrich Nietzsche

Was man als Blindheit des Schicksals bezeichnet, ist in Wirklichkeit bloß die eigene Kurzsichtigkeit.    William Faulkner

Schon bald nach Antritt der ehelichen Reise wird dir zwangsläufig bewusst, daß du dich gar nicht fortbewegst und daß der Ozean noch nicht einmal in Sicht ist – in Wirklichkeit hast du dich aufgemacht, eine Waschschüssel zu erkunden.    George Eliot

Wer sich über die Wirklichkeit nicht hinauswagt, der wird nie die Wahrheit erobern.    Friedrich Schiller

Stark ist wer mehr Träume hat, als die Realität zerstören kann.    Weisheiten

Nur belehrt von der Wirklichkeit, können wir die Wirklichkeit ändern.    Bertolt Brecht

Manchmal denkt man alles ist gut. Doch in Wirklichkeit sieht man nur nicht, wie man nur noch tiefer sinkt.    Weisheiten

Die Wirklichkeit kann man ändern, eine Fiktion muss man aufs neue ersinnen.    Stanislaw Jerzy Lec

Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.    Salvador Dali

Wir leiden häufiger unter der Einbildung als unter der Wirklichkeit.

   Redewendungen

Die Wirklichkeit eines anderen Menschen liegt nicht darin, was er dir offenbart, sondern in dem, was er dir nicht offenbaren kann.
Wenn du ihn daher verstehen willst, höre nicht auf das, was er sagt, sondern vielmehr auf das, was er verschweigt.    Khalil Gibran

Heute ist die Utopie vom Vormittag die Wirklichkeit vom Nachmittag.    Truman Capote

Das unaussprechlich Innige aller Musik, vermöge dessen sie als ein so ganz vertrautes und doch ewig fernes Paradies an uns vorüberzieht, so ganz verständlich und doch so unerklärlich ist, beruht darauf, daß sie alle Regungen unseres innersten Wesens wiedergibt, aber ganz ohne die Wirklichkeit und fern von ihrer Qual.    Arthur Schopenhauer

In Wirklichkeit sind Gewissen und Feigheit ein und dasselbe. Gewissen lautet nur die eingetragene Firma. Weiter gar nichts.    Oscar Wilde

Viele möchten leben, ohne zu altern, und sie altern in Wirklichkeit, ohne zu leben.    Alexander Mitscherlich

Die Liebe ist eine Wirklichkeit im Bereich der Einbildungskraft.    Charles Maurice de Talleyrand

Die unmittelbare Wirklichkeit des Gedankens ist die Sprache.    Karl Marx

Extreme Idealisten sind immer Feiglinge, sie nehmen vor der Wirklichkeit Reißaus.    G. K. Chesterton

Vor der Wirklichkeit kann man seine Augen verschließen, aber nicht vor der Erinnerung.    Stanislaw Jerzy Lec

Die Wirklichkeit ist nur ein Teil des Möglichen.    Friedrich Dürrenmatt

Die Wirklichkeit ist eine Sense für Ideale.    Helmut Qualtinger

Nie hat ein Dichter die Natur so frei ausgelegt, wie ein Jurist die Wirklichkeit.    Jean Giraudoux

Aber freilich […] diese Zeit, welche das Bild der Sache, die Kopie dem Original, die Vorstellung der Wirklichkeit, den Schein dem Wesen vorzieht […];
denn heilig ist ihr nur die Illusion, profan aber die Wahrheit.    Ludwig Feuerbach

Was wir die Wirklichkeit nennen, ist eine bestimmte Beziehung zwischen Empfindungen und Erinnerungen, die uns gleichzeitig umgeben.    Marcel Proust

Aber die existierenden wissenschaftlichen Begriffe passen jeweils nur zu einem sehr begrenzten Teil der Wirklichkeit, und der andere Teil, der noch nicht verstanden ist, bleibt unendlich.    Werner Heisenberg

Die Wirklichkeit, von der wir sprechen können, ist nie die Wirklichkeit an sich, sondern […] eine von uns gestaltete Wirklichkeit.    Werner Heisenberg

Ein Gutseinwollen an sich, gewissermaßen als Selbstzweck, als Lebensberuf, verfällt der Ironie der Unwirklichkeit, aus dem echten Streben nach dem Guten wird hier die Streberei des Tugendboldes.    Dietrich Bonhoeffer

Falsche und heuchlerische Gesellen sind die, welche alles mit dem Mund und in Wirklichkeit nichts tun.    Demokrit

In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe.    Demokrit

In Wirklichkeit gibt es nur die Atome und das Leere.    Demokrit

Das Bild ist ein Modell der Wirklichkeit.    Ludwig Wittgenstein

Die Schule spricht immer von einer unendlichen Möglichkeit und einer endlichen Wirklichkeit.
Und doch ist nur das Mögliche endlich, das Wirkliche aber unendlich.    Ernst von Feuchtersleben

Die einzige unmittelbar glaubwürdige Realität ist die Realität des Bewusstseins.    René Descartes

Träume dir dein Leben schön und mach aus diesen Träumen eine Realität.    Marie Curie

Der Traum von gestern ist die Wirklichkeit von heute und morgen.    Bruce Lee

Der neurotische Charakter ist unfähig, sich der Wirklichkeit anzupassen, denn er arbeitet auf ein unerfüllbares Ideal hin.    Alfred Adler

Die zunehmende Beschleunigung der Wahrnehmung führt zum Realitätsverlust.    Heiner Müller

Und die Funktion von Kunst besteht für mich darin, die Wirklichkeit unmöglich zu machen.    Heiner Müller

Der erste Nachteil von Zorn ist, dass er deinen inneren Frieden zerstört.
Der Zweite ist, dass er deine Sicht auf die Wirklichkeit verzerrt.

Wenn du darüber nachdenkst, wirst du verstehen, dass Zorn und Wut uns nicht weiterhilft, sondern nur destruktiv auf uns wirkt. Somit können wir beginnen, uns von Wut und Zorn zu distanzieren, sollten diese Gefühle in uns aufkommen.    Dalai Lama

Wer das Böse ohne Widerspruch hinnimmt, arbeitet in Wirklichkeit mit ihm zusammen!    Martin Luther King

Das Menschenauge kann von der Wirklichkeit nur erfassen, was seiner Aufnahmefähigkeit entspricht.    Michel de Montaigne

Die Philosophie ist, und zwar auch bei gescheiten Leuten, nur ein leeres Wort, das keine Beziehung zur Wirklichkeit hat.    Michel de Montaigne

Es ist ja unangenehm, wenn die begehrte Frau es uns allzu schwer macht, aber wenn sie es uns zu leicht macht, so ist das in Wirklichkeit noch unangenehmer.    Michel de Montaigne

In jedem Augenblick nimmt ein Eindruck, ein Gedanke, ein Gefühl, eine Leidenschaft Gestalt an, um im folgenden Augenblick wieder zu zerfließen. Jeder Augenblick wird daher zur Wirklichkeit, und es gilt, die Wirklichkeit des Lebens im Augenblick zu empfinden.    Oscar Wilde

Im Kampf gegen die Wirklichkeit hat der Mensch nur eine Waffe: die Phantasie.    Théophile Gautier

Unser Denken berührt die Wahrheit, mit unseren Herzen ragen wir tief in die Wirklichkeit.    Michael Richter

Wer Träume nicht ernst nimmt, spielt nur mit dem Traum. Wir leben von Möglichkeiten und sterben an Wirklichkeiten.    Hans Kudszus

Utopien bedeuten ungefähr so viel wie Möglichkeiten; darin, dass eine Möglichkeit nicht Wirklichkeit ist, drückt sich nichts anderes aus, als dass die Umstände, mit denen sie gegenwärtig verflochten ist, sie daran hindern, denn andernfalls wäre sie ja nur eine Unmöglichkeit; löst man sie aus ihrer Bindung und gewährt ihr Entwicklung, so entsteht die Utopie.    Robert Musil

Am Ideal gemessen versagt die Wirklichkeit. Aber was wäre das für eine traurige Wirklichkeit, wenn sie aufhören würde, sich nach dem Ideal zu orientieren und nach der Wahrheit zu fragen?    Richard von Weizsäcker

Bei der Erfahrung kommt es darauf an, mit welchem Sinn man an die Wirklichkeit geht. Ein großer Sinn macht große Erfahrungen und erblickt in dem bunten Spiele der Erscheinungen das, worauf es ankommt.    Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Das Schöne ist das Scheinen der Idee durch ein sinnliches Medium (Stein, Farbe, Ton, gebundene Rede), die Wirklichkeit der Idee in der Form begrenzter Erscheinung.    Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Demokratie und Plutokratie sind gleichbedeutend. Sie verhalten sich wie der Wunsch zur Wirklichkeit, wie Theorie zur Praxis, wie Erkenntnis zu Erfolg.    Oswald Spengler

Der Staat ist die Wirklichkeit der sittlichen Idee. (Quelle: Grundlinien der Philosophie des Rechts; 1821)    Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Die Idee ist das Absolute, und alles Wirkliche ist nur Realisierung der Idee.    Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Die theoretische Arbeit bewegt mehr Zustände in der Welt als die praktische. Ist erst das Reich der Vorstellungen revolutioniert, so hält die Wirklichkeit nicht aus.    Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Es ist fatal, wenn beim Bürger der Eindruck entsteht, auf ihn käme es gar nicht an, denn ‚die da oben‘ machten ja doch, was sie wollten. In Wirklichkeit wissen doch wir Politiker oft selbst noch keine Lösung und sind dringend auf Mitberatung an­gewiesen. (Quelle: Antrittsrede als Bundespräsident; 1. Juli 1984)    Richard von Weizsäcker

Wahrheit heißt Übereinstimmung des Begriffs mit seiner Wirklichkeit.    Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Was vernünftig ist, das ist wirklich; und was wirklich ist, das ist vernünftig.    Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Wirklichkeit ist unendliches Wirken, unaufhörliche Bewegung.    Oswald Spengler

Das Denken hat Unordnung hervorgebracht, weil es einen Konflikt zwischen dem, „was ist“, und dem, „was sein sollte“, zwischen Wirklichkeit und Theorie erzeugt hat.    Jiddu Krishnamurti

Nicht Lehrsätze und „Ideen“ seien die Regeln eures Seins. Der Führer selbst und allein ist die heutige und künftige Wirklichkeit und ihr Gesetz.    Martin Heidegger

Die bürgerliche Regierung, soweit sie für die Sicherheit des Eigentums eingesetzt ist, wird in Wirklichkeit zur Verteidigung der Reichen gegen die Armen oder derjenigen, die etwas Eigentum haben gegen diejenigen, die gar keines haben, eingesetzt.    Adam Smith

Sie glauben es nicht, wie schwierig es ist, einfach und klar zu sein. Die Leute fürchten, dass sie als Einfaltspinsel gesehen werden. In Wirklichkeit ist es gerade umgekehrt.    Jack Welch

Stell dich den Realitäten, auch wenn es unbequem ist, und sprich alles offen aus, auch wenn es schmerzt.    Jack Welch

Was man Zuneigung nennt, ist in Wirklichkeit nichts andres als Sympathie der Gewohnheit.    Adam Smith

Der klassische Friede zwischen der Wirklichkeit und dem Gedanken war immer schwer zu schließen.    Thomas Mann

Die dialektisch-historische Tendenzwissenschaft Marxismus ist derart die vermittelte Zukunftswissenschaft der Wirklichkeit plus der objektiv-realen Möglichkeit in ihr; all das zum Zweck der Handlung. (Quelle: Das Prinzip Hoffnung)    Ernst Bloch

Eine der Lügen der Welt ist es, Menschen Herren zu nennen, da sie doch in Wirklichkeit nur Sklaven sind von tausenden Dingen.    Teresa von Avila

Die Armut bringt uns in die engste Berührung mit dem Leben und der Welt; denn als Reicher leben heißt meistens durch Stellvertreter leben und infolgedessen in einer Welt von geringerer Wirklichkeit.    Rabindranath Tagore

Die großen Realpolitiker vergessen nur, dass auch die Wirklichkeit ihre eigenen Illusionen erzeugt. Sie nehmen den Dunstkreis selbst zugesprochener Bedeutsamkeit für die Ausdehnung der Welt.    Carl von Ossietzky

Entscheidend für eine Idee ist nie, wie sie sich verwirklicht, sondern was sie an Wirklichkeit enthält.    Stefan Zweig

Das Wesen des Konjunktivs ist es, dass er nicht in der Wirklichkeit stattfindet.    Joschka Fischer

Wenn man Tag und Nacht und sieben Tage in der Woche hinter der Revolution herackert, da weiß man nach sieben Jahren nicht mehr, was Wahn und was Wirklichkeit ist.    Joschka Fischer

Das Schöne ist ein Schein der zeitlichen Wirklichkeit.    August Strindberg

Frauen verwechseln ihre Halluzinationen so leicht mit der Wirklichkeit.    August Strindberg

Das erkennen der Wirklichkeit ist bis zu einem bestimmten Grad immer Geheimwissen. Sie ist eine Art des Todes.    William Butler Yeats

Das ist das Schwierige in dieser Zeit: Ideale, Träume, schöne Erwartungen kommen nicht auf, oder sie werden von der grauenhaftesten Wirklichkeit getroffen und vollständig zerstört.

Es ist ein Wunder, dass ich nicht alle Erwartungen aufgegeben habe, denn sie scheinen absurd und unausführbar. Trotzdem halte ich an ihnen fest, trotz allem, weil ich noch immer an das innere Gute im Menschen glaube.    Anne Frank

Vielleicht wird man entdecken, dass, was wir Gott nennen und was sich so offenkundig auf einer anderen Ebene jenseits aller Logik und räumlichen und zeitlichen Wirklichkeit befindet, eine uns eigene Existenzweise ist, eine Empfindung unserer selbst in einer anderen Dimension des Seins.    Fernando Pessoa

Ich hasse die Wirklichkeit, aber es ist der einzige Ort, wo man ein gutes Steak bekommt.    Woody Allen

Viele Menschen schimpfen an der Wirklichkeit vorbei.    Fred Ammon

Aus kleinen Missverständnissen gegenüber der Wirklichkeit zimmern wir uns Glaubensvorstellungen und Hoffnungen zurecht und leben von den Brotrinden, die wir Kuchen nennen, wie arme Kinder, die Glücklichsein spielen.    Fernando Pessoa

Das Experiment irrt nie, es irren nur eure Vorurteile, die sich eine andere Wirklichkeit versprechen, als sie in unserer Erfahrung begründet sind.    Leonardo da Vinci

Das Kunstwerk ist eine imaginäre Insel, die rings von Wirklichkeit umbrandet ist.    José Ortega y Gasset

Das Wort reißt Klüfte auf, die es in Wirklichkeit nicht gibt. Sprache ist in unsere termini zerklüftete Wirklichkeit.    Christian Morgenstern

Dem Romantiker läuft die Wirklichkeit nach, dem Realisten läuft sie davon.    Hans Krailsheimer

Der Erfolg liegt im Erfolghaben, nicht darin, dass man die Voraussetzungen dafür erfüllt.    Fernando Pessoa

Der gesunde Verstand sagt uns, dass die Dinge der Erde nur sehr wenig Realität besitzen und dass es wahre Wirklichkeit nur in den Träumen gibt.    Charles Baudelaire

Der Schmerz ist ein ebenso mächtiger Umgestalter der Wirklichkeit wie der Rausch.    Marcel Proust

Die Phantasie der Frau ist ihre Wirklichkeit.    Jean Giraudoux

Die Tugend wird also von dem Weltlaufe besiegt, weil das abstrakte, unwirkliche Wesen in der Tat ihr Zweck ist, und weil in Ansehung der Wirklichkeit ihr Tun auf Unterschieden beruht, die allein in den Worten liegen.    Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Die Wirklichkeit bleibt stets hinter dem Erträumten zurück. Wir leben in einem System der Annäherungen.    Ralph Waldo Emerson

Durch bloßes logisches Denken vermögen wir keinerlei Wissen über die Erfahrungswelt zu erlangen; alles Wissen über die Wirklichkeit geht von der Erfahrung aus und mündet in ihr.    Albert Einstein







Es wurden insgesamt 100 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Wirklichkeit" (Kategorie: Elementar (26 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien: