Zitate & Sprüche - Welt

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (100) zum Thema "Welt"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, indem man sie ignoriert.    Aldous Huxley

Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet.
Je mehr jemand die Welt liebt, desto schöner wird er sie finden.    Christian Morgenstern

Die Weltgeschichte ist auch die Summe dessen, was vermeidbar gewesen wäre.    Oscar Wilde

Eine friedliche und einträchtige Welt ist der geheime Alptraum der Offiziere und Advokaten.    Norman Mailer

Wer nicht die Frauen hinter sich hat, bringt es in der Welt zu keinem Erfolg.    Oscar Wilde

Nichts in der Welt ist so ansteckend wie Gelächter und gute Laune. (Aus: Eine Weihnachtsgeschichte, A Christmas Carol; 1843)    Charles Dickens

Niemand ist nutzlos in dieser Welt, der einem anderen die Bürde leichter macht.
   Charles Dickens

Die Welt ist voll von Misstrauen, das auf gegenseitiger Kenntnis beruht.    Norman Mailer

Meiner Meinung nach ist es eine Schande, daß auf der Welt so viel gearbeitet wird.    William Faulkner

Die besten Reformer die die Welt je gesehen hat, sind jene, die bei sich selbst anfangen.    George Bernard Shaw

Ich stelle als Tatsache fest, dass, wenn alle Menschen wüßten, was jeder über den anderen sagt, es keine vier Freunde in der Welt gäbe.    Blaise Pascal

Gott schuf die Welt in sechs Tagen. Erst die Menschen erfanden die Fünftagewoche.    Peter Ustinov

Der Satiriker ist ein gekränkter Idealist: er will die Welt gut haben, sie ist schlecht, und nun rennt er gegen das Schlechte an.    Kurt Tucholsky

Aus einem tiefen Weltschmerz reißt uns zuweilen sehr wohltätig ein kleines Alltagsärgernis.    Françoise Sagan

Die großen Begebenheiten der Welt werden nicht gemacht, sondern sie finden sich.    Georg Christoph Lichtenberg

Die Asiaten haben den Weltmarkt mit unlauteren Methoden erobert - sie arbeiten während der Arbeitszeit.    Ephraim Kishon

Die Welt wird nie gut, aber sie könnte besser werden.    Carl Zuckmayer

Natürlich gibt es eine jenseitige Welt. Die Frage ist nur: wie weit ist sie von der Innenstadt entfernt, und wie lange hat sie offen.    Woody Allen

Ein edler Mensch beurteilt niemanden nur nach seinen Worten. In einer kultivierten Welt blühen Taten, in einer unkultivierten Welt Worte.    Konfuzius

Mehr als das Gold hat das Blei die Welt verändert, und mehr als das Blei in der Flinte jenes im Setzkasten der Drucker.    Georg Christoph Lichtenberg

Die Historiker sind so etwas wie die Schminkmeister des großen Welttheaters.    John Osborne

Sieh zu, daß du ein ehrlicher Mensch wirst, denn damit sorgst du dafür, daß es einen Schurken weniger auf der Welt gibt.    Thomas Carlyle

Wer die Geometrie begreift, vermag in dieser Welt alles zu verstehen.    Galileo Galilei

Kein Abschied auf der Welt fällt schwerer als der Abschied von der Macht.    Charles Maurice de Talleyrand

Die Welt hat nie eine gute Definition für das Wort Freiheit gefunden.    Abraham Lincoln

Mit der wahren Liebe ist's wie mit den Geistererscheinungen: alle Welt spricht darüber, aber wenige haben etwas davon gesehen.    François de La Rochefoucauld

In dieser Welt gibt es nichts Sichereres als den Tod und die Steuern.
   Benjamin Franklin

Auge um Auge - und die ganze Welt wird blind sein.    Mahatma Gandhi

Es ist schon komisch, daß ein Mann, der sich um nichts auf der Welt Sorgen machen muss, hingeht und eine Frau heiratet.    Robert Frost

Die Welt, in der wir leben, lässt sich als das Ergebnis von Wirrwarr und Zufall verstehen; wenn sie jedoch das Ergebnis einer Absicht ist, muss es die Absicht eines Teufels gewesen sein. Ich halte den Zufall für eine weniger peinliche und zugleich plausiblere Erklärung.    Bertrand Russell

Beklagte man ehemals die Schuld der Welt, so sieht man jetzt mit Grausen auf die Schulden der Welt.    Arthur Schopenhauer

Mir sind Menschen lieber als Prinzipien und Menschen ohne Prinzipien das liebste auf der Welt.    Oscar Wilde

Wie schön wäre die Welt, wenn jeder die Hälfte von dem täte, was er von anderen verlangt.    Curt Goetz

Enten legen ihre Eier in Stille. Hühner gackern dabei wie verrückt. Was ist die Folge? Alle Welt ißt Hühnereier.    Henry Ford

Staatsmänner sind nicht nur zur Regelung einfacher Fragen berufen. Diese Fragen regeln sich oft von selbst. Wenn die Waagschalen sich zitternd im Gleichgewicht halten, wenn die wahren Verhältnisse verschleiert sind, bietet sich die Gelegenheit zu Entscheidungen, durch die die Welt gerettet werden kann.    Winston Churchill

Jeder erbärmliche Tropf, der nichts in der Welt hat, darauf er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, stolz zu sein.    Arthur Schopenhauer

Um die Welt zu verstehen, muss man die Menschen gesehen haben.    Ernest Hemingway

Wenn ich mit meiner Relativitätstheorie recht behalte, werden die Deutschen sagen, ich sei Deutscher und die Franzosen, ich sei Weltbürger. Erweist sich meine Theorie als falsch werden die Franzosen sagen, ich sei Deutscher, und die Deutschen, ich sei Jude.    Albert Einstein

Je mehr eine Kultur begreift, daß ihr aktuelles Weltbild eine Fiktion ist, desto höher ist ihr wissenschaftliches Niveau.    Albert Einstein

Drogen sind immer böse, Sex verwerflich und die Welt eine Scheibe ...    Sprueche

Wir haben die Welt nicht geschenkt bekommen, sondern von unseren Kindern nur geliehen!

   Weisheiten

Man muss die Welt nicht verstehen- man muss sich lediglich in ihr zurechtfinden können.    Albert Einstein

Der Jugend wird oft der Vorwurf gemacht, sie glaube immer, dass die Welt mit ihr erst anfänge. Wahr.
Aber das Alter glaubt noch öfter, dass mit ihm die Welt aufhöre. Was ist schlimmer?    Friedrich Hebbel

Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen.    Arthur Schopenhauer

Die Welt ist eine Bühne, aber die Rollen sind schlecht verteilt.    Oscar Wilde

Wenn die meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wieviel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschuungen schämen.    Albert Einstein

Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sonder von denen, die das Böse zulassen.    Albert Einstein

In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon wieder ein Irrsinn für sich    Voltaire

Ich habe nicht dagegen das dies eine Männerwelt ist, solange ich die Frau darin sein darf.    Marilyn Monroe

Nur oberflächliche Menschen urteilen nicht nach dem äußeren Erscheinungsbild. Das Geheimnis der Welt ist das Sichtbare, nicht das Unsichtbare. (Aus: Das Bildnis des Dorian Gray, 1891)    Oscar Wilde

Die Welt als einen Kerker anzusehen und alle Menschen als Verbrecher, die man henken wird, ist die Idee eines Fanatikers. Zu glauben, die Welt sei ein Ort der Lust, wo man nur Freude haben kann, ist die Träumerei eines Sybariten.    Voltaire

Unsere Welt besteht aus Rädern, die nicht ineinander greifen. Das liegt nicht am Material, es liegt am Uhrmacher. Der Uhrmacher fehlt.    Antoine de Saint-Exupéry

Wir sind nicht auf der Welt um zu Glauben,
sondern um zu lernen.    Dalai Lama

Das schlimme an dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind.    Bertrand Russell

Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kommt darauf an, sie zu verändern.    Karl Marx

Das Beste ist die tiefe Stille, in der ich gegen die Welt lebe und wachse und gewinne, was sie mir mit Feuer und Schwert nicht nehmen können.    Johann Wolfgang von Goethe

Die Welt gehört den Katzen.
Sie tun nur so als seien wir ihre Besitzer.    Sprueche

Die Welt hat Affen, Europa hat die Franzosen.    Arthur Schopenhauer

Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist.    Jean Genet

Der Mensch erfand die Atombombe, aber keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren.    Albert Einstein

Für die Welt bist du irgendjemand, doch für Irgendjemand bist du die Welt!    Erich Fried

Die Liebe zum Profit
beherrscht die ganze Welt.    Aristophanes

Wie lächerlich und weltfremd ist der, der sich über irgendetwas wundert, was im Leben vorkommt.    Marc Aurel

Wer das Öl kontrolliert, der beherrscht die Staaten; wer die Nahrungsmittel kontrolliert, der beherrscht die Völker; und wer das Geld kontrolliert, der beherrscht die Welt! (Thema: Elite, Macht)    Henry Kissinger

Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.    Salvador Dali

Die meist verstandene Sprache der Welt ist die Bildsprache.    [Almut Adler]

Der deutsche Soldat hat die Welt erstaunt; der italienische Bersaglieri [Mitglied einer Infanterietruppe des italienischen Heeres] hat den deutschen Soldaten erstaunt.    Erwin Rommel

Es gibt zwei Kräfte in der Welt, das Schwert und den Geist. Am Ende wird das Schwert vom Geiste besiegt.    Napoleon Bonaparte

Die englische Schulausbildung ist die beste der Welt - falls man sie überlebt.    Peter Ustinov

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: Das ist technisch unmöglich!    Peter Ustinov

Dein ist mein ganzes Herz - Du bist mein Reim auf Schmerz - Wir werden wie Riesen sein uns wird die Welt zu klein. (Song-Text)    Heinz Rudolf Kunze

Dieses Leben in der Welt ist – mit allem, was es enthält – ein Traum. Das Erwachen aus diesem Traum ist der Tod.    Khalil Gibran

Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie dir an.    Kurt Tucholsky

Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.    Augustinus

Abschied ist nicht das Schlimmste auf der Welt. Das man sich wiedersieht, das zählt.    Sprueche

Der Wein ist Arznei der Welt.    Weisheiten

Der Philosoph glaubt, der Wert seiner Philosophie liege im Ganzen, im Bau: die Nachwelt findet ihn im Stein, mit dem er baute und mit dem, von da an, noch oft und besser gebaut wird: also darin, daß jener Bau zerstört werden kann und doch noch als Material Wert hat.    Friedrich Nietzsche

Die Welt urteilt nach dem Scheine.    Johann Wolfgang von Goethe

Um die Welt zu ruinieren, genügt es, wenn jeder seine Pflicht tut.    Winston Churchill

Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.    Albert Einstein

Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt.    Arthur Schopenhauer

Ein bisschen Freundschaft ist mir mehr wert als die Bewunderung der ganzen Welt.    Otto von Bismarck

Wer dem unausweichlichen Schicksal sich in rechter Weise fügt, der gilt als weise uns und kennt der Götter Welten.    Epiktet

„Ich suche Freunde. Was bedeutet *zähmen*?“
„Das wird oft ganz vernachlässigt“, sagte der Fuchs. „Es bedeutet *sich vertraut miteinander machen*.“
„Vertraut machen?“

   Antoine de Saint-Exupéry

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen, Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten, denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander und es entstehen neue Welten. Heute weiß ich, das ist das Leben!    Charlie Chaplin

Der Schein regiert die Welt und die Gerechtigkeit ist nur auf der Bühne. (Friedrich Schiller; Der Parasit)    Friedrich Schiller

Die Welt zerbricht jeden und nachher sind viele an den gebrochenen Stellen stärker.    Ernest Hemingway

Freude, schöner Götterfunken,
Tochter aus Elysium,
Wir betreten feuertrunken,
Himmlische, dein Heiligtum.

Deine Zauber binden wieder,
Was die Mode streng geteilt,
Alle Menschen werden Brüder,
Wo dein sanfter Flügel weilt.

Chor:
Seid umschlungen Millionen!
Diesen Kuss der ganzen Welt!
Brüder – überm Sternenzelt
muss ein lieber Vater wohnen.    Friedrich Schiller

Sünder und böse Geister scheuen das Licht der Welt. (Kabale und Liebe)    Friedrich Schiller

Hätte man bei der Erschaffung der Welt eine Kommission eingesetzt, dann wäre sie heute noch nicht fertig.    George Bernard Shaw

Kein Mensch muss müssen! Man ist niemandem in der Welt etwas schuldig, als sich selber.    Gotthold Ephraim Lessing

Meine Art, Witze zu machen ist, die Wahrheit zu sagen. Sie ist der größte Witz der Welt.    George Bernard Shaw

Nimm die Erfahrung und die Urteilskraft der Menschen über 50 heraus aus der Welt, und es wird nicht genug übrigbleiben, um ihren Bestand zu sichern.    Henry Ford

Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.    Heinrich Heine

Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.    Oscar Wilde

Der Gescheitere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.    Marie von Ebner-Eschenbach

Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.    Mahatma Gandhi

Es ist unglaublich, was die Welt vergisst und — was sie nicht vergisst.    Marie von Ebner-Eschenbach

Jeder von uns ist sein eigener Teufel, und wir machen uns diese Welt zur Hölle.    Oscar Wilde

Liebe ist die stärkste Macht der Welt, und doch ist sie die demütigste, die man sich vorstellen kann.    Mahatma Gandhi







Es wurden insgesamt 100 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Welt" (Kategorie: Elementar (31 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien: