Zitate & Sprüche - Wasser

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (85) zum Thema "Wasser"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Ich will ein Elefant sein, der im Zirkus Wasser lässt, wenn nicht alles schön ist.    Bertolt Brecht

Tadele nicht den Fluss, wenn du ins Wasser fällst.    Redewendungen

Wenn man sehr jung ist und wenig weiß, sind Berge Berge, Wasser ist Wasser und Bäume sind Bäume. Hat man studiert und ist aufgeklärt sind Berge nicht mehr Berge, Wasser ist nicht mehr Wasser und Bäume sind nicht länger Bäume. Hat man wirkliches Verständnis gewonnen, sind Berge wieder Berge, Wasser ist Wasser und Bäume sind Bäume.    Redewendungen

Mitten im Wasser dürstet der Narr.    Sprichwoerter

Wenn man in seinen Gedanken versinkt, darf man sich nicht mit seichtem Wasser begnügen.    Ernst R. Hauschka

Die Würde, die in der Bewegung eines Eisberges liegt, beruht darauf, daß nur ein Achtel von ihm über dem Wasser ist.    Ernest Hemingway

Bei der nächsten Sintflut wird Gott nicht Wasser, sondern Papier verwenden.    Romain Gary

Der Mensch besteht zu 98% aus Wasser, hat 1400 Gramm Gehirn und ein symmetrisches angelegtes Nervensystem.
Da kann er auch als Grieche Europameister werden.    Dieter Nuhr

Am schmutzigsten sind die, welche mit allen Wassern gewaschen sind.    Gerhard Kocher

Wenn du Wasser trinkst, denke an die Quelle. (chinesisches Sprichwort)    Sprichwoerter

Das Wasser fließt auch nicht schneller, als der Hase springen kann ....    Jean-Paul Sartre

Frauen sind wie Teebeutel:
erst wenn du sie ins heiße Wasser wirfst, weißt du, wie stark sie sind.    Eleanor Roosevelt

Wem das Wasser bis zum Hals steht, der sollte den Kopf nicht hängen lassen.    Sprueche

Sie können schmutziges Wasser nicht wegschütten, wenn sie noch kein frisches haben    Konrad Adenauer

Wer am Wasser baut darf sich über nasse Füße nicht beklagen.

Thema: Bauen & Wohnen    Redewendungen

Das ist der Punkt wo der Affe ins Wasser springt!    Redewendungen

Man kann die Erkenntnisse der Medizin auf eine knappe Formel bringen: Wasser, mäßig genossen, ist unschädlich.    Mark Twain

Die Idee des Meeres ist in einem Wassertropfen vereint.    Spinoza

Gedichte von Wassertrinkern sind in der Regel schlecht und geraten schnell in Vergessenheit.    Horaz

Die Welt ist voll von Leuten, die Wasser predigen und Wein trinken.    Giovanni Guareschi

Es ist mir völlig gleichgültig, wohin das Wasser fließt, solange es nicht in den Wein läuft.    G. K. Chesterton

Für die Toten Wein, für die Lebenden Wasser: Das ist eine Vorschrift für Fische.    Martin Luther

Gott schuf nur das Wasser, aber der Mensch schuf den Wein.    Victor Hugo

Ein Stück Schwarzbrot und ein Krug Wasser stillen den Hunger eines jeden Menschen; aber unsere Kultur hat die Gastronomie erschaffen.    Honoré de Balzac

Zur Unzeit Mut zeigen, das taugt ebensowenig, als ob man in einem Korbe Wasser tragen wollte.    Honoré de Balzac

Bei einem Fluß ist das Wasser, das man berührt, das letzte von dem, was vorübergeströmt ist, und das erste von dem, was kommt. So ist es auch mit der Gegenwart.    Leonardo da Vinci

Beobachte das Schwimmen der Fische im Wasser und du wirst den Flug der Vögel in der Luft begreifen.    Leonardo da Vinci

Das Leben muss wie ein kostbarer Wein mit gehörigen Unterbrechungen Schluck für Schluck genossen werden.

Auch der beste Wein verliert für uns allen Reiz, wenn wir ihn wie Wasser hinunterschütten.    Ludwig Feuerbach

Sei wie ein Fels, an dem sich beständig die Wellen brechen! Er bleibt stehen, und rings um ihn legen sich die angeschwollenen Gewässer.    Marc Aurel

So wie das Eisen außer Gebrauch rostet und das still stehende Wasser verdirbt oder bei Kälte gefriert, so verkommt der Geist ohne Übung.    Leonardo da Vinci

Die Gesellschaft ist eine Welle. Sie selbst bewegt sich vorwärts, nicht aber das Wasser, woraus sie besteht.    Ralph Waldo Emerson

Eines Tages schwimmt die Wahrheit doch nach oben. Als Wasserleiche.    Wieslaw Brudzinski

Sei Wasser, mein Freund. Leere deinen Geist.
Werde formlos und gestaltlos wie Wasser. Wenn man Wasser in eine Tasse gießt, wird es zur Tasse. Gießt man Wasser in eine Flasche, wird es zur Flasche. Gießt du Wasser in eine Teekanne, wird es zur Teekanne.
Wasser kann fließen, oder es kann zermalmen. Sei Wasser, mein Freund.    Bruce Lee

Haben Sie nie bemerkt, daß die Leute draußen am offenen Meer einen besonderen Menschenschlag bilden? Es ist beinah, als lebten sie des Meeres eigenartiges Leben. Nicht bloß in ihrem Fühlen, auch in ihrem Denken ist Wellengang und Ebbe und Flut.    Henrik Ibsen

Gelobt seist du, mein Herr, durch Bruder Wasser: wie nützlich es ist, einfach, wertvoll und rein.    Franz von Assisi

Die meisten Quellen sind mit dem Flußlauf nicht einverstanden.    Jean Cocteau

Die Brandung auf Hawaii das ist ein Drittel Wasser und zwei Drittel Menschen.    Bob Hope

Die Leidenschaften sind den Empfindungen, was der Regen dem Tau und das Wasser dem Dunste ist.    Joseph Joubert

Wie Wind im Käfige, wie Wasser in dem Siebe
ist guter Rat im Ohr der Torheit und der Liebe.    Friedrich Rückert

Der eine trinkt Wein, der andere Wasser – es kann nicht sein, daß beide das gleiche denken.    Demosthenes

Bei der Luft, die ich atme, und bei dem Wasser, das ich trinke, werde ich es nicht ertragen, wegen dieser Rede zur Verantwortung gezogen zu werden.    Pythagoras

Weit draußen im Meere ist das Wasser so blau wie die Blätter der schönsten Kornblume und so klar wie das reinste Glas.    Hans Christian Andersen

Wer nicht sucht, der findet nicht. Der Strom fließt nicht zu den Menschen, die ihn zwar kennen, aber nicht zu ihm kommen wollen, sondern sie müssen zu ihm hinzu treten, wenn sie sein Wasser zu schöpfen begehren.    Hildegard von Bingen

Vom Rhein – noch dazu. Vom Rhein. Von der großen Völkermühle. Von der Kelter Europas! [...] Die Besten der Welt! Und warum? Weil sich die Völker dort vermischt haben. Vermischt – wie die Wasser aus Quellen und Bächen und Flüssen, damit sie zu einem großen, lebendigen Strom zusammenrinnen. (Quelle: Des Teufels General; 1946)    Carl Zuckmayer

Ich habe immer wieder betont, dass es keine Rolle spielt, aus welcher Quelle Sie das Wasser schöpfen, solange es rein ist und solange das Wasser den Durst der Menschen löscht.    Jiddu Krishnamurti

Uns ist gegeben
auf keiner Stätte zu ruhen.
Es schwinden, es fallen
die leidenden Menschen
blindlings von einer
Stunde zur anderen
wie Wasser, von Klippe zu Klippe geworfen,
jahrlang ins Ungewisse hinab.    Friedrich Hölderlin

Das Wasser hat große Wirkungen, gewiss, es leistet mitunter Unglaubliches, aber wenn der Mensch nicht will, dann ist alles aus, gegen Dummheit kämpfen Götter und Wasserströme vergebens.    Sebastian Kneipp

Das Wasser ist nicht böse, es ist ein liebliches, ein freundliches Mittel der Besserung und Heilung.    Sebastian Kneipp

Die Mittel, welche das natürliche Heilverfahren beansprucht, beruhen in Licht, Luft, Wasser, Diät, Ruhe und Bewegung in ihren verschiedenen Anwendungsformen, Dinge, die, wenn sie normal vorhanden, den gesunden Organismus gesund erhalten und wieder gesund machen können, wenn er erkrankt ist.    Sebastian Kneipp

Ist das Wasser für den gesunden Menschen ein vorzügliches Mittel, seine Gesundheit und Kraft zu erhalten, so ist es auch in der Krankheit das erste Heilmittel; es ist das natürlichste, einfachste, wohlfeilste und, wenn recht angewendet, das sicherste Mittel.    Sebastian Kneipp

Lernt das Wasser richtig kennen, und es wird euch stets ein verlässlicher Freund sein.    Sebastian Kneipp

Mein Job war es, Talente zu entwickeln. Ich war der Gärtner, der Wasser und andere Nahrung für unsere besten Leute bereit stellte. Natürlich musste ich auch etwas Unkraut rupfen.    Jack Welch

Um gesund zu bleiben, muss sich der Mensch bewegen, schwitzen und soll das Wasser in seiner mildesten Form gebrauchen.    Sebastian Kneipp

Wenn nun die Welt wissen will, wie der durch und durch schadhafte Mensch gesund und recht gesund worden ist, so sage ich: durchs Wasser, durch Heublumen und durch – Beharrlichkeit!    Sebastian Kneipp

Wir haben [auf der Erde] zwei Drittel Wasser und ein Drittel Land; das ist ein merkwürdiges Verhältnis, und ich meine halt, der liebe Gott hat nicht umsonst mehr Wasser gegeben.    Sebastian Kneipp

Wo Medikamente wenig oder gar nichts vermögen, kann mit Wasser der beste Erfolg erzielt werden; es ist deshalb nur schade, dass man das Wasser und die Anwendungen mit Wasser wenig kennt.    Sebastian Kneipp

Chemisch reines Wasser ist ungesund; chemisch reines Wissen ist tödlich. Wie zum Wasser der Sauerstoff der Luft, so muss zum Wissen die Persönlichkeit hinzutreten, um es verdaulich zu machen.    Paul de Lagarde

Freiheit und Demokratie passen zueinander wie Feuer und Wasser.    Paul de Lagarde

Du kannst keinen Ozean überqueren, indem du einfach nur aufs Wasser starrst.    Rabindranath Tagore

Lernt darum den Kunstgriff üben,
der euch den Erfolg verbriefe:
Müsst das seichte Wasser trüben,
dass man glaubt, es habe Tiefe.    Paul Heyse

Dank, unsichtbarer Arzt, für deine stumme, köstliche Arznei, deinen Tag und deine Nacht, deine Wasser und deine Lüfte, für die Ufer, das Gras, die Bäume und selbst für das Unkraut!    Walt Whitman

Das Wasser, das du nicht trinken kannst, lass fließen.    Sprichwoerter

Die Macht ist die organisierte Gewalt, die Verbindung von Werkzeug und Gewalt. Die Welt ist voll von Gewalten, die nur ein Werkzeug suchen, um Mächte zu werden. Wind und Wasser sind Gewalten; in Verbindung mit einer Mühle oder Pumpe, die ihre Werkzeuge sind, werden sie Macht. Das Volk ist Gewalt, die Regierung Werkzeug; aus der Vereinigung beider konstruiert sich die politische Macht.    Antoine de Rivarol

Nicht ich, und auch sonst niemand kann diesen Weg für dich gehen.
Du musst alleine reisen.
Es ist nicht weit. Es ist in Reichweite.
Vielleicht bist du seit deiner Geburt dabei und wusstest es nicht.
Vielleicht ist es überall - zu Wasser und zu Lande.    Walt Whitman

Auf dem vergifteten Baume der Welt voll bitterer Früchte
blühn zwei Blüten, vom Tau himmlischer Güte betaut:
Dichtung die eine, sie labet den Geist mit Wasser des Lebens.
Freundschaft die andre, sie stärkt, heilt und erquicket das Herz.    Johann Gottfried Herder

Geld in des Armen Hand und Geduld in des Liebenden Seele
und das Wasser im Sieb eilen und fließen davon.    Johann Gottfried Herder

Auch der Ozean besteht aus einzelnen Tropfen.    William Butler Yeats

Um Erfolg zu haben, muss man Wasser zum Wein mischen, bis kein Wein mehr da ist.    Jules Renard

Das Wasser haftet nicht an den Bergen, die Rache nicht an einem großen Herzen.    Konfuzius

Der Kummer darf sich nicht in unserem Herzen ansammeln wie Wasser in einem trüben Tümpel.    Vincent van Gogh

Des Menschen Seele gleicht dem Wasser: Vom Himmel kommt es, zum Himmel steigt es und wieder nieder zur Erde muss es - ewig wechselnd.    Johann Wolfgang von Goethe

Die Männer, die gleichzeitig Hosenträger und Gürtel tragen, sind dieselben, die nur mit Schwimmwesten ins Wasser gehen, obwohl sie doch eine Lebensversicherung haben.    Georg Thomalla

Die Quelle der Erkenntnis, an der sich der Mensch mit reinem Wasser labt, ist Unschuld. Aber er lebt im gesellschaftlichen Zustande nichts weniger als in der Unschuld.    Johann Heinrich Pestalozzi

Ein Rauch verweht, ein Wasser verrinnt, eine Zeit vergeht, eine neue beginnt.    Joachim Ringelnatz

Es ist unmöglich, zweimal in denselben Fluss zu springen. Auch wenn wir in dieselben Flüsse steigen, fließt immer anderes Wasser herbei.    Heraklit

Im fließenden Wasser kann man sein eigenes Bild nicht sehen, wohl aber in ruhendem Wasser.    Lao-tse

In Hollywood gibt es eigentlich nur zwei Sorten von Menschen: solche, die ein eigenes Schwimmbad haben, und solche, denen es nicht gelingt, den Kopf über Wasser zu halten.    Jacques Tati

Jähzornige Frauenzimmer, gleich wie Männer auch, sind weniger schlimm als stille Wasser, welche tief.    Euripides

Mein Land ist eine Insel. Aber nicht von Wasser, sondern von Hass umgeben.    Ephraim Kishon

Mir ist auf der Straße ein sehr armer junger Mann begegnet, der verliebt war Sein Hut war alt, sein Mantel abgetragen, Wasser rann durch seine Schuhe. Aber Sterne zogen durch seine Seele.    Victor Hugo

Nichts auf der Welt ist so weich und nachgiebig wie das Wasser. Und doch bezwingt es das Harte und Starke.    Lao-tse

Schwester Ruhe schöpft mehr klares Wasser aus dem Quell mit einem Löffel, als Bruder Sturm mit einem Kruge.    Emil Gött

Was ist selbst der glücklichste Mensch ohne Glauben? Eine schöne Blume in einem Glase Wasser, ohne Wurzel und ohne Dauer.    Ludwig Börne

Wenn man ins Wasser kommt, lernt man schwimmen.    Johann Wolfgang von Goethe

Zwischen kaltem und heißem Wasser gewinnt das lauwarme Wasser.    Victor Hugo







Es wurden insgesamt 85 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Wasser" (Kategorie: Sonstige (132 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien: