Zitate & Sprüche - Verstehen

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (100) zum Thema "Verstehen"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Das Unverständlichste am Universum ist im Grunde, dass wir es verstehen.    Albert Einstein

Die Menschen verstehen weder ganz böse noch ganz gut zu sein.    Niccolò Machiavelli

Jeder sieht, was Du scheinst. Nur wenige fühlen, wie Du bist.    Niccolò Machiavelli

Ich ziehe es vor zu schweigen, bei Dingen, wo mir das Verständnis fehlt.    Sophokles

Ich hätte viele Dinge begriffen, hätte man mir sie nicht erklärt.    Stanislaw Jerzy Lec

Der Geschmack ist die Kunst sich auf Kleinigkeiten zu verstehen.    Jean-Jacques Rousseau

Wir arbeiten um der Arbeit willen, weil uns das Talent zum Glück fehlt.

Der Satz ist mehrdeutig, aber wahrscheinlich ist „Talent zum Glück“ als zusammengehöriger Ausdruck zu verstehen.    Friedrich Sieburg

Man braucht nichts im Leben zu fürchten, man muss nur alles verstehen.    Marie Curie

Wer die Geometrie begreift, vermag in dieser Welt alles zu verstehen.    Galileo Galilei

Die Welt, in der wir leben, lässt sich als das Ergebnis von Wirrwarr und Zufall verstehen; wenn sie jedoch das Ergebnis einer Absicht ist, muss es die Absicht eines Teufels gewesen sein. Ich halte den Zufall für eine weniger peinliche und zugleich plausiblere Erklärung.    Bertrand Russell

Unter Humor verstehen die meisten Menschen das Gelächter über Dinge, die einem anderen zugestoßen sind.    Curt Goetz

Um die Welt zu verstehen, muss man die Menschen gesehen haben.    Ernest Hemingway

Es hört jeder doch nur, was er versteht.    Johann Wolfgang von Goethe

Man muss die Welt nicht verstehen- man muss sich lediglich in ihr zurechtfinden können.    Albert Einstein

Der Mensch versteht nichts, aber das auf hohem Niveau.    Dieter Nuhr

Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden.    Søren Kierkegaard

Leben in der Liebe zum Handeln und Leben lassen im Verständnisse des fremden Wollens ist die Grundmaxime des freien Menschen.    Rudolf Steiner

Bewahre uns der Himmel vor dem „Verstehen“. Es nimmt unserm Zorn die Kraft, unserm Hass die Würde, unserer Rache die Lust und unserer Erinnerung die Seligkeit.    Arthur Schnitzler

Manche Leute verstehen unter Verschwiegenheit, dass sie die ihnen anvertrauten Geheimnisse nur hinter vorgehaltener Hand weitererzählen.    Marc Aurel

Es ist gut, daß die Menschen unser Banken- und Geldsystem nicht verstehen, denn wenn sie es täten, glaube ich, gäbe es eine Revolution noch vor morgen früh. (Thema: Elite)    Henry Ford

Die Wirklichkeit eines anderen Menschen liegt nicht darin, was er dir offenbart, sondern in dem, was er dir nicht offenbaren kann.
Wenn du ihn daher verstehen willst, höre nicht auf das, was er sagt, sondern vielmehr auf das, was er verschweigt.    Khalil Gibran

Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z. B. der Relativitätstheorie.    Albert Einstein

Die Menschen verstehen nicht, welch große Einnahmequelle in der Sparsamkeit liegt.    Marcus Tullius Cicero

Wenn du die Menschen verstehen willst, darfst du nicht auf ihre Reden achten.    Antoine de Saint-Exupéry

Leute, die sich die Finger verbrennen, verstehen nichts vom Spiel mit dem Feuer.    Oscar Wilde

Was nennen die Menschen am liebsten dumm? Das Gescheite, das sie nicht verstehen.    Marie von Ebner-Eschenbach

Wer das Konzept der Unendlichkeit verstehen will, muss nur das Ausmaß menschlicher Dummheit betrachten.    Voltaire

Alle Sprache ist Bezeichnung der Gedanken, und umgekehrt die vorzüglichste Art der Gedankenbezeichnung ist die durch Sprache, dieses größte Mittel, sich selbst und andere zu verstehen.    Immanuel Kant

Alles, was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.    Konrad Adenauer

Die Religion ist die einzige Metaphysik, die das Volk imstande ist, zu verstehen und anzunehmen.    Joseph Joubert

Politiker und Journalisten teilen sich das traurige Schicksal, daß sie oft heute schon über Dinge reden, die sie erst morgen ganz verstehen.    Helmut Schmidt

Es gibt naive Menschen, die sich erkennen und ihre Naivität geschickt zu benutzen verstehen.    François de La Rochefoucauld

Sie verstehen es nicht, auch wenn sie es vernommen.
So sind sie wie die Tauben. Das Sprichwort bezeugt's ihnen: „Anwesend sind sie abwesend“.    Heraklit

Viele Dinge zu wissen, bedeutet noch nicht, sie zu verstehen.    Heraklit

Wir bewältigen unseren Alltag fast ohne das geringste Verständnis der Welt.    Françoise Sagan

Die Zeit verlängert sich für alle, die sie zu nutzen verstehen.    Leonardo da Vinci

Es ist leicht zu verachten, Sohn, aber verstehen ist viel besser.    Matthias Claudius

Kann man etwas nicht verstehen, dann urteile man lieber gar nicht, als daß man verurteile.    Rudolf Steiner

Den Deutschen muss man verstehen, um ihn zu lieben; den Franzosen muss man lieben, um ihn zu verstehen.    Kurt Tucholsky

Kinder und Tiere verstehen meine Musik am besten.    Igor Strawinsky

Du musst das Leben nicht verstehen,
dann wird es werden wie ein Fest.
Und lass dir jeden Tag geschehen
so wie ein Kind im Weitergehen von jedem Wehen
sich viele Blüten schenken lässt.

Sie aufzusammeln und zu sparen,
das kommt dem Kind nicht in den Sinn.
Es löst sie leise aus den Haaren,
drin sie so gern gefangen waren,
und hält den lieben jungen Jahren
nach neuen seine Hände hin.    Rainer Maria Rilke

Böse ist nicht der Tod, denn wenn er kommt, verstehen wir ihn nicht.    Diogenes

Man kann die Menschen nur richtig verstehen, wenn man sie liebt.    Rosa Luxemburg

Man kann leicht verstehen, warum Menschen dazu neigen, die Botschaft ihrer Träume zu ignorieren oder sogar abzulehnen. Das Bewusstsein widerstrebt von Natur aus allem Unbewussten und Unbekannten.    Carl Gustav Jung

Man macht Lärm und glaubt sich zu unterhalten. Man macht Grimassen und glaubt sich zu verstehen.    T. S. Eliot

Kriege entstehen aus dem Scheitern, das Menschsein der Anderen zu verstehen.    Dalai Lama

Hilf uns, dass wir mehr danach trachten, zu verstehen, als verstanden zu werden.    Franz von Assisi

Mache, daß ich danach trachte zu trösten, statt getröstet zu werden, zu verstehen, statt verstanden zu werden, zu lieben, statt geliebt zu werden. Denn wir können nur empfangen, wenn wir geben.    Franz von Assisi

Nur wenn wir Freiheit auch als Freiheit des anderen verstehen, sind wir in der Lage, Solidarität als politische Konsequenz des christlichen Gebots der Nächstenliebe auszuüben.    Helmut Kohl

Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zukunft nicht gestalten    Helmut Kohl

Es gibt keine Menschen, die sich besser verstehen als Priester und Soldaten.    Napoleon Bonaparte

Man muss verstehen, die Dummheiten zu begehen, die unser Charakter von uns verlangt.    Nicolas Chamfort

Dumme verstehen auch ihre gescheitesten Gedanken nicht.    Michel de Montaigne

Eine Frau braucht nur einen Mann gut zu kennen, um alle Männer zu verstehen, während ein Mann alle Frauen kennen könnte und nicht eine von ihnen verstehen würde.    Helen Rowland

Es gibt keine zwölfhundert Menschen in der Welt, die Gemälde verstehen. Die anderen täuschen es vor oder kümmern sich nicht.    Rudyard Kipling

Ich kann die Wut durchaus verstehen, die einen packen kann, wenn zu Beginn des Novembers bereits die Weihnachtsglocken ertönen, damit die Kassen besser klingeln.    Karl Lehmann

Ich will dem Betruge seinen Rang nicht nehmen. Das hieße die Welt schlecht verstehen. Ich weiß, daß er sehr oft nützliche Dienste geleistet hat und daß er die meisten Stände der Menschen nährt und erhält.    Michel de Montaigne

Tue nichts, was du nicht verstehst.    Pythagoras

Wenn wir alles, was wir nicht begreifen, für bedeutungslos erklären, so liegt darin eine gefährliche und folgenschwere Dreistigkeit.    Michel de Montaigne

Wer so spricht, dass er verstanden wird, spricht gut.    Molière

Verstehen ist noch lange nicht verzeihen, nicht einmal dulden.    Richard von Schaukal

Auf meinem Lebenswege werden mir Menschen aller Art begegnen, und jeden muss ich zu nutzen verstehen.    Heinrich von Kleist

Die Erfinder sind die wahren Wohltäter der Menschheit und verdienen größere Ehre als die, welche beweinenswerte Schlachten lieferten und große Länder eroberten, ohne zu verstehen, ihr eigenes Land glücklich zu machen.    Karl Julius Weber

Einen Lehrer gibt es, der ist vortrefflich, wenn wir ihn verstehen, es ist die Natur.    Heinrich von Kleist

Je schöner das Klima ist, je passiver ist man. Nur Italiener wissen zu gehen, und nur die im Orient verstehen zu liegen, wo hat sich aber der Geist zarter und süßer gebildet als in Indien?    Friedrich Schlegel

Ohne Liebe kein Sinn, der Sinn, das Verstehen beruht auf der Liebe.    Friedrich Schlegel

Warum sind denn die Götter Götter, als weil sie mit Bewusstsein und Absicht nichts tun, weil sie das verstehen und Meister darin sind? Und wie streben die Dichter, die Weisen und die Heiligen auch darin, den Göttern ähnlich zu werden!    Friedrich Schlegel

Dieselben Tröpfe, die kraft der Vorzüge ihres Geschlechts mehr als die Frauen zu verstehen meinen, hätten völlig ausgespielt, wenn die Frauen auf den Einfall kämen, irgendetwas zu lernen.    Henri Stendhal

Ich bewundere, mit welcher Feinheit und Sicherheit Frauen gewisse Einzeldinge zu beurteilen verstehen; aber einen Augenblick später heben sie einen Hohlkopf in den Himmel lassen sich durch einen faden Schmeichler zu Tränen rühren und nehmen einen Wichtigtuer ernstlich für einen Charakter. Ich kann dergleichen Albernheit nicht begreifen. Es muss da irgendein allgemeines, mir unbekanntes Gesetz walten.    Henri Stendhal

Man versteht einen Menschen nur dann, wenn man ihm sehr nahe oder sehr fern steht.    Henri Stendhal

Die Welt verstehen nenne ich der Welt gewachsen sein.    Oswald Spengler

In Berlin habe ich eine Formulierung gehört, die jeder verstehen kann: Die deutsche Frage ist so lange offen, als das Brandenburger Tor zu ist.    Richard von Weizsäcker

Rechtsbewusstsein und Verständlichkeit haben viel damit zu tun, wie sich das Recht präsentiert. Alle Bürger werden mit Texten konfrontiert, die von Juristen verfasst sind. Wenn man sie lesen muss, sollte man wenigsten die Chance haben, sie zu verstehen.    Richard von Weizsäcker

Wahr sind nur die Gedanken, die sich selber nicht verstehen.    Theodor W. Adorno

Das „Wie“, die Methoden, die Systeme, sie alle sind Erfindungen des Denkens, daher sind sie begrenzt, daher taugen sie nichts. Wenn Sie das aber verstehen und die Wahrheit erkennen, dass kein System jemals den Geist befreien kann, dann ist die Freiheit augenblicklich da.    Jiddu Krishnamurti

Denn der hat viel gewonnen, der das Leben verstehen kann, ohne zu trauern.    Friedrich Hölderlin

Es ist nicht so, dass Du frei von Angst sein musst. In dem Moment, wo Du versuchst, Dich von der Angst zu befreien, erzeugst Du einen Widerstand gegen die Angst. Notwendiger, als vor ihr wegzurennen, sie zu kontrollieren oder sie zu unterdrücken, ist es, die Angst zu verstehen. Das bedeutet, sie Dir anzusehen, etwas über sie unmittelbar zu lernen, mit ihr in direkten Kontakt zu kommen.    Jiddu Krishnamurti

Wenn man sich als Inder oder Muslim oder Christ oder Europäer oder als irgendetwas anderes bezeichnet, ist man gewalttätig. Weil man sich vom Rest der Menschheit trennt. Wenn man sich durch Glauben, Nationalität oder Tradition abgrenzt, erzeugt dies Gewalt. Ein Mann, Gewalt verstehen will, gehört keinem Land, keiner Religion, keiner politischen Partei und keiner sonstigen Teilmenge an; Er beschäftigt sich mit dem uneingeschränkten Verständnis der Menschheit.    Jiddu Krishnamurti

Das Verstehen betrifft als die Erschlossenheit des Da immer das Ganze des In-der-Welt-Seins.    Martin Heidegger

Der Blick über die Welt hinaus ist der einzige, der die Welt versteht.    Richard Wagner

Kunst ist eine sich stetig verfeinernde Wahrnehmungsfähigkeit, ein sich ständig vertiefendes, identifizierendes Verstehen alles Lebendigen in und um uns.    Yehudi Menuhin

Um die Meditationserfahrung mit altmodischen Worten auszudrücken: Sie ist in Wahrheit "ein Geheimnis mit Gott teilen", ohne das Geheimnis "zu verstehen", und doch sich einer lebendigen Gemeinschaft mit dem größeren Unkennbaren zu erfreuen.    Yehudi Menuhin

Der Wahlspruch sollte nicht sein: Vergebt einander, sondern eher: Versucht, einander zu verstehen.    Emma Goldman

Jemandem zu vergeben, beinhaltet ein Stückchen Selbstgerechtigkeit. Jemanden zu verstehen, ist ausreichend.    Emma Goldman

Wer beim Schachspiel nicht einmal die Figuren in Ordnung zu stellen weiß, der wird es schlecht zu spielen verstehen; und wer nicht Schach bieten kann, der wird auch nie schachmatt setzen können. (Quelle: Weg der Vollkommenheit)    Teresa von Avila

Hätte ich einen Gott, den ich verstehen könnte, ich wollte ihn nimmer für Gott halten.    Meister Eckhart

Nur wer sich selbst als Person als sinnvolles Ganzes erlebt, kann andere Personen verstehen.    Edith Stein

Schweig’ und schwätze nicht über Gott; denn damit, dass du von ihm schwätzest, lügst du und tust Sünde. Willst du also ohne Sünde und vollkommen sein, so schwätze nicht von Gott. Du sollst auch von Gott nichts verstehen, denn Gott ist über alles Verständnis.    Meister Eckhart

Solang einer der Wahrheit nicht gewachsen ist, solang wird er die Wahrheit nicht verstehen.    Meister Eckhart

Wir müssen Gott als Form ohne Form verstehen, und als Substanz ohne Substanz, denn Er hat keine Formen.    Meister Eckhart

Der Mensch, dessen Bekanntschaft mit der Welt ihn nicht tiefer geführt hat, als die Naturwissenschaft ihn führen kann, wird nie verstehen, was der Mensch mit dem Blick der Seele in jenen Naturerscheinungen findet.    Rabindranath Tagore

Der Nichtstuer als der Geistesmensch ist in den Augen derer, die unter Nichtstun tatsächlich nichts tun verstehen, weil in ihnen während des Nichtstuns tatsächlich Garnichts vorgeht die größte Gefahr und also der Gefährlichste.    Thomas Bernhard

Es ist schöner, einen Menschen zu verstehen, als über ihn zu richten.    Stefan Zweig

Gegenwärtiges Glück verstehen wenige zu genießen.    Emanuel Wertheimer

Ihr Glück begreifen die wenigsten, unglücklich zu sein verstehen alle.    Emanuel Wertheimer

Eine der größten Leistungen der Vorsehung ist das Glück der Kinder. Wäre die Welt etwas Gutes, so müsste man die, welche nichts von ihr verstehen, am meisten beklagen.    Antoine de Rivarol

Mysterien sind wie Wunder und Wunder sind die Grundlage für den Wunsch des Menschen zu verstehen.    Neil Armstrong

Für den Normalmenschen heißt fühlen leben und denken heißt zu leben verstehen. Für mich heißt denken leben und das Fühlen liefert mir nicht mehr als Nahrung für mein Denken.    Fernando Pessoa

Ich habe es stets abgelehnt, verstanden zu werden. Verstanden werden zu wollen heißt sich prostituieren    Fernando Pessoa

Um verstehen zu können, habe ich mich zerstört. Verstehen heißt das Lieben vergessen.
Ich kenne nichts, was zugleich falscher und bedeutsamer wäre als der Ausspruch Leonardo da Vincis, demnach wir etwas nur lieben oder hassen können, wenn wir es verstanden haben.    Fernando Pessoa







Es wurden insgesamt 100 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Verstehen" (Kategorie: Geist (150 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien: