Zitate & Sprüche - Verstand

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (100) zum Thema "Verstand"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Wie jeder vernünftige und empfindsame Mensch verabscheue ich Arbeit.    Aldous Huxley

Das Glück bringt so einige Fehler in Ordnung, die selbst der Verstand nicht zu korrigieren wüsste.    François de La Rochefoucauld

Wir sprechen fast nur denen gesunden Menschenverstand zu, die unserer Meinung sind.    François de La Rochefoucauld

Der vernünftige Mensch passt sich der Welt an; der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen. Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.    George Bernard Shaw

Nur in einem Punkt sind die Menschen zufrieden: Ihr Verstand genügt ihnen - egal wieviel sie davon haben.    Harold Pinter

Was will ich? Fragt der Verstand. Worauf kommt es an? Fragt die Urteilskraft. Was kommt heraus? Fragt die Vernunft.    Immanuel Kant

Man hört immer von Leuten, die vor lauter Liebe den Verstand verloren haben. Aber es gibt auch viele, die vor lauter Verstand die Liebe verloren haben...    Jean Paul

Verstand sieht jeden Unsinn, Vernunft rät manches davon zu übersehen.    Wieslaw Brudzinski

Wenn der Mann das Amt hat und die Frau den Verstand, dann gibt es eine gute Ehe.    Marie von Ebner-Eschenbach

Wer über gewisse Dinge den Verstand nicht verliert, der hat keinen zu verlieren.    Gotthold Ephraim Lessing

Man kann nur objektiv sein und sich seiner Vernunft bedienen, wenn man demütig geworden ist und seine Kindheitsträume von Allwissenheit und Allmacht überwunden hat.    Erich Fromm

Es gibt Leute, die glauben, alles wäre vernünftig, was man mit einem ernsthaften Gesicht tut. (Thema: Mimik)    Georg Christoph Lichtenberg

Tugend ist zur Energie gewordene Vernunft.    Friedrich Schlegel

Bei einem Festmahl sollte man mit Verstand essen, aber nicht zu gut, und sich aber nicht mit zuviel Verstand unterhalten.    William Somerset Maugham

Man soll alle Tage wenigstens ein kleines Lied hören, ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen.    Johann Wolfgang von Goethe

Politik ist der stets neu zu schaffende Kompromiss von Macht und Vernunft.    Carl Friedrich von Weizsäcker

Reue ist Verstand, der zu spät kommt.
   Ernst von Feuchtersleben

Was ist Gewalt anderes als Vernunft, die verzweifelt.    José Ortega y Gasset

Solange unsere Sicherheit kein Kind der Vernunft sein kann, muss sie eine Tochter des Schreckens sein.    Winston Churchill

Durch die Leidenschaften lebt der Mensch, durch die Vernunft existiert er bloß.    Nicolas Chamfort

Es ist kein Verdienst, Verstand zu haben, sondern ein Glück; aber Verdienst ist es, ihn zur Erkennung seiner selbst anzuwenden.    Johann Kaspar Lavater

Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand.    Blaise Pascal

Das Lachen erhält uns vernünftiger als der Verdruß.    Gotthold Ephraim Lessing

Der Verstand ist wie eine Fahrkarte: Sie hat nur dann einen Sinn, wenn sie benutzt wird.    Ernst R. Hauschka

Es gibt zwei gefährliche Abwege: die Vernunft schlechthin abzulegen und außer der Vernunft nichts anzuerkennen.    Blaise Pascal

Kein Vormarsch ist so schwer wie der zurück zur Vernunft.    Bertolt Brecht

Die Vernunft beginnt bereits in der Küche.    Friedrich Nietzsche

Um seinen Verstand auszubreiten, muss man seine Begierde einschränken.    Gotthold Ephraim Lessing

Verstand ist das größte Kapital.    Sprichwoerter

In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon wieder ein Irrsinn für sich    Voltaire

Der Verstand und die Fähigkeit, ihn zu gebrauchen, sind zwei verschiedene Gaben.    Franz Grillparzer

Du hast deinen Verstand und nicht dein Herz entscheiden lassen. Hören konnte man sie "deine Liebe", aber sehen und anfassen konnte man sie nicht.    Weisheiten

Die Ordnung ist die Lust der Vernunft, aber die Unordnung ist die Wonne der Fantasie.    Paul Claudel

Viele verlieren den Verstand deshalb nicht, weil sie keinen haben.    Arthur Schopenhauer

Auch der vernünftigste Mensch bedarf von Zeit zu Zeit wieder der Natur, das heißt seiner unlogischen Grundstellung zu allen Dingen.    Friedrich Nietzsche

Wenn zwei Philosophen zusammentreffen, ist es am vernünftigsten, wenn sie zueinander bloß "Guten Morgen" sagen. (Thema Konflikt)    Jean-Paul Sartre

Aufklärung: Die Vernunft macht immer heller, in welchem Dunkel wir leben.    Ludwig Marcuse

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.    Johann Wolfgang von Goethe

Der gesunde Menschenverstand ist nur eine Anhäufung von Vorurteilen, die man bis zum 18. Lebensjahr erworben hat.    Albert Einstein

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.    Arthur Schopenhauer

Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.    Otto von Bismarck

Ärgert dich dein Auge, so reiß es aus, ärgert dich deine Hand, so hau sie ab, ärgert dich deine Zunge, so schneide sie ab, und ärgert dich deine Vernunft, so werde katholisch.    Heinrich Heine

Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie passten auch heute noch.    George Bernard Shaw

Die Menge auf etwas aufmerksam machen heißt: dem gesunden Menschenverstand auf die Spur zu helfen.    Gotthold Ephraim Lessing

Wer nicht so weit geht, wie sein Gefühl ihn treibt und sein Verstand ihm erlaubt, ist ein Dummkopf.    Heinrich Heine

Das Vernünftige ist durchaus nicht immer das Gute, das Vernünftigste jedoch muss auch das Beste sein.    Marie von Ebner-Eschenbach

Der Mensch ist vielerlei. Aber vernünftig ist er nicht.    Oscar Wilde

Kinder und Greise fabeln. Die ersten, weil ihr Verstand die Herrschaft über die Phantasie noch nicht gewonnen, die zweiten, weil er sie verloren hat.    Marie von Ebner-Eschenbach

Wo die Eitelkeit anfängt, hört der Verstand auf.    Marie von Ebner-Eschenbach

Um sanft, tolerant, weise und vernünftig zu sein, muss man über eine gehörige Portion Härte verfügen.    Peter Ustinov

Wie Platon sagt, kein Vernünftiger straft, weil gefehlt worden ist, sondern um zu verhüten, dass nicht weiter gesündigt werde.    Seneca

Wer in Glaubenssachen den Verstand befragt, kriegt unchristliche Antworten.    Wilhelm Busch

Die meisten Frauen wählen ihr Nachthemd mit mehr Verstand als ihren Mann.    Coco Chanel

Denn die Vernunft ist, wenn sie allein waltet, eine einengende Kraft, und unbewacht ist die Leidenschaft eine Flamme, die bis zur Selbstzerstörung brennt.    Khalil Gibran

Gedanken ohne Inhalt sind leer, Anschauungen ohne Begriffe sind blind. (Quelle: Kritik der reinen Vernunft: Die transzendentale Logik)    Immanuel Kant

Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt.    Blaise Pascal

Das Vorurteil ist die hochnäsige Empfangsdame im Vorzimmer der Vernunft.    Karl Heinrich Waggerl

Der Köhler, wenn er Bundespräsident wird, hat allein mehr ökonomischen Verstand als die ganze deutsche politische Klasse zusammen. (Über Horst Köhler)    Helmut Schmidt

Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen.    Joseph Joubert

Die Freiheit ist nich in die Welt gekommen, um dem gesunden Menschenverstand den Garaus zu machen.    José Ortega y Gasset

Keine Begeisterung sollte größer sein als die nüchterne Leidenschaft zur praktischen Vernunft.    Helmut Schmidt

Mit zwanzig regiert der Wille, mit dreißig der Verstand und mit vierzig das Urteilsvermögen.    Benjamin Franklin

Jedermann klagt über sein Gedächtnis, niemand über seinen Verstand.    François de La Rochefoucauld

Wir werden eher durch das Schicksal als durch unsere Vernunft gebessert.    François de La Rochefoucauld

An einem Verrückten erschrickt uns am meisten die vernünftige Art, auf die er sich unterhält.    Anatole France

Demut ist keine Tugend, das heißt, sie entspringt nicht der Vernunft.    Spinoza

Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor.    Augustinus

Unwandelbarkeit in der Politik ist nur ein anderer Ausdruck für Mangel an Verstand.    Charles Maurice de Talleyrand

Eine Sache die mich die Politik gelehrt hat, ist, dass Männer weder ein vom Verstand gelenktes noch ein verständliches Geschlecht sind.    Margaret Thatcher

Der Vernünftige sieht im Fortjagen nur eine Einladung, zu einer günstigeren Zeit wiederzukommen.    Johann Nepomuk Nestroy

Wo auf Erden gibt es vernünftige Ehen? Man könnte genauso gut von vernünftigen Selbstmorden sprechen.    G. K. Chesterton

An den Fortschritt zu glauben, ist ein lupenreiner Aberglaube der Vernunft.    Rupert Schützbach

Die Poesie heilt die Wunden, die der Verstand schlägt.    Novalis

Mancher hat mehr Glück, mancher mehr Macht als Verstand.    Rupert Schützbach

Nur wer gesunden Menschenverstand hat, wird verrückt.    Stanislaw Jerzy Lec

Wer mit 19 kein Revolutionär ist, hat kein Herz. Wer mit 40 immer noch ein Revolutionär ist, hat keinen Verstand.    Theodor Fontane

Sie gebrauchen ihren Verstand nur, um ihr Unrecht zu rechtfertigen, und ihre Sprache allein, um ihre Gedanken zu verbergen.    Voltaire

Die Vernunft ist des Herzens größte Feindin.    Giacomo Casanova

Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen.    Galileo Galilei

Je mehr Macht er [der Mensch] dem Schicksal beimisst, desto mehr beraubt er sich selbst jener Macht, die Gott ihm verlieh, indem er ihn mit Vernunft begabte.    Giacomo Casanova

Wer die Mysterien und deren tieferen Sinn mit den Mitteln der Vernunft ergründen will, zerstört sie.    Giacomo Casanova

Wer sich in einer Streitfrage auf die Autorität beruft, gebraucht nicht die Vernunft, sondern eher das Gedächtnis.    Leonardo da Vinci

Die Hauptaufgabe des Körpers besteht darin, den Verstand spazierenzutragen.    Thomas Alva Edison

Die Philosophie schweigt, wo die Gerechtigkeit den Verstand verliert.    Denis Diderot

Instinkt ist das, was man braucht, wenn der Verstand aussetzt.    Dieter Hallervorden

Man sagt, die Liebe raubt denen den Verstand, die welchen haben, und gibt ihn jenen, die keinen haben.    Denis Diderot

Wenn die Vernunft ein Geschenk des Himmels ist und wenn man vom Glauben das gleiche sagen kann, so hat uns der Himmel zwei unvereinbare, einander widersprechende Geschenke gemacht. (Aus: Zusätze zu den philosophischen Gedanken, 1821)    Denis Diderot

Die Schriftsteller entwickeln meist viel mehr Verstand, wenn sie die Gedanken ihrer Gegner, als wenn sie ihre eigenen analysieren.    Ernst von Feuchtersleben

Dadurch, daß man einen anderen ins Irrenhaus sperrt, beweist man noch nicht seinen eigenen Verstand.    Dostojewski

Der Verstand ist dem Menschen gegeben, damit er ihn benutzt.    Jonathan Swift

Jeder Mensch besitzt gerade so viel Eitelkeit, wie ihm an Verstand und Urteilskraft fehlt.    Jonathan Swift

Wenn mich die vernünftige Auffassung eines Menschen völlig überzeugt, so wird sie zu meiner eigenen.    Jonathan Swift

Den Deutschen muss man verstehen, um ihn zu lieben; den Franzosen muss man lieben, um ihn zu verstehen.    Kurt Tucholsky

Der Ruhestand hat so viel mit Ruhe zu tun, wie der Verstand mit stehen.    [Hermann Lahm]

Diejenigen, welche die größten Verstandeskräfte besitzen und ihre Gedanken am besten ordnen, um sie klar und verständlich zu machen, können stets am überzeugendsten reden, selbst wenn sie niemals etwas von Rhetorik gehört haben.    René Descartes

Es liegt in der menschlichen Natur, vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.    Anatole France

Der Umgang mit Büchern bringt die Leute um den Verstand.    Erasmus von Rotterdam

Nichts ist im Verstand, was nicht zuvor in der Wahrnehmung wäre.    Thomas von Aquin

Magie ist eine große verborgene Weisheit - Verstand ist eine große offene Torheit.    Paracelsus

Sport ist von Nutzen, bis deine Wangen sich röten. Danach ist er schädlich und zerstört den Verstand.    Diogenes







Es wurden insgesamt 100 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Verstand" (Kategorie: Geist (146 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien: