Zitate & Sprüche - Sünde

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (61) zum Thema "Sünde"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Der einzige Unterschied zwischen dem Heiligen und dem Sünder ist, daß jeder Heilige eine Vergangenheit hat und jeder Sünder eine Zukunft.    Oscar Wilde

Der Sündenfall aller Parteien beginnt, wenn sie nur noch das Mögliche wollen.    Charles Tschopp

Alles, was gegen das Gewissen geschieht, ist Sünde. (Aus: Kommentar zum Römerbrief)    Thomas von Aquin

Es ist eine abgeschmackte Verleumdung der menschlichen Natur, daß der Mensch als Sünder geboren werde.    Johann Gottlieb Fichte

Wenn ich mich zwischen zwei Sünden entscheiden muss, begehe ich immer diejenige, die ich noch nicht kenne.    Mae West

Das Gegenteil der Heiligen sind nicht die Sünder, sondern die Scheinheiligen.    Glenn Close

Wir erschrecken über unsere eigenen Sünden, wenn wir sie an anderen erblicken.    Johann Wolfgang von Goethe

Der Begriff "Sünde" hat für mich etwas ungemein Verwirrendes - wahrscheinlich, weil ich von Natur aus sündhaft bin.    Bertrand Russell

Sünder und böse Geister scheuen das Licht der Welt. (Kabale und Liebe)    Friedrich Schiller

Die kleinsten Sünder tun die größte Buße.    Marie von Ebner-Eschenbach

Es gibt keine Sünde außer der Dummheit.    Oscar Wilde

Klatschen heißt anderer Leute Sünden beichten.    Wilhelm Busch

Wer sich zum Ärger hinreißen lässt, büßt für die Sünden anderer.    Konrad Adenauer

Ich bin in einem Alter, in dem man Jugendsünden gestehen sollte, bevor man sie vergisst.    Ephraim Kishon

Die Religion hat der Liebe einen großen Dienst erwiesen, indem sie sie zur Sünde erklärte.    Anatole France

Im Alter bereut man vor allem die Sünden, die man nicht begangen hat.    William Somerset Maugham

Mangel an Geschmack ist eine der Sünden, die unfehlbar mit der Frömmelei verbunden sind.    Honoré de Balzac

Der Sündenfall
Weißt du den Grund, warum in den Apfel gebissen hat Adam?
Um der Theologie einen Gefallen zu tun.    Ludwig Feuerbach

Wollt ihr das Volk bessern, so gebt ihm statt Deklamationen gegen die Sünde bessere Speisen. (Aus: Die Naturwissenschaft und die Revolution)    Ludwig Feuerbach

Was wir bei anderen Sünde nennen, ist bei uns selbst nur ein Experiment.    Ralph Waldo Emerson

Eine Jugendsünde ist, wenn man jung ist und es verpasst.    Erich Maria Remarque

Sünden können nicht ungeschehen gemacht, nur verziehen werden.    Igor Strawinsky

Ich habe in meinem Leben zwei wichtige Dinge gelernt: daß ich ein großer Sünder bin und daß Christus ein noch größerer Retter ist.    Isaac Newton

Die Sünde besteht darin, daß die Seele ihre Ordnung verliert, so wie die Krankheit in einer Unordnung des Leibes besteht.    Thomas von Aquin

Wer nicht zu sündigen wagt, begeht die größte Sünde.    Erasmus von Rotterdam

Es gibt zwei menschliche Hauptsünden, aus welchen sich alle anderen ableiten: Ungeduld und Lässigkeit. Wegen der Ungeduld sind die Menschen aus dem Paradiese vertrieben worden, und wegen der Lässigkeit kehren sie nicht zurück.    Franz Kafka

Das System der Arzneiverschreibung, wie es unsere Mediziner praktizieren, dünkt mich nichts als eine Modifikation der nämlichen Buß-Idee zu sein, von der die Welt seit ihren Kindheitstagen geplagt wird - der Idee, dass das freiwillige Erdulden von Schmerzen einer Wiedergutmachung der Sünden gleichkomme.    Edgar Allan Poe

Dummheit, Sünde, Krankheit, Alter und Tod bilden nach wie vor die dunkle Folie, von der sich des Lebens heiterer Glanz abhebt.    Carl Gustav Jung

Alle menschliche Sünde erscheint so viel schlimmer in ihrer Konsequenz als in ihrer Absicht.    Reinhold Niebuhr

Wenn ich schon sündige, dann aber richtig und ohne schlechtes Gewissen.    Sophokles

Das Böse liegt im Aufsehn, das es macht,
Im Lärmen, das die Welt darüber schlägt;
Die Sünde im Geheim ist keine Sünde.    Molière

Eine Sünde, welche in arbeitenden Ständen und auch wohl in anderen sehr häufig ist: die Sünde der Erfolggenügsamkeit oder der Fahrlässigkeit, die stets sagt: "es ist so auch recht", und die jede weitere Vorsicht für unnötig erachtet.    Adalbert Stifter

Das Böse kann nicht mit der ganzen Seele getan werdendas Gute kann nur mit der ganzen Seele getan werden.    Martin Buber

Es gibt keine Sünde, die uns von Gott trennen könnte. Alles Körperliche, das reinen Herzens geschieht, ist Gottesdienst. Askese ist Verwirrung.    Martin Buber

Wollen allein ist auch Sünde, denn nur das Handeln zählt.    André Maurois

Die Erwachsenen begehen eine barbarische Sünde, indem sie das Schöpfertum des Kindes durch den Raub seiner Welt zerstören, unter herangebrachtem, totem Wissensstoff ersticken und auf bestimmte, ihm fremde Ziele abrichten.    Robert Musil

Vor allem sind drei Sünden der Menschheit zum Nachteil. Diese sind: Verweichlichung, Genusssucht, Eitelkeit. Diesen drei Sünden will ich drei Tugenden entgegenstellen: Abhärtung gegen die Verweichlichung, Einfachheit gegen die Eitelkeit und Genügsamkeit gegen die Genusssucht. Mit diesem Rezept könnte man alle Menschen glücklich und zufrieden machen, und die soziale Frage, die keiner zu lösen imstande ist, würde von selbst gelöst sein.    Sebastian Kneipp

Nur der Spießbürger glaubt, dass Sünde und Moralität entgegengesetzte Begriffe seien; sie sind eins; ohne die Erkenntnis der Sünde, ohne die Hingabe an das Schädliche und Verzehrende ist alle Moralität nur läppische Tugendhaftigkeit.    Thomas Mann

Die Frau ist Feld und Weide, aber sie ist auch Sodom und Gomorrha.    Simone de Beauvoir

Die verzeihlichste Sünde in unserer Gesellschaft, ist die Unabhängigkeit der Gedanken.    Emma Goldman

Wer das Gebet übt, bleibt nicht lange in der Sünde. Denn entweder wird er das Gebet oder die Sünde lassen, weil Gebet und Sünde nicht nebeneinander bestehen können.    Teresa von Avila

Ich werde mich an den Sünden und Tugenden meiner Vorfahren rächen.    Otto Dix

Wer die üble Nachrede aus der Welt schaffen könnte, hätte sie vom größten Teil der Sünde und Bosheit befreit.    Franz von Sales

Schweig’ und schwätze nicht über Gott; denn damit, dass du von ihm schwätzest, lügst du und tust Sünde. Willst du also ohne Sünde und vollkommen sein, so schwätze nicht von Gott. Du sollst auch von Gott nichts verstehen, denn Gott ist über alles Verständnis.    Meister Eckhart

Sünde ist auch Dummheit und Dummheit ist auch Sünde.    Karl Barth

Der Kinder Sünde, der Väter Fluch.    Paul Heyse

Wenn der Staat fromm wird, will er sündigen.    Emanuel Wertheimer

Ich habe nie hochmütigere Leute als die Demütigen getroffen, nie einen eingebildeteren Menschen, der nicht geglaubt hätte, Bildung beurteilen und darauf verzichten zu können; auch habe ich die größte Sünde – ich meine die Selbstgerechtigkeit, stets bei den Heiligen gefunden.    August Strindberg

Das Leben ist kurz und seine Zeit zu verlieren ist eine Sünde.    Albert Camus

Dass mir mein Hund das Liebste sei sagst du, oh Mensch, sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.    Franz von Assisi

Die Menschen hören auf, uns zu interessieren, wenn wir einmal ihre Grenzen erkannt haben. Es gibt nur eine Sünde: Begrenztheit.    Ralph Waldo Emerson

Ein Gelübde zu tun, ist eine größere Sünde, als es zu brechen.    Georg Christoph Lichtenberg

Glück hat seine Kehrseite, aber Frieden ist ohne Sünde.    Rabindranath Tagore

Ist es nicht Sünde, zu wünschen ohne zu handeln?    Friedrich Rückert

Menschlich ist es : Sünde treiben, Teuflisch ist´s : in Sünde bleiben, Christlich ist es: Sünde hassen, Göttlich ist es : Sünde´ erlassen.    Oscar Wilde

Schwermut ist die Sünde, nicht tief und innerlich zu wollen; und das ist die Mutter aller Sünden.    Søren Kierkegaard

Sündige tapfer, doch tapferer glaube und freue dich in Christus, der Herr ist über Sünde, Tod und Teufel.    Martin Luther

Wein saufen ist Sünde, Wein trinken ist beten. Lasset uns beten.    Theodor Heuss

Dann sind die Sünden vor Gott wirklich läßliche Sünden, wenn sie von den Menschen als Todsünden gefürchtet werden.    Martin Luther

Darum nämlich, weil sie geliebt werden, sind die Sünder »schön«, nicht aber werden sie geliebt, weil sie »schön« sind.    Martin Luther

Die Werke der Gerechten wären Todsünden, würden sie nicht in frommer Gottesfurcht von den Gerechten als Todsünden gefürchtet.    Martin Luther







Es wurden insgesamt 61 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Sünde" (Kategorie: Elementar (232 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien: