Zitate & Sprüche - Ruhm

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (60) zum Thema "Ruhm"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Wer würde Hektor kennen, wenn Troja glücklich gewesen wäre? Nur allgemeines Unglück bahnt der Tüchtigkeit den Weg zum Ruhm.    Ovid

Mit der Zeit vollbringen unsere Vorfahren immer ruhmreichere Taten.    Wieslaw Brudzinski

Der Ruhm vieler Propheten beruht auf dem schlechten Gedächtnis ihrer Zuhörer.    Ignazio Silone

Der Ruhm ist der Durst der Jugend.    George Gordon Byron

Ruhm hat nichts mit Popularität zu tun. Popularität hält manchmal nur von einem Klatsch zum nächsten.    Charlie Chaplin

Bei manchem Werk eines berühmten Mannes möchte ich lieber lesen, was er weggestrichen hat, als was er hat stehen lassen.    Georg Christoph Lichtenberg

Tut mir Leid, ihr Lieben, dass ich zu spät bin. Ich musste noch mein Make-up auflegen. Ich wusste doch, dass ihr das berühmte Zsa-Zsa-Gesicht sehen wollt.    Zsa Zsa Gabor

Ausdauer: eine bescheidene Tugend, die der Mittelmäßigkeit zu unrühmlichem Erfolg verhilft.    Ambrose Bierce

Ein Kaufmann macht durch allzu großes Rühmen
die Ware, die ihm feil ist, nur verdächtig.    Horaz

Ein Mensch muss sein Hobby schon sehr schätzen, wenn er es ohne Hoffnung auf Ruhm und Geld ausübt, ja sogar ohne jede Chance, es gut zu machen.    G. K. Chesterton

Das berühmte Einfühlungsvermögen der Frauen beruht nicht zuletzt auf der großen Durchschaubarkeit der Männer.    Françoise Sagan

Der Ruhm ist die Sonne des Todes.    Honoré de Balzac

Die Menschen, die sich rühmen, ihre Ansicht niemals zu wechseln, sind Toren, die an ihre Unfehlbarkeit glauben.    Honoré de Balzac

Ruhm ist ein Gift, das der Mensch nur in kleinen Dosen verträgt.    Honoré de Balzac

Alles geht in einem Tage dahin, sowohl der Rühmende als auch der Gerühmte.    Marc Aurel

Ruhm ist die Summe der Missverständnisse, die sich um einen Namen sammeln.    Rainer Maria Rilke

Das Schönste am Berühmtsein ist: Wenn man die Leute langweilt, glauben sie, es ist ihre Schuld.    Henry Kissinger

Kein Mensch kann sich endgültigen Wissens rühmen.    John Locke

Der vielgerühmte weibliche Instinkt gleicht einem Seismographen, der den Sturz eines Blumentopfes anzeigt, aber beim Ausbruch des Ätna versagt.    Anna Magnani

Beneiden wir die großen und berühmten Männer nicht! Könnten wir sie heute sehen - wie viele von ihnen würden mehr unser Mitleid provozieren als unsere Glückwünsche.    Daniel Defoe

Der wahre Ruhm ist Ruhm bei Gott
Und nicht bei Menschenkindern!    Christian Fürchtegott Gellert

Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten.    Berthold Auerbach

Achtung ist mehr als Beachtung, Ansehen mehr als Ruf. Ehre mehr als Ruhm.    Nicolas Chamfort

Im Ruhme ist immer Glück.    Joseph Joubert

Politik ist die Kunst, die Menge oder die Mehrheit zu kennen und zu leiten; ihr Ruhm ist nicht, sie dahin zu leiten wohin sie will, sondern wohin sie muss.    Joseph Joubert

Ruhm ist der Vorzug, denen bekannt zu sein, die einen nicht kennen.    Nicolas Chamfort

Von Ruhm und Ehre wird das Herz durchaus nicht satt.    Friedrich Rückert

Ich will in diesem Leben nur den Ruhm erwerben, daß ich es friedlich verbracht habe.    Michel de Montaigne

Jedermann ist bereit, seine Gesundheit, seine Ruhe und sein Leben für Ansehen und Ruhm hinzugeben, und was er da als Zahlung erhält, ist doch die unnützeste, die wertloseste, die falscheste Münze, die es gibt.    Michel de Montaigne

Der Ruhm muss dem Verdienst entsprechen.    Molière

Das Zwielicht ist der Raum des Dichters und der Kunst überhaupt. Wo die Vernunft an die Sinnlichkeit und die Sinnlichkeit an die Vernunft grenzt, ist der Mensch in seinem schönsten Spiele.    Johann Gottfried Seume

Dem einen Ruhm, dem anderen Vergessenheit, dem einen ein Zepter, dem anderen ein Wanderstab!    Heinrich von Kleist

Den Ruhm soll der Weise verachten, aber nicht die Ehre. Nur selten ist Ehre, wo Ruhm ist, und fast noch seltener Ruhm, wo Ehre ist.    Johann Gottfried Seume

Der Ruhm ist gewöhnlich das Grab der Ehre, und die Ehre selten der Weg zum Ruhm. Aber wer den Ruhm und die Macht in Beschlag nimmt, stempelt die Ehre nach Gutdünken und macht Goldmünze aus Glockenspeise.    Johann Gottfried Seume

Die meisten Leidenschaften scheuen den Tag und sind schon gefährlich genug, aber furchtbar verheerend sind die, die in der Finsternis geboren wer den und sich am Sonnenlicht nähren: Ruhmsucht und Herrschsucht.    Johann Gottfried Seume

Nachruhm! Was ist das für ein seltsames Ding, das man erst genießen kann, wenn man nicht mehr ist?    Heinrich von Kleist

O es muss doch noch etwas anderes geben als Liebe, Ruhm, Glück, wovon unsere Seelen nichts träumen.    Heinrich von Kleist

Ruhm: nicht mehr als ein Rausch.    Gustave Flaubert

Jeder Ruhm ist gefährlich: Guter bringt Neid; Schlechter bringt Schande.    Thomas Fuller

Ruhm ist ein Vergrößerungsglas.    Thomas Fuller

Leistung allein genügt nicht. Man muss auch jemanden finden, der sie anerkennt.    Lothar Schmidt

Wenn eines Schriftstellers Ruhm die Zeitläufe überdauert, dann nicht wegen, sondern trotz seiner Überzeugungen.    Alberto Moravia

Das Produzieren ist alles, der Ruhm ist nur die Austernschale.    Richard Wagner

Der Ruhm zu Lebzeiten ist eine fragwürdige Sache; man tut gut, sich nicht davon blenden, sich kaum davon erregen zu lassen.    Thomas Mann

Mir ist der momentane Erfolg wichtiger als der unsterbliche Ruhm. Ich möchte Salieri sein und nicht Mozart, noch lieber aber Miloš Forman, der Regisseur des Films »Amadeus«.    Ephraim Kishon

Glückselig ist der, dessen Ruhm nicht seine Wahrheit überstrahlt.    Rabindranath Tagore

Der Ruhm eines Politikers wird nach dem Umfang des von ihm angerichteten Schadens bemessen.    Carl von Ossietzky

Soll Ruhm mir blühn, komm er beizeit! Was hat die Nachwelt mir zu geben? Ich möchte von meiner Unsterblichkeit doch ein paar Jährchen miterleben.    Paul Heyse

Zu plötzliches Auftreten in der Literatur wird nicht geschätzt. Der strahlende Ruhm braucht sein Morgengrauen.    Antoine de Rivarol

Das ist des Menschen Ruhm, zu wissen, dass unendlich sein Ziel ist, und doch nie stillzustehen im Lauf. Nie werd’ ich mich alt dünken, bis ich fertig bin; und nie werd’ ich fertig sein, weil ich weiß und will, was ich soll. Bis ans Ende will ich stärker werden und lebendiger durch jedes Handeln, und liebender durch jedes Bilden an mir selbst.    Friedrich Schleiermacher

Frage dich, wo des Menschen Ruhm beginnt und endet. Und sieh, dass sich mein Ruhm nur auf meinen Freunden gründet!    William Butler Yeats

Der kürzeste Weg zum Ruhm ist - gut zu werden.    Heraklit

Die Tat ist alles, nichts der Ruhm.    Johann Wolfgang von Goethe

Ruhm bedeutet vor allem, dass man im richtigen Zeitpunkt stirbt.    Alfred Polgar

Ruhm ist der Schatten einer Leidenschaft, die im Licht steht.    Khalil Gibran

Ruhm liegt nicht darin, niemals zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen, wenn wir gescheitert sind.    Konfuzius

Ruhm und Reichtum ohne Verstand sind ein unsicherer Besitz.    Demokrit

Von dem Ruhm der berühmtesten Menschen gehört immer etwas der Blödsinnigkeit der Bewunderer zu    Georg Christoph Lichtenberg

Wenn Europa einmal einträchtig sein gemeinsames Erbe verwalten würde, dann könnten seine drei- oder vierhundert Millionen Einwohner ein Glück, einen Wohlstand und einen Ruhm ohne Grenzen genießen.    Winston Churchill

Daß er Maß hält, wenn das Werk vollendet ist, dass er sein Selbst zurückstellt und sich dem Ruhm entzieht, darin erweist sich die Weisheit des Erwachten.    Lao-tse







Es wurden insgesamt 60 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Ruhm" (Kategorie: Elementar (257 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien: