Zitate & Sprüche - Revolution

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (68) zum Thema "Revolution"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Revolutionen sind Zeiten, in denen der Arme seiner Rechtschaffenheit, der Reiche seines Reichtums und der Unschuldige seines Lebens nicht sicher ist.    Joseph Joubert

Die größte und dauerhafteste Revolution, die wir kennen, fand statt, als der Mensch seine Seele entdeckte und lernte, daß jede Seele für sich allein einen individuellen Wert hat.    John Steinbeck

Eine Revolution muss man am Anfang, nicht am Ende abbremsen.    Adlai Ewing Stevenson

Man setze den aufrechtesten Revolutionär auf einen Thron, und er wird zum schlimmsten Diktator.    Michail Bakunin

Trotz seinem Nationalismus bleibt Frankreich der Repräsentant der Revolution, und die Franzosen kämpfen nur für diese, wenn sie sich selbst aus Eitelkeit, Eigennutz und Torheit schlagen."    Heinrich Heine

Wissensnetzwerke werden die globale Wirtschaft revolutionieren.
Sie werden die Weise wie wir denken, lernen und arbeiten verändern.

Der Wohlstand einer Nation und deren Industrien wird zum Großteil davon abhängen, wie gut globale Wissensnetzwerke zum eigenen Vorteil genutzt werden um Ressourcen zu entwickeln und Produkte sowie Serviceleistungen zu erfinden und zu vermarkten.    Med Jones

Es ist gut, daß die Menschen unser Banken- und Geldsystem nicht verstehen, denn wenn sie es täten, glaube ich, gäbe es eine Revolution noch vor morgen früh. (Thema: Elite)    Henry Ford

Marx hat das Glück, für das seine Lehre gemacht ist, so gründlich verschwiegen, dass viele seiner Anhänger "Glück" (unter dem Taufnamen "kulinarisch") für eine konterrevolutionäre Vokabel halten.    Ludwig Marcuse

Geschieht die Zertrümmerung des Staates durch revolutionäre Elemente, so wird der geschichtliche Kreislauf immer in verhältnismäßig kurzer Zeit zur Diktatur, zur Gewaltherrschaft, zum Absolutismus zurückführen, weil auch die Massen schließlich dem Ordnungsbedürfnis unterliegen.    Otto von Bismarck

Alle Revolutionen kommen aus dem Magen.    Napoleon Bonaparte

Meine Herren Revolutionäre, eure Vorstellungen sind so eng wie die eines Kleinbürgers aus Besançon.    Francis Picabia

Der echte Revolutionär rebelliert nicht gegen Missbräuche, sondern gegen Bräuche.    José Ortega y Gasset

Das Volk ist immer zur Revolution, zur Darbringung aller möglichen Opfer bereit, da es sehr wenig oder gar kein Eigentum hat und folglich durch dasselbe nicht verdorben ist.    Michail Bakunin

Echte Revolutionäre sind die, die nichts zu verlieren haben.    Michail Bakunin

Jede Gesellschaft bekommt die Revolution, die sie verdient    Michail Bakunin

Alle Revolutionen haben bisher nur eines bewiesen, nämlich, dass sich vieles ändern lässt, bloß nicht die Menschen.    Karl Marx

Der Sieg der proletarischen Revolution in der ganzen Welt ist sicher. Die Gründung der internationalen Räterepublik wird kommen.    Wladimir Iljitsch Lenin

Die Revolutionen sind die Lokomotiven der Geschichte.    Karl Marx

Wir dürfen unsere Fehler nicht verheimlichen, weil der Feind das ausnutzen könnte. Wer das fürchtet, ist kein Revolutionär.    Wladimir Iljitsch Lenin

In neun von zehn Fällen ist ein Revolutionär bloß ein Aufsteiger mit einer Bombe in der Tasche.    George Orwell

In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat.    George Orwell

Man kann niemals eine Revolution machen, um damit eine Demokratie zu gründen. Man muss eine Demokratie haben, um eine Revolution herbeiführen zu können.    G. K. Chesterton

Zu sagen was ist, bleibt die revolutionärste Tat.    Rosa Luxemburg

Wer mit 19 kein Revolutionär ist, hat kein Herz. Wer mit 40 immer noch ein Revolutionär ist, hat keinen Verstand.    Theodor Fontane

Die Regierung muss es sein, welche die Revolution auf einem gesetzlichen Wege durchführt, nicht die Menge, dieser Spielball der Parteien, das blinde und schneidende Werkzeug in der Hand der Leidenschaft.    Helmuth Graf von Moltke

Wollt ihr das Volk bessern, so gebt ihm statt Deklamationen gegen die Sünde bessere Speisen. (Aus: Die Naturwissenschaft und die Revolution)    Ludwig Feuerbach

Die Revolution ist großartig, alles andere ist Quark!    Rosa Luxemburg

Jede Revolution ist viel weniger Bauplatz der Zukunft als Auktion der Vergangenheit.    Heimito von Doderer

Nichts ist so geeignet, unser Denken nach allen Richtungen mit einem Schlage von den beengenden Fesseln der Schablonen zu befreien, wie eine revolutionäre Periode.    Rosa Luxemburg

Ich sehe mich selbst als Revolutionär. Einer, der keine Hilfe bekommt und unbestechlich ist und den Kampf im Alleingang austrägt - mit Musik.    Bob Marley

Seit der Französischen Revolution ist der Begriff der Nation vom Begriff des Staates nicht zu trennen. Diese Identität von Nation und Staat ergibt sich aus der Selbstverwirklichung eines Volkes als Nation durch politische Selbstbestimmung im Rahmen eines souveränen Staates.    Helmut Kohl

Durch das Opfer bestätigt die Revolution den Aberglauben.    Charles Baudelaire

Die Gesellschaft setzt sich aus nur zwei großen Klassen zusammen: die einen haben mehr Mahlzeiten als Appetit, die anderen weit mehr Appetit als Mahlzeiten.    Nicolas Chamfort

Es kann keine Revolution ohne radikale Veränderungen im Erziehungswesen geben.    H. G. Wells

Zahllose Menschen [...] werden die Neue Weltordnung hassen [...] und bei dem Versuch sterben, gegen sie zu protestieren.    H. G. Wells

Die eifrigsten Reformer haben lernen müssen, dass sie sich selbst jeglicher Macht beraubten, wenn sie den schwerfälligen Massen zu weit voraneilten. Auf eine Revolution ist stets eine Reaktion gefolgt, eine Rückkehr zu einer noch etwas langsameren politischen Entwicklung.    Woodrow Wilson

Die Franzosen sind von jeher die witzigste und lebendigste und geistreichste Nation gewesen, durch Verstand und Vernunft waren sie nie berühmt. In der Revolution schien die Vernunft emportauchen zu wollen, aber es blieb ein Witz.    Johann Gottfried Seume

Die Theoretiker der Revolution etablierten die Größe, nicht den Egoismus des Bürgertums.    Jean Jaurès

Man höhnt und spottet über das Frankfurter Parlament in der Paulskirche, man höhnt und spottet über die damalige Revolution. Auch für uns gilt das Wort: Wohl dem, der seiner Ahnen gern gedenkt! Es waren die Ahnen des deutschen Liberalismus, die damals in der Frankfurter Paulskirche wirkten, und jedes Parlament könnte stolz sein, wenn es auf der geistigen Höhe stände, auf der einst das Frankfurter Parlament gestanden hat.    Gustav Stresemann

Von oben herab muss reformiert werden, wenn nicht von unten hinauf revolutioniert werden soll.    Karl Julius Weber

Die Revolution verabscheut grundsätzlich das Laster. Ihr genügen als Stimulanzien Mord und Folter!    Edward Kennedy

Revolutionen sind eine Krankheit, bei der die Inkubationszeit kurz und die Konvaleszenz endlos zu sein pflegt.    André Maurois

Jede revolutionäre Bewegung kommt mit einer Avantgarde von Prätorianern zum Sieg, die dann nicht mehr brauchbar und nur noch gefährlich sind. Der wirkliche Herr zeigt sich in der Art, wie er sie verabschiedet, rücksichtslos, undankbar, nur auf sein Ziel blickend, für das er die richtigen Männer erst zu finden hat.    Oswald Spengler

Bei uns ist die echte Kunst revolutionär, weil sie nur im Gegensatz zur gültigen Allgemeinheit existiert.    Richard Wagner

So lange der Österreicher Bier und Würstel hat, revoltiert er nicht.    Ludwig van Beethoven

Keine echte soziale Veränderung wurde jemals ohne eine Revolution herbeigeführt ... Revolution ist nur ein Gedanke, der in die Tat umgesetzt wird.    Emma Goldman

Wenn ich nicht Tanzen kann, ist es nicht meine Revolution.    Emma Goldman

Jetzt ist das Problem gelöst und die Folgen sind unabsehbar. So wie der König Dampf die Welt im vergangenen Jahrhundert verändert hat, wird jetzt der elektrische Funke eine neue Revolution auslösen. Der ökonomischen Revolution muss mit Notwendigkeit die politische folgen, denn sie ist nur deren Ausdruck. (Über elektrische Motoren)    Karl Marx

Wenn alle Menschen denken könnten - das gäbe eine Revolution!    Emanuel Wertheimer

Wenn man Tag und Nacht und sieben Tage in der Woche hinter der Revolution herackert, da weiß man nach sieben Jahren nicht mehr, was Wahn und was Wirklichkeit ist.    Joschka Fischer

Die Gesetze der Natur sind wunderbar, aber ihr Räderwerk zermalmt viele Insekten wie die Regierungen viele Menschen.    Antoine de Rivarol

Ein großes Volk im Aufruhr kann nichts als Hinrichtungen vollziehen.    Antoine de Rivarol

Es gibt Geld wie Heu, es ist bloß in den Händen der falschen Leute! [...] Wenn wir nicht handeln, wird die Revolution, die wir in Nordafrika gesehen haben, auf Europa übergreifen. Und wir haben es gewusst, bloß geschaut und nichts getan.    Heiner Geißler

Wenn man den glühendsten Revolutionär mit absoluter Macht ausgestatten würde, wäre er innerhalb eines Jahres schlimmer als der Zar selbst.    Michail Bakunin

Die russische Revolution war in einem beispiellosen Ausmaß die Ursache dafür, dass das Proletariat der ganzen Welt revolutionärer wurde.    Karl Liebknecht

Passiver Fatalismus kann niemals die Rolle einer revolutionären Partei wie der Sozialdemokraten sein.    Karl Liebknecht

Kein Guru, keine Methode, kein Lehrer, keine Sicherheit, keine Revolution, keine Reform, kein Gott, kein Glaube und schon gar keine organisierte Religion.    Jiddu Krishnamurti

Die christliche Religion ist eine intentionierte politische Revolution, die, verfehlt, nachher moralisch geworden ist.    Johann Wolfgang von Goethe

Die Revolution ist die erfolgreiche Anstrengung, eine schlechte Regierung loszuwerden und eine schlechtere zu errichten.    Oscar Wilde

Die wirklich revolutionäre Revolution lässt sich nicht in der äußeren Welt bewirken, sondern nur in den Seelen und Körpern der Menschen.    Aldous Huxley

Jede Revolution war zuerst ein Gedanke im Kopf eines Menschen.    Ralph Waldo Emerson

Revolution: in der Politik ein plötzlicher Wechsel in der Form der Missregierung.    Ambrose Bierce

Selbst im Fall einer Revolution würden die Deutschen sich nur Steuerfreiheit nie Gedankenfreiheit zu erkämpfen suchen    Friedrich Hebbel

Wegen ungünstiger Witterung fand die deutsche Revolution in der Musik statt.    Kurt Tucholsky

Die Sauberkeit der Revolution dauert höchstens vierzehn Tage.    Jean Cocteau

Revolution heißt eine Umgestaltung der öffentlichen Meinung.    Ludwig Börne

Revolution ist nicht Barrikade; Revolution ist ein Geisteszustand.    José Ortega y Gasset

Zu einem zügellosen, aufrührerischen Volke kann ein wohlmeinender Mann sprechen und es leicht wieder auf den rechten Weg führen. Zu einem schlechten Fürsten kann niemand reden. Gegen ihn gibt es kein Mittel als das Eisen.    Niccolo Machiavelli







Es wurden insgesamt 68 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Revolution" (Kategorie: Gesellschaft (249 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien: