Zitate & Sprüche - Krieg

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (100) zum Thema "Krieg"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Das Denken der Zukunft muss Kriege unmöglich machen.    Albert Einstein

Ein Land regiert man nach Regel und Maß, Krieg führt man ohne Regel mit List. (Quelle: Dao-de-dsching)    Lao-tse

Man kann einen Krieg beginnen, aber niemals einen beenden, wann man will.    Niccolò Machiavelli

Nationen, die man unterworfen hat, muss man entweder glücklich machen oder vernichten.    Niccolò Machiavelli

Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt.    Niccolò Machiavelli

In den Krieg zu ziehen, auf dem Meer zu fahren und zu heiraten soll man niemandem raten.    Sprichwoerter

Keine Kriege werden zugleich so ehrlos und unmenschlich geführt als die, welche Religionsfanatismus und Parteihaß im Inneren eines Staates entzünden.    Friedrich Schiller

Ich weiß nicht, welche Waffen im nächsten Krieg zur Anwendung kommen, wohl aber, welche im übernächsten: Pfeil und Bogen.    Albert Einstein

Den ungerechtesten Frieden finde ich immer noch besser als den gerechtesten Krieg.    Marcus Tullius Cicero

Es gab noch nie einen guten Krieg oder einen schlechten Frieden.    Benjamin Franklin

Die Musik bei einem Hochzeitszug erinnert mich immer an die Musik von Soldaten, die in den Krieg ziehen.    Heinrich Heine

Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende.    John F. Kennedy

Der Krieg ist kein Abenteuer. Der Krieg ist eine Krankheit. Wie der Typhus.    Antoine de Saint-Exupéry

Das große Karthago führte drei Kriege. Nach dem ersten war es noch mächtig. Nach dem zweiten war es noch bewohnbar. Nach dem dritten war es nicht mehr zu finden.    Bertolt Brecht

Jubel über militärische Schauspiele ist eine Reklame für den nächsten Krieg.    Kurt Tucholsky

Als der Krieg aus war, kam der Soldat nach Hause. Aber er hatte kein Brot. Da sah er einen, der hatte Brot. Den schlug er tot.

Du darfst doch keinen totschlagen, sagte der Richter.
Warum nicht, fragte der Soldat.    Bertolt Brecht

Solange es Menschen gibt, wird es Kriege geben.    Albert Einstein

Der Krieg ist eine Art Hölle auf Erden, die die ungeduldige Menschheit sich erschaffen hat, damit sie nicht auf die Zeit nach dem Leben warten müssen.    Tad Williams

Stell dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin.    Carl Sandburg

Nur die Toten haben das Endes des Krieges gesehen.    Platon

Die Schriftsteller können nicht so schnell schreiben, wie die Regierungen Kriege machen; denn das Schreiben verlangt Denkarbeit.    Bertolt Brecht

Der Krieg ist aus gutem Grund so schrecklich, ansonsten würden wir ihn zu sehr genießen.    Robert E. Lee

Kriege haben noch nie jemanden geschadet, außer denen, die in ihnen vorkommen    Salvador Dali

Am schnellsten beendet man einen Krieg, indem man ihn verliert    George Orwell

Man kann einen Krieg genauso wenig gewinnen wie ein Erdbeben.    Sprueche

Wir sind dadurch erfolgreich, dass wir uns im Leben oder im Krieg oder wo auch immer ein einzelnes beherrschendes Ziel setzen, und dieses Ziel allen anderen Überlegungen unterordnen.    Dwight D. Eisenhower

Krieg ist ein Spiel, bei dem man lächelt. Wenn man nicht lächeln kann, sollte man grinsen. Wenn man nicht grinsen kann sollte man sich für eine Zeit nicht blicken lassen.    Winston Churchill

Man kann nicht sagen, dass die Zivilisation keine Fortschritte macht: Für jeden Krieg wird eine neues Todesart entwickelt.    Will Rogers

Wer auf den Krieg besser vorbereitet ist, kann den Frieden am besten wahren.    George Washington

Der Krieg ist der Terrorismus der Reichen und der Terrorismus ist der Krieg der Armen.    Peter Ustinov

Krieg ist darin schlimm, dass er mehr böse Menschen macht, als er deren wegnimmt.    Immanuel Kant

Der Krieg ist nichts anderes als eine Fortsetzung der Politik mit anderen Mittel.



   Carl von Clausewitz

Ein Krieg, selbst der siegreichste, ist ein nationales Unglück.    Helmuth Graf von Moltke

Der Krieg ist eine Seuche. Er kann Staaten und Völker verschlingen, die vom ursprünglichen Schauplatz der Feindseligkeiten weit entfernt sind.    Franklin D. Roosevelt

Gerechtigkeit im Krieg hat mit Gerechtigkeit so viel zu tun wie militärische Musik mit Musik.    Groucho Marx

In Kriegszeiten ist die Wahrheit so wertvoll, dass sie von einer Schutztruppe aus Lügen bewacht werden muss.    Winston Churchill

Nur keinen Krieg - es reicht, dass wir Frieden haben.    Weisheiten

Nur durch blanke Überlegenheit in allen militärischen Belangen hat man noch lange keinen Krieg gewonnen.    Erwin Rommel

Das Gegenteil von Krieg ist nicht Frieden sondern Friedensdienst.    Sprueche

Dank des Abakus haben wir den Krieg gewonnen.    Otto von Bismarck

Auch im Krieg sind nur wenige Helden dadurch entstanden, daß sie sich in etwas hineinstürzten, die meisten wurden es dadurch, daß sie durchhielten.    Weisheiten

Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl, während des Krieges und nach der Jagd.    Otto von Bismarck

Im idiologischen Krieg töten sich die, die sich nicht kennen, auf Befehl derer, die sich kennen - aber nicht töten!    Erwin Rommel

Du sollst nicht zu oft gegen den gleichen Feind kämpfen, sonst lehrst du ihn noch deine ganzen Kriegskünste.    Napoleon Bonaparte

Ich sehe keinen Unterschied zwischen Krieg und Terrorismus. Terrorismus ist der Krieg der Armen, und Krieg der Terrorismus der Reichen.    Peter Ustinov

Jeder Krieg, auch der siegreiche, ist immer ein großes Unglück für das Land, das ihn führt.    Otto von Bismarck

Die Zahl der deutschen Kriegerdenkmäler zur Zahl der deutschen Heine-Denkmäler verhält sich hierzulande wie Macht zum Geist.    Kurt Tucholsky

Der Krieg ist so gut wie verloren.    Erwin Rommel

Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.    Albert Einstein

Es gibt viele Arten zu töten. Man kann einem ein Messer in den Bauch stechen, einem das Brot entziehen, einen von einer Krankheit nicht heilen, einen in eine schlechte Wohnung stecken, einen durch Arbeit zu Tode schinden, einen zum Suizid treiben, einen in den Krieg führen usw. Nur weniges davon ist in unserem Staat verboten.    Bertolt Brecht

Lügen können Kriege in Bewegung setzen, Wahrheiten hingegen können ganze Armeen aufhalten.    Otto von Bismarck

Es ehrt unsere Zeit, dass sie genügend Mut aufbringt, Angst vor dem Krieg zu haben.    Albert Camus

Hunderte von amerikanischen Vermögen datieren aus dem amerikanischen Bürgerkriege, ebenso wie Tausende von neuen Vermögen aus dem Weltkrieg stammen. Niemand kann leugnen, daß Kriege ein gutes Geschäft für diejenigen bedeuten, die diese Art von Geld lieben. Kriege sind eine Orgie von Geld nicht minder als eine Orgie von Blut.    Henry Ford

Die Kriegskunst besteht in der Berechnung einer großen Anzahl Fälle, deren Eintritt auf dem Kriegsschauplatz als möglich angenommen werden muss.    Napoleon Bonaparte

Als zum erstenmal das Wort »Friede« ausgesprochen wurde, entstand auf der Börse eine Panik. Sie schrien auf im Schmerz: Wir haben verdient! Lasst uns den Krieg! Wir haben den Krieg verdient!    Karl Kraus

Ein Krieg gegen den Irak kann... nicht den vielfältigen islamistischen Terrorismus auslöschen, dieser würde vermutlich im Gegenteil von einem amerikanisch-irakischen Krieg eher noch angestachelt werden. (2002; in einem Artikel Der Zeit)    Helmut Schmidt

Krieg ist Gottes Art, den Amerikanern Geographie beizubringen.    Ambrose Bierce

Frankreich hat eine Schlacht verloren, aber Frankreich hat den Krieg nicht verloren.    Charles de Gaulle

Friede ist nicht Abwesenheit von Krieg. Friede ist eine Tugend, eine Geisteshaltung, eine Neigung zu Güte, Vertrauen und Gerechtigkeit.    Spinoza

Im moralischen Sinn macht es keinen Unterschied, ob ein Mensch im Krieg getötet oder durch Gleichgültigkeit Anderer zum Hungertod verurteilt wird.    Willy Brandt

Krieg ist nicht mehr die Ultima ratio, sondern die Ultima irratio.    Willy Brandt

Das Eis des Kalten Krieges bricht auf, doch aufbrechendes Eis kann sehr gefährlich sein.    Margaret Thatcher

Man muss eine Schlacht oft mehr als einmal schlagen, ehe man sie gewonnen hat.    Margaret Thatcher

Ich habe einen Kurs im Schnellesen mitgemacht und bin nun in der Lage, „Krieg und Frieden“ in zwanzig Minuten durchzulesen. Es handelt von Russland.    Woody Allen

Der Minister des Äußern kann sich nicht äußern;
der Minister des Innern kann sich nicht erinnern;
der Minister des Krieges ist nicht des Sieges;
nach dem Minister für Finanzen muss alles tanzen!    Franz Grillparzer

Der Krieg ist der Vater aller Dinge und der König aller. Die einen macht er zu Göttern, die anderen zu Menschen, die einen zu Sklaven, die anderen zu Freien.    Heraklit

Krieg ist Verrat und Hass, der Wirrwarr unfähiger Generäle, Qual und Tod und Krankheit und Müdigkeit, bis endlich alles vorüber ist und nichts sich geändert hat, außer das neues Leid kommt und neuer Hass.    John Steinbeck

Wir brauchen keinen Dritten Weltkrieg. Wir haben Kapitalismus, Kommunismus und Tourismus.    Oliver Hassencamp

Der Krieg als Institution war ebenso wie das Königstum und die Bürokratie eine neue Erfindung, etwa aus der Zeit um 3000 v. Chr. Damals wie heute lagen ihm keine psychologischen Faktoren, wie etwa die menschliche Aggression, zugrunde. (Aus: Anatomie der menschlichen Destruktivität; 1973)    Erich Fromm

Beim kriegerischen Handeln kommt es weniger darauf an, was man tut, als darauf, wie man es tut.    Helmuth Graf von Moltke

Die Rede auf die Gefallenen des Krieges ist ein heuchlerisches Plädoyer zugunsten der Lebenden.    Jean Giraudoux

Es ist leichter, sich mit mehreren Männern herumzuschlagen, als mit einer einzigen Frau Krieg zu führen.    Honoré de Balzac

Getrennt marschieren, vereint schlagen.    Helmuth Graf von Moltke

Kriegsführen ist keine Wissenschaft, sondern eine Kunst.    Helmuth Graf von Moltke

Bei der Vorbereitung einer Schlacht habe ich immer festgestellt, dass Pläne zwar nutzlos sind, aber Planung unerlässlich ist.    Dwight D. Eisenhower

Erst das Lazarett zeigt, was Krieg ist. (Aus: Im Westen nichts Neues)    Erich Maria Remarque

Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen den Krieg, bis ich heraus fand, dass es welche gibt, die nicht hingehen müssen.    Erich Maria Remarque

Der Angriff besitzt seinen fast einzigen Vorzug in der Überraschung.    Carl von Clausewitz

Der ganze Krieg setzt menschliche Schwäche voraus, und gegen sie ist er gerichtet.    Carl von Clausewitz

Letztendlich wurden zwei Weltkriege geführt, um eben das, eine dominante Rolle Deutschlands, zu verhindern.    Henry Kissinger

Ich muss Politik und Krieg studieren, damit meine Söhne die Freiheit haben, Mathematik und Philosophie zu studieren. Meine Söhne sollten Mathematik und Philosophie studieren, außerdem Geographie, Naturgeschichte, Schiffbau, Navigation, Handel und Landwirtschaft, damit sie ihren Kindern das Recht geben, Malerei, Poesie, Musik, Architektur, Dekoration und Porzellan zu studieren.    John Adams

Im Krieg haben wichtige Ereignisse unscheinbare Ursachen.    Julius Cäsar

Waffen […] töten Menschen viele Male, nicht durch ihre eigene Bosheit, sondern die Bosheit derer, die sie bösartig gebrauchen.    Giovanni Boccaccio

Der Krieg ernährt sich selbst. (Lat.: Bellum se ipsum alet.)    Cato der Censor

Jeder, der liebt, befindet sich im Krieg. (Lat.: Militat omnis amans.)    Ovid

Kriege entstehen aus dem Scheitern, das Menschsein der Anderen zu verstehen.    Dalai Lama

Alle, die den Krieg kennen, wissen, daß zu einem wichtigen Entschluss in der Strategie viel mehr Willensstärke gehört als in der Taktik. In der Strategie, wo alles viel langsamer abläuft, ist den eigenen und fremden Bedenken, Einwendungen und Vorstellungen und also auch der unzeitigen Reue viel mehr Raum gegönnt, und da man alles erraten und vermuten muss, ist auch die Überzeugung weniger kräftig.    Carl von Clausewitz

Der Krieg ist ein Akt der Gewalt, um den Gegner zur Erfüllung unseres Willens zu zwingen.    Carl von Clausewitz

Der Krieg ist ein Akt der Gewalt, und es gibt in der Anwendung derselben keine Grenzen.    Carl von Clausewitz

Der Krieg ist nie ein isolierter Akt.    Carl von Clausewitz

Die Grundsätze der Kriegskunst sind an sich höchst einfach, liegen dem gesunden Menschenverstand ganz nahe und wenn sie in der Taktik mehr als in der Strategie auf einem besonderen Wissen beruhen, so ist doch dieses Wissen von so geringem Umfange, daß es sich kaum mit einer anderen Wissenschaft an Mannigfaltigkeit und tiefem Zusammenhang vergleichen lässt.    Carl von Clausewitz

Die Politik hat den Krieg erzeugt; sie ist die Intelligenz, der Krieg aber bloß das Instrument, und nicht umgekehrt.    Carl von Clausewitz

Die politische Absicht ist der Zweck, der Krieg ist das Mittel, und niemals kann das Mittel ohne Zweck gedacht werden.    Carl von Clausewitz

Die Weisen führen Krieg um des Friedens willen.    Sallust

Gehört der Krieg der Politik an, so wird er ihren Charakter annehmen.    Carl von Clausewitz

In so gefährlichen Dingen, wie der Krieg eins ist, sind die Irrtümer, welche aus Gutmütigkeit entstehen, gerade die schlimmsten.    Carl von Clausewitz

Krieg kennt keine Sieger, jeder militärische Triumph erweist sich in Wahrheit als Niederlage aller Beteiligten.    Carl von Clausewitz

Um Feinde zu bekommen, ist es nicht nötig, den Krieg zu erklären. Es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt!    Martin Luther King

Es gibt keine Menschen, die sich besser verstehen als Priester und Soldaten.    Napoleon Bonaparte

Es ist, als ob die Völker die Gefahren liebten, weil sie sich solche schaffen, wenn es keine gibt.    Joseph Joubert







Es wurden insgesamt 100 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Krieg" (Kategorie: Konflikt (74 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien: