Zitate & Sprüche - Kind

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (100) zum Thema "Kind"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Schulet Kinder durch Kinder!    Jean Paul

Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.    Johann Wolfgang von Goethe

Wer in Gegenwart von Kindern spottet oder lügt, begeht ein Verbrechen.    Marie von Ebner-Eschenbach

Wir könnten Menschen sein, einst waren wir schon Kinder. (Quelle: Bin oder die Reise nach Peking)    Max Frisch

Das Juwel des Himmels ist die Sonne, das Juwel des Hauses ist das Kind.    Sprichwoerter

Man kann nur objektiv sein und sich seiner Vernunft bedienen, wenn man demütig geworden ist und seine Kindheitsträume von Allwissenheit und Allmacht überwunden hat.    Erich Fromm

Zuerst lieben die Kinder ihre Eltern; dann kritisieren sie sie. Selten, wenn überhaupt, verzeihen sie ihnen.    Oscar Wilde

Wo Kinder sind, da ist ein goldnes Zeitalter.    Novalis

Viele, die ihr ganzes Leben auf die Liebe verwendeten, können uns weniger über sie sagen, als ein Kind, das gestern seinen Hund verloren hat.    Thornton Wilder

Kinder, die man nicht liebt, werden Erwachsene, die nicht lieben.    Pearl S. Buck

Solange unsere Sicherheit kein Kind der Vernunft sein kann, muss sie eine Tochter des Schreckens sein.    Winston Churchill

Auch der Weiseste kann unermesslich viel von Kindern lernen.    Rudolf Steiner

Wenn ich heimkomme, stelle ich mich direkt vor den Fernseher. Dann wissen die Kinder, daß ich zu Hause bin.    Robert Lembke

Jedes Kind ist gewissermaßen ein Genie und jedes Genie gewissermaßen ein Kind.    Arthur Schopenhauer

In den ersten Lebensjahren eines Kindes bringen ihm die Eltern Gehen und Sprechen bei, in den späteren verlangen sie dann, daß es stillsitzt und den Mund hält.    Johann Nepomuk Nestroy

Kinder und Uhren dürfen nicht ständig aufgezogen werden, man muss sie auch gehen lassen.    Jean Paul

Die Kinder von heute sind Tyrannen. Sie widersprechen ihren Eltern, kleckern mit dem Essen und ärgern ihre Lehrer.    Sokrates

Immer, wenn Du ein Kind siehst, erwischst Du Gott auf frischer Tat.    Martin Luther

Im Mittelalter wurden die Menschen nicht so alt wie heute. Sie hatten auch nicht so starken Verkehr.

Autor: Kindermund    Weisheiten

Wir haben die Welt nicht geschenkt bekommen, sondern von unseren Kindern nur geliehen!

   Weisheiten

Der Erfolg hat viele Väter; der Misserfolg aber ist immer ein Waisenkind.    Sprueche

Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: die Sterne der Nacht, die Blumen des Tages und die Augen der Kinder.    Dante Alighieri

Kinder sind sichtbar gewordene Liebe.    Novalis

Aus jedem Kind schaut ein Sonnenaufgang.    Sprichwoerter

Sei stolz auf dich, wenn dumme Menschenkinder über dich lachen, denn mit lachen zeigt der Mensch wovor er sich fürchtet    Weisheiten

Lehrers Kind und Pfarrers Vieh gedeihen selten oder nie.    Sprichwoerter

Wünsche sind wie kleine Kinder...
Je mehr wir ihnen nachgeben,
um so anspruchsvoller werden sie.    Christian Morgenstern

Ich glaube schon, dass man in seinen Kindern weiterlebt. Oder vielleicht auch nicht. Außerdem gibt man ja schlechtes Erbgut weiter, das nicht mal imstande ist, sich fehlerfrei zu reproduzieren.    Sprueche

Kinder müssen die Dummheiten der Erwachsenen ertragen, bis sie groß genug sind, sie selbst zu machen.    Jean Anouilh

Die Hälfte des Lebens verbringt der Mensch damit,
die falschen Vorstellungen seiner Vorfahren loszuwerden;
die andere damit, seinen Kindern falsche Ansichten beizubringen.    Winston Churchill

Als wir klein war'n - war das Allermeiste sonnenklar - uns're Mutter war die Beste - unser Vater war ein Star. (Song-Text: Wunderkinder)    Heinz Rudolf Kunze

Deine Kinder sind nicht Deine Kinder - Sie sind Söhne und Töchter des „Lebens um seiner selbst willen“.

Du darfst ihnen Deine Liebe geben, aber nicht Deine Ansichten, denn sie haben ihre eigenen Vorstellungen.

Du darfst ihre Körper beherbergen, aber nicht ihre Seelen, weil ihre Seelen „im Haus des Morgen“ wohnen, welches Du nicht besuchen kannst, nicht einmal in Deinen Träumen.

Du darfst Dich bemühen, so zu sein wie sie; aber versuche nicht, sie Dir anzugleichen.    Khalil Gibran

Welches Kind hätte nicht Grund, über seine Eltern zu weinen?    Friedrich Nietzsche

Der grundlegende Fehler von Vätern besteht darin, von ihren Kindern zu erwarten, daß sie ihnen Ehre machen.    Bertrand Russell

Kinder sind unsere besten Richter.    Otto von Bismarck

Alle großen Leute waren einmal Kinder, aber nur wenige erinnern sich daran.    Antoine de Saint-Exupéry

Bei Tage ist es kinderleicht, die Dinge nüchtern und unsentimental zu sehen. Nachts ist das eine ganz andere Geschichte.    Ernest Hemingway

Es gibt heutzutage so viele Genies, daß man recht froh sein soll, wenn einem einmal der Himmel ein Kind beschert, das keines ist.    Georg Christoph Lichtenberg

Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab.    Gotthold Ephraim Lessing

Rezensionen: eine Art von Kinderkrankheit, die die neugeborenen Bücher mehr oder weniger befällt.    Georg Christoph Lichtenberg

Eltern verzeihen ihren Kindern die Fehler am schwersten, die sie ihnen selbst anerzogen haben.    Marie von Ebner-Eschenbach

Kinder und Greise fabeln. Die ersten, weil ihr Verstand die Herrschaft über die Phantasie noch nicht gewonnen, die zweiten, weil er sie verloren hat.    Marie von Ebner-Eschenbach

Mit dem Rauchen aufzuhören ist kinderleicht. Ich habe es schon hundertmal geschafft.    Mark Twain

Wer sich seiner eigenen Kindheit nicht mehr deutlich erinnert, ist ein schlechter Erzieher.    Marie von Ebner-Eschenbach

Wir können Kindern vergeben, daß sie Angst haben vor der Dunkelheit. Eine echte Tragödie wird es, wenn sie als Erwachsene Angst haben vor dem Tageslicht.    Platon

So groß ist das Verbrechen nun auch nicht. Der Liebe Gott freut sich über jedes Kind. (Über sein zunächst uneheliches Kind)    Franz Beckenbauer

Vielleicht klingt es anmaßend, wenn ich behaupte, dass ich niemals, auch nicht als Kind, Schund gelesen habe. Aber es ist die reine Wahrheit. Mit Karl May begann's oder will den jemand als Schund bezeichnen, dann möge er sich bei mir melden.    Georg Thomalla

Wenn du weisst, dass die meisten Männer wie Kinder sind, dann weisst du alles.    Coco Chanel

Tradition ist die Methode, die verhindern will, daß Kinder ihre Eltern übertreffen.    Ephraim Kishon

Erst wenn kein Kind, kein Mensch mehr hungern muss, ist unser Kampf zu Ende!    Audrey Hepburn

Das Alter ist nur eine zweite Kindheit.    Aristophanes

Eine neurotische Entwicklung wird immer in der Kindheit angelegt.    Alexander Mitscherlich

In Deutschland wird die Verfügungsgewalt über das Kind mit der gleichen Rücksichtslosigkeit ausgeübt, die man auch sonst Minoritäten gegenüber für angebracht hält.    Alexander Mitscherlich

Von Napoleon bis Hitler und Stalin hat es sich gezeigt, wie schwer es der Menschheit fällt, ohne Väter zu leben. Das bedeutet nicht, ohne Väter, die in der Zeit unserer Kindheit uns beschützen, sondern ohne solche, die unsere gesamten Lebensgeschäfte für uns ordnen sollen und das "Meta" dazu.    Alexander Mitscherlich

Das Leben der Eltern ist das Buch, in dem die Kinder lesen.    Augustinus

Kinder erleben nichts so scharf und bitter wie Ungerechtigkeit. (Aus: Große Erwartungen, 1861)
   Charles Dickens

Die strengsten Richter eines Mannes sind seine Kinder.    Thornton Wilder

Ich habe mich als Kind immer darüber gewundert, wie es kam, dass Kain, der Ackerbauer, den Abel totschlug, obwohl dieser als Schäfer das Schlachten größerer Lebewesen doch besser gekonnt hätte als der Pfleger von Feldfrüchten.    Konrad Lorenz

Wenn Sie Ihren Kindern unbedingt etwas geben wollen, dann geben Sie ihnen ein gutes Beispiel.    Pearl S. Buck

Kindererziehung ist ein Beruf, wo man Zeit zu verlieren verstehen muss, um Zeit zu gewinnen.    Jean-Jacques Rousseau

Die Meinungen der Menschen sind kindliche Spiele.    Heraklit

Alle Frauen sollten wissen, wie man auf Kinder aufpasst. Die meisten von ihnen werden eines Tages einen Ehemann haben.    Franklin P. Jones

Das Leben der Kinderlein ist am allerseligsten und besten; denn sie haben keine zeitliche Sorge.    Martin Luther

Man kann viel lernen von seinen Kindern, z.B. wieviel Geduld man hat!    Franklin P. Jones

Die Meinungen der Masse sind Gespenster, mit denen man Kinder erschrecken kann.    Sokrates

Ein alter Mann: ein Kind mit Vergangenheit.    Zarko Petan

In den Kindern erlebt man sein eigenes Leben noch einmal, und erst jetzt versteht man es ganz.    Søren Kierkegaard

Gaben, wer hätte sie nicht?
Talente - Spielzeug für Kinder.

Erst der Ernst macht den Mann,
erst der Fleiß das Genie    Theodor Fontane

Kummer, sei lahm! Sorge, sei blind!
Es lebe das Geburtstagskind!    Theodor Fontane

Die Kinder lernen in der Schule, daß Ehrlichkeit, Lauterkeit und die Sorge um das Seelenheil die leitenden Prinzipien des Lebens sein sollten, während das „Leben“ lehrt, daß die Befolgung diese Grundsätze uns bestenfalls zu weltfremden Träumern macht.    Erich Fromm

Vielleicht haben wir von allen Kindheitstagen diejenigen am intensivsten durchlebt, von denen wir glaubten, wir hätten sie nutzlos vertan:
die nämlich, die wir mit der Lektüre eines Lieblingsbuches verbrachten.    Marcel Proust

Wissen ist das Kind der Erfahrung.    Leonardo da Vinci

Aus der Art, wie das Kind spielt, kann man erahnen, wie es als Erwachsener seine Lebensaufgabe ergreifen wird.    Rudolf Steiner

Die Sonne bescheint nur das Auge des Mannes, aber in das Auge und das Herz des Kindes scheint sie hinein.    Ralph Waldo Emerson

Jede Erziehung ist Selbsterziehung, und wir sind eigentlich als Lehrer und Erzieher nur die Umgebung des sich selbst erziehenden Kindes.    Rudolf Steiner

Hast du ein Kind, bist du ein Elternteil; hast du zwei, bist du ein Schiedsrichter.    David Frost

Ich habe meine Frau, meine Kinder und meine Enkel immer geliebt, und ich habe mein Land immer geliebt. Ich will gehen. Gott, nimm mich. (Letzte Worte)    Dwight D. Eisenhower

Erst wenn man genau weiß, wie die Enkel ausgefallen sind, kann man beurteilen, ob man seine Kinder gut erzogen hat.    Erich Maria Remarque

Der Ehestand hat viele Kinder: Reue, Zwietracht, Armut, Eifersucht, Krankheit, Trübsal, Ekel usw.    Jonathan Swift

Mit Kindern zusammen zu sein ist Balsam für die Seele.    Dostojewski

Wehe dem, der ein Kind kränkt! (Aus: Die Brüder Karamasow)    Dostojewski

Kinder und Tiere verstehen meine Musik am besten.    Igor Strawinsky

Wer seine Kinder Früchtchen nennt, sollte nicht vergessen, dass er der Baum ist.    [Hermann Lahm]

Wozu haben wir überhaupt Schulen, wenn nicht, um unsere Kinder gegen den Kommunismus zu indoktrinieren?    Richard Nixon

Wer Menschen studieren will, der versäume nicht, sich unter Kinder zu mischen.    Adolph Freiherr von Knigge

Die verbitterten Gesichtszüge eines Mannes sind oft nur die festgefrorene Verwirrung eines Knaben.    Franz Kafka

Jeder bekommt die Kindheit über den Kopf gestülpt wie einen Eimer. (Aus: Ein Mord den jeder begeht: Roman.)    Heimito von Doderer

Tiere und kleine Kinder sind der Spiegel der Natur.    Epikur

Die größte Kunst ist, den Kleinen alles, was sie tun oder lernen sollen, zum Spiel und Zeitvertreib zu machen.    John Locke

Die Neugierde der Kinder ist der Wissensdurst nach Erkenntnis, darum sollte man diese in ihnen fördern und ermutigen.    John Locke

Kinder sollte man nie mit Schlägen auferziehen wollen: Kinder sind nicht Beafsteaks, die besser werden, indem man sie tüchtig durchklopft!    Edgar Allan Poe

Kindisch ist nicht nur, wer zu lange Kind bleibt, sondern auch wer sich von der Kindheit trennt und meint, daß das, was er nicht sieht, nicht mehr existiere.    Carl Gustav Jung

Nichts hat psychologisch gesehen einen stärkeren Einfluss auf ihre Umgebung und besonders auf ihre Kinder als das ungelebte Leben der Eltern.    Carl Gustav Jung

Das Schönste, was eine Fee einem Kind in die Wiege legen kann, sind Schwierigkeiten, die es überwinden muss.    Alfred Adler

Erzählt den Kindern die Wahrheit.    Bob Marley

Alle Gebilde der Schöpfung sind Kinder des einen Vaters und daher Brüder.    Franz von Assisi

Die Kinder kennen weder Vergangenheit noch Zukunft und -was uns Erwachsenen kaum passiert- sie genießen die Gegenwart.    Jean de La Bruyère

Die Kinder würden den Vätern vielleicht weit teurer sein, so wie anderseits die Väter ihren Kindern, wenn diese nicht den Anspruch hätten, Erben zu werden.    Jean de La Bruyère

Ich habe einen Traum, dass meine vier Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der man sie nicht nach ihrer Hautfarbe, sondern nach ihrem Charakter beurteilen wird.    Martin Luther King

Unsere Leidenskraft ist ebenso groß wie eure Macht, uns Leiden zuzufügen. Tut mit uns, was ihr wollt, wir werden euch trotzdem lieben. […] Werft uns ins Gefängnis, wir werden euch trotzdem lieben. Werft Bomben in unsere Häuser, bedroht unsere Kinder, wir werden euch trotzdem lieben.    Martin Luther King







Es wurden insgesamt 100 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Kind" (Kategorie: Beziehung (78 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien: