Zitate & Sprüche - Hilfe

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (82) zum Thema "Hilfe"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Wer eine Not erblickt und wartet, bis er um Hilfe gebeten wird, ist ebenso schlecht, als ob er sie verweigert hätte!    Dante Alighieri

Manche Frauen sind wie ein Trampolin: sie helfen den Männern auf die Sprünge.    Peter Frankenfeld

Mit schlechten Gesetzen und guten Beamten lässt sich immer noch regieren.
Bei schlechten Beamten aber helfen uns die besten Gesetze nichts.    Otto von Bismarck

Das Buch der Natur ist mit mathematischen Symbolen geschrieben.    Galileo Galilei

Wenn eine freie Gesellschaft den vielen, die arm sind, nicht helfen kann, so kann sie auch jene nicht retten, die reich sind.    John F. Kennedy

Erst handle, dann rufe die Götter an; dem Tätigen fehlt auch die Hilfe der Gottheit nicht.    Euripides

Der Engherzige sagt "Man kann nicht allen helfen", und hilft keinem.    Marie von Ebner-Eschenbach

In den eigenen bescheidenen Grenzen kann man Menschen oft am besten helfen, wenn man ihnen aus dem Weg geht.    Sprueche

Man kann einen Menschen nichts lehren. Man kann ihm nur helfen, es in sich Selbst zu entdecken    Galileo Galilei

Aufwendige Formulierungen helfen nicht gegen abgedroschene Begriffe.    Ludwig Marcuse

Ihr werdet die Schwachen nicht stärken, wenn ihr die Starken schwächt.
Ihr werdet denen, die ihren Lebensunterhalt verdienen müssen, nicht helfen, indem ihr die ruiniert, die ihn bezahlen.
Ihr werdet keine Brüderlichkeit schaffen, indem ihr den Klassenhass schürt.
Ihr werdet den Armen nicht helfen, indem ihr die Reichen ausmerzt.
Ihr werdet mit Sicherheit in Schwierigkeiten kommen, wenn ihr mehr ausgebt, als ihr verdient.
Ihr werdet kein Interesse an den öffentlichen Angelegenheiten und keinen Enthusiasmus wecken, wenn ihr dem einzelnen seine Initiative und seine Freiheit nehmt.
Ihr könnt Menschen nie auf Dauer helfen, wenn ihr für sie tut, was sie selber für sich tun sollten und könnten.    Abraham Lincoln

Man kann den Menschen nicht auf Dauer helfen, wenn man für sie tut, was sie selbst tun können und sollten.    Abraham Lincoln

Nur wer das Herz hat zu helfen, hat das Recht zu kritisieren.    Abraham Lincoln

Die Menge auf etwas aufmerksam machen heißt: dem gesunden Menschenverstand auf die Spur zu helfen.    Gotthold Ephraim Lessing

Wir halten es für unsere Pflicht, den Leuten zu helfen, sich selbst zu helfen. Die sogenannte Wohltätigkeit ist eine besondere Form der Selbstbeweihräucherung.    Henry Ford

So darf in Zukunft nicht gespielt werden, sonst könnt ihr euch einen anderen Beruf suchen. Wenn einer Nachhilfe braucht, stehe ich zur Verfügung. (Nach einer 0:3 der Bayern in Lyon, März 2001)    Franz Beckenbauer

Wenn wir jeder bei uns selbst anfangen, uns zu bessern, und wenn wir uns zuerst selbst bessern, jeder von uns, dann kommen wir mit Gottes Hilfe zum inneren und zum äußeren Frieden.    Konrad Adenauer

Takt ist die Fähigkeit, einem anderen auf die Beine zu helfen, ohne ihm dabei auf die Zehen zu treten.    Curt Goetz

Man gibt Almosen, um der Not abzuhelfen, aber nicht, um die Faulheit auf die Weide zu treiben.    Augustinus

Man denkt unwillkürlich über den Fortschritt nach, wenn man sich vor Augen hält, daß die Pyramiden seinerzeit ohne Entwicklungshilfe gebaut worden sind.    Thornton Wilder

Es gibt kein anderes Mittel, den Schwankenden zu helfen, als dass man aufhört, selbst zu schwanken.    Wladimir Iljitsch Lenin

Alles was man vergessen hat, schreit im Traum um Hilfe.    Elias Canetti

Wer sich nicht selbst helfen will, dem kann niemand helfen.    Johann Heinrich Pestalozzi

Ein guter Propagandist kann sogar mit Hilfe der Wahrheit überzeugen.    Wieslaw Brudzinski

Der Despotismus bedeutet die Willkürherrschaft eines einzelnen über die Mehrheit mit Hilfe einer Minderheit; aber der Despot kann zur Willkürherrschaft erst gelangen, nachdem er diese Minderheit verdorben hat.    Denis Diderot

Der Gott der Christen ist ein Vater, der ein riesiges Aufhebens um seine Äpfel macht, aber keine großen Versuche unternimmt, seinem Sohn zu helfen.    Denis Diderot

Herr, in mir ist es finster, aber bei dir ist das Licht.
Ich bin einsam, aber du verlässt mich nicht.
Ich bin kleinmütig, aber bei dir ist Hilfe.
Ich bin unruhig, aber bei dir ist der Friede.
Ich verstehe deine Wege nicht, aber du weisst den Weg für mich.    Dietrich Bonhoeffer

Weit ist der Weg vom Ohr zum Herzen, aber noch weiter ist der Weg zu den helfenden Händen.    Josephine Baker

Betrachte ich die Sache recht, so findet sich kein einziges Merkmal, mit Hilfe dessen ich unzweifelhaft bestimmen könnte, ob ich wach bin oder träume.    René Descartes

Der Tod ist ein großer Herr auf dieser Welt, und unter den Menschen hat er viele Gehilfen.    Ferdinand Sauerbruch

Aufklärung ist der Vorgang, bei dem ein Erwachsener mit Hilfe aller seiner Kenntnisse den Kindern ein Viertel von dem erzählt, was diese schon wissen.    Jo Herbst

Wohl können wir Gott unser Herz öffnen, aber nicht ohne göttliche Hilfe.    Thomas von Aquin

Du musst helfen wollen und der Geist der Wahrheit wird dich leiten und führen.    Paracelsus

Manchmal scheint es mir, Gehirn und Lunge hätten sich ohne mein Wissen verständigt. ‘So geht es nicht weiter’ hat das Gehirn gesagt und nach fünf Jahren hat sich die Lunge bereit erklärt, zu helfen.    Franz Kafka

Wenn Gott alles segnen würde, worum man ihn bittet, würde er sich, juristisch gesehen, der Beihilfe schuldig machen.    Jean Genet

Zu den Göttern rechnen sie nur diejenigen, die sie sehen können und durch deren Hilfe sie augenscheinlich unterstützt werden:
Sonne, Feuer und Mond, die übrigen kennen sie nicht einmal vom Hörensagen.    Julius Cäsar

Ich sehe mich selbst als Revolutionär. Einer, der keine Hilfe bekommt und unbestechlich ist und den Kampf im Alleingang austrägt - mit Musik.    Bob Marley

Wir können uns in nur in vierzehn Tagen von unseren Depressionen befreien, wenn wir uns nur jeden Tag überlegen, wie wir anderen helfen können.    Alfred Adler

Das tibetische System vermittelt dem Schüler jedoch nicht nur Wissen, es verfügt auch über eine differenzierte Methodik, mit deren Hilfe seine geistigen Fähigkeiten trainiert werden.    Dalai Lama

Am sichersten macht man Karriere, wenn man anderen den Eindruck vermittelt, es sei für sie von Nutzen, einem zu helfen.    Jean de La Bruyère

Der eine bedarf der Hilfe des anderen. (Lat.: Alterum alterius auxilio eget.)    Sallust

Geistesgegenwart ist eine gesteigerte Besiegung des Unerwarteten. Der Ausdruck Geistesgegenwart bezeichnet passend die Nähe und Schnelligkeit der vom Verstande dargereichten Hilfe.    Carl von Clausewitz

Es gibt drei Arten der Intelligenz: die eine versteht alles von selber, die zweite vermag zu begreifen, was andere erkennen, und die dritte begreift weder von selber noch mit Hilfe anderer.    Niccolò Machiavelli

Die Kirche hat mit Hilfe ihrer Buß- und Beichtordnung das mittelalterliche Europa domestiziert.    Max Weber

Es kennt der edle Mann nicht eine schönere Pflicht, als die zu helfen mit allem, was er hat und was er kann.    Sophokles

Wer weder widerstehen will noch fliehen - wie ist dem zu helfen?    Michel de Montaigne

Der Kummer, der nach Hilfe und Trost verlangt, ist nicht der höchste und kommt nicht aus dem tiefsten des Herzens.    Alexander von Humboldt

In der Musik ist es leicht, mit Hilfe von aufgeregten Gesten und Narretein den Eindruck von Originalität hervorzurufen; schwer ist es aber, einem Werk persönliche Prägung zu geben, indem man sich nur der üblichen faßlichen Ausdrucksweise bedient.    Pablo Casals

Dem anderen helfen,
wo man kann –
so fängt die eigne Freude an    Margarete Seemann

Die Aufgabe der Regierung ist es, die Regierung aus Geschäften herauszuhalten – das heißt, bis die Geschäfte der Hilfe durch die Regierung bedürfen.    Will Rogers

Man kann wahrscheinlich nur jemand helfen, dessen Leid man selbst einmal durchlebt hat.    Robert Musil

Die zehn furchterregendsten Wörter der englischen Sprache sind: „Hi, ich bin von der Regierung und komme, um Ihnen zu helfen!“    Ronald Reagan

Zur Kultur gehört auch eine Zuwendung der Starken zu Schwachen, also nicht nur durch eine vertikale soziale Verpflichtung des Staates, sondern auch die Hilfe einer horizontalen Solidarität der Bürger untereinander.    Richard von Weizsäcker

Wer bemüht ist, sein eigenes Glück zu suchen, der ist auch den anderen gern behilflich dazu.    Sebastian Kneipp

Wenn eine Versuchung an dich herankommt und du sie wahrnimmst, dann mache es wie die kleinen Kinder, wenn sie ein böses Tier, einen großen Hund heranrennen sehen: Sie flüchten sich in die Arme des Vaters oder der Mutter, oder sie rufen sie zu Hilfe.    Franz von Sales

Die große Erde bedarf, um gastlich zu sein, der Hilfe des winzigen Grases.    Rabindranath Tagore

Ich höre oft, es sei viel besser, sich raten zu lassen, als anderen Rat geben.    Thomas von Kempen

Verachte Keinen, schade Keinem; habe Mitleid mit den Bedrängten, komme den Bedürftigen zu Hilfe und erhebe dich niemals.    Thomas von Kempen

Erwarte alles vom Mitleid, nur keine Hilfe.    Emanuel Wertheimer

Doppelt gibt dem Bedürftigen, wer schnell gibt.    Publilius Syrus

Was ein Alter spricht, empfinden alle als Rat.    Publilius Syrus

Ehe man die Hilfe anderer anruft, ist man sich seiner eigenen Kraft bewusst, dann nur kann fremder Beistand zu wirklichem Nutzen werden, ohne unheilvolle Folgen nach sich zu ziehen.    Alexandre Dumas (der Ältere)

Man kann guten Rat geben, aber nicht handeln lassen.    Antoine de Rivarol

Die Wohltat, die in der Gesinnung des Wohlwollens liegt, kann nur durch die Gesinnung erwidert und vergolten werden.    Friedrich Schleiermacher

So lange du noch deine inneren Zustände von äußeren Lagen und Umständen ableitest und also auch von diesen Hilfe erwartest, bist du noch nicht auf dem rechten Punkt; denn so lange wünschest du und willst nicht.    Friedrich Schleiermacher

Hier liegt zu einem großen Teil der Unterschied zwischen Mutter und mir. Ihr Rat für Schwermut ist: »Denk an all das Elend in der Welt und sei froh, dass du das nicht erlebst.« 

Mein Rat ist: »Geh hinaus, in die Felder, die Natur und die Sonne, geh hinaus und versuche das Glück in dir selbst zurückzufinden; denke an all das Schöne, was in dir selbst und dich herum wächst und sei glücklich!« 
Meiner Meinung nach kann Mutters Satz nicht aufgehen, denn was musst du tun, wenn du das Elend doch erlebst? Dann bist du verloren.    Anne Frank

Der Mensch muss sich in der Welt selbst forthelfen. Dies ihn zu lehren, ist unsere Aufgabe.    Johann Heinrich Pestalozzi

Das beste Mittel, sehr verlegenen Leuten zu Hilfe zu kommen und sie zu beruhigen, besteht darin, dass man sie entschieden lobt.    Friedrich Nietzsche

Das Wort Gottesdienst sollte verlegt und nicht bloß mehr vom Kirchengehen sondern bloß von guten Handlungen gebraucht werden    Georg Christoph Lichtenberg

Die Menschen helfen lieber dem, der ihrer Hilfe nicht bedarf, als dem, welchem sie nötig ist.    Friedrich Hebbel

Hilf dir selber: dann hilft dir noch jedermann. Prinzip der Nächstenliebe    Friedrich Nietzsche

In anderer Glück sein eigenes finden, ist dieses Lebens Seligkeit, und anderer Menschen Wohlfahrt finden, schafft göttliche Zufriedenheit.    Christoph Martin Wieland

Ist einer so phantasielos dass er seiner Lüge mit Beweisen zur Hilfe kommt dann soll er lieber gleich die Wahrheit sagen.    Oscar Wilde

Jedes Sprichwort, jedes Buch, jedes kleine Wörtchen, das dir zur Hilfe und Trost bestimmt ist, wird auf geraden oder verschlungenen Wegen zu dir gelangen.    Ralph Waldo Emerson

Leute, die eine große Wohltat gleich ohne Bedenken annehmen können, sind der Wohltat selten würdig Die sie am meisten verdienen, haben auch immer das meiste Misstrauen gegen sich selbst.    Gotthold Ephraim Lessing

Mancher ertrinkt lieber, als dass er um Hilfe ruft.    Wilhelm Busch

Unter guten, seelenvollen Menschen trägt sich die Last des Lebens leicht.    Novalis

Wenn ich Krieg führe, um Frieden zu erlangen, so schaffe ich Krieg. Der Friede ist nicht ein Zustand, der sich mit Hilfe des Krieges erreichen ließe.    Antoine de Saint-Exupéry

Die guten sozialen Einrichtungen vermögen den Menschen am ehesten seiner Natur zu entkleiden, ihm seine absolute Existenz zu rauben, um ihm dafür eine relative zu geben, und das Ich in die allgemeine Einheit zu versetzen, so dass sich jeder einzelne nicht mehr für eine Einheit, sondern für einen Teil der Einheit hält.    Jean-Jacques Rousseau

Die Lage eines Menschen ändern, bessern wollen, heißt, ihm für Schwierigkeiten, in denen er geübt und erfahren ist, andere Schwierigkeiten anbieten, die ihn vielleicht noch ratloser finden.    Rainer Maria Rilke

Man kann nicht allen helfen, sagen manche Leute, und helfen keinem.    Peter Frankenfeld

Nichts wird so teuer bezahlt als Hilfeleistungen. Keine Arbeit, keine durchrungene Not reicht an die Ausgaben heran.    Emil Gött







Es wurden insgesamt 82 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Hilfe" (Kategorie: Elementar (235 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien: