Zitate & Sprüche - Hass

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (80) zum Thema "Hass"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.    Aldous Huxley

Nur der Hass vermag Leute hellsichtig zu machen. (Quelle: Drama: Caligula)    Albert Camus

Das größte Übel, das wir unseren Mitmenschen antun können, ist nicht, sie zu hassen, sondern ihnen gegenüber gleichgültig zu sein.    George Bernard Shaw

Ich hasse das, was du sagst, aber ich gebe mein Leben dafür, dass du es sagen kannst.    Voltaire

In Deutschland wählte der Patriotismus die aggressive Form. Die Liebe zum Heimischen kleidete sich in den Hass gegen Fremdes.    Walther Rathenau

Haß ist die Rache des Feiglings dafür, daß er eingeschüchtert wurde.    George Bernard Shaw

Mode ist eine so unerträgliche Form der Hässlichkeit, dass wir sie alle sechs Monate ändern müssen.    Oscar Wilde

Ein Sexsymbol ist ein Ding, und ich hasse es, ein Ding zu sein.    Marilyn Monroe

Wenn ich es recht verstehe, ist in jedem 'Liebet eure Feinde' doch auch ein 'Hasset eure Freunde' enthalten.    Edgar Allan Poe

Der Hass ist die Liebe, die gescheitert ist.    Søren Kierkegaard

Patriotismus ist die Liebe zum eigenen Land.
Nationalismus der Hass auf die Anderen.    Sprichwoerter

Feminismus existiert nur um hässliche Frauen in die Gesellschaft zu integrieren.    Charles Bukowski

Bewahre uns der Himmel vor dem „Verstehen“. Es nimmt unserm Zorn die Kraft, unserm Hass die Würde, unserer Rache die Lust und unserer Erinnerung die Seligkeit.    Arthur Schnitzler

Verhasst ist mir das Folgen und das Führen.
Gehorchen? Nein! Und aber nein - Regieren!
Wer sich nicht schrecklich ist, macht Niemand Schrecken:
Und nur wer Schrecken macht, kann Andre führen.
Verhasst ist mir's schon, selber mich zu führen!
Ich liebe es, gleich Wald- und Meerestieren,
Mich für ein gutes Weilchen zu verlieren,
In holder Irrniss grüblerisch zu hocken,
Von ferne her mich endlich heimzulocken,
Mich selber zu mir selber - zu verführen.

Gedicht: Der Einsame
   Friedrich Nietzsche

Ihr werdet die Schwachen nicht stärken, wenn ihr die Starken schwächt.
Ihr werdet denen, die ihren Lebensunterhalt verdienen müssen, nicht helfen, indem ihr die ruiniert, die ihn bezahlen.
Ihr werdet keine Brüderlichkeit schaffen, indem ihr den Klassenhass schürt.
Ihr werdet den Armen nicht helfen, indem ihr die Reichen ausmerzt.
Ihr werdet mit Sicherheit in Schwierigkeiten kommen, wenn ihr mehr ausgebt, als ihr verdient.
Ihr werdet kein Interesse an den öffentlichen Angelegenheiten und keinen Enthusiasmus wecken, wenn ihr dem einzelnen seine Initiative und seine Freiheit nehmt.
Ihr könnt Menschen nie auf Dauer helfen, wenn ihr für sie tut, was sie selber für sich tun sollten und könnten.    Abraham Lincoln

Wenn du damit beginnst, dich denen aufzuopfern, die du liebst, wirst du damit enden, die zu hassen, denen du dich aufgeopfert hast.    George Bernard Shaw

Wer an die Freiheit des menschlichen Willens glaubt, hat nie geliebt und nie gehasst.    Marie von Ebner-Eschenbach

Wisset, die euch Hass predigen, erlösen euch nicht.    Marie von Ebner-Eschenbach

Was wäre aus dem Christentum als Religion der Liebe geworden - wir wissen es nicht. Es ist in institutionalisierter Form als die Religion des Schwertes und des Hasses alt geworden.    Alexander Mitscherlich

Diplomatie ist die Kunst, seinem verhassten Nachbarn die Kehle durchzuschneiden, ohne ein Messer zu benutzen.    Charles Maurice de Talleyrand

Der beste Führer ist der, dessen Existenz gar nicht bemerkt wird,
der zweitbeste der, welcher geehrt und gepriesen wird,
der nächstbeste der, den man fürchtet und
der schlechteste der, den man hasst.

Wenn die Arbeit des besten Führers getan ist, sagen die Leute: »Das haben wir selbst getan«.    Lao-tse

Wir hassen die Bösen nicht nur, weil sie uns schaden, sondern weil sie böse sind.    Jean-Jacques Rousseau

Die erste Voraussetzung der Rache ist die Kunst der Verstellung. Unverhohlener Hass ist ohnmächtig.    Honoré de Balzac

Wenn es wirklich so viel Hass auf der Welt gibt, wie soll man sich da die Bevölkerungsexplosion erklären?    Truman Capote

Dem Volk sollte die Satire und die Kritik erlaubt sein: Der verborgene Hass ist gefährlicher als der ersichtliche.    Denis Diderot

Es gibt ein geheimes Band zwischen den Frauen; sie hassen einander, aber sie nehmen einander in Schutz.    Denis Diderot

Vor lauter Liebe sich nicht Liebe gönnen,
vor lauter Liebe hassen können:
Sie pflegen's Eifersucht zu nennen.    Ernst von Feuchtersleben

Wir haben Religion genug, um einander zu hassen, aber nicht genug, um einander zu lieben.    Jonathan Swift

Der Hass ist der Zorn der Schwachen.    Alphonse Daudet

Ich liebe den Verrat, aber ich hasse Verräter.    Julius Cäsar

Das Gewaltmonopol des Staates richtet sich gegen das Recht des Stärkeren. Wir müssen uns fragen, ob Polizei und Strafvollzugsbehörden, Justiz und Jugendämter sachlich, personell und konzeptionell ausreichend darauf vorbereitet sind, mit Fremdenhaß und Gewalt umzugehen.    Johannes Rau

Ich werde sie hassen, wenn ich kann. Wenn nicht, werde ich sie gegen meinen Willen lieben. (Lat.: Odero, si potero. Si non, invitus amabo.)    Ovid

Ich habe zuviel Hass gesehen, als dass ich selber hassen möchte.    Martin Luther King

Wer liebt, der hat den Schlüssel zur letzten Wahrheit gefunden; wer hasst, steht vor dem Nichts.    Martin Luther King

Ich werde lieber für das gehasst, was ich bin, als für das geliebt zu werden, was ich nicht bin.    Kurt Cobain

Patriotismus ist die Liebe zu den Seinen. Nationalismus ist der Hass auf die anderen.    Romain Gary

Das Abstrakte und Unpersönliche wird allzu leicht gehässig.    Ricarda Huch

Die Liebe ist einäugig, aber Hass gänzlich blind.    Berthold Auerbach

Der Hass gewährt gewiß den süßern Trank:
Wir lieben flüchtig, doch wir hassen lang.    George Gordon Byron

Frevel ist’s dem edlen Mann
zu schmähn im Tode, ward er auch von uns gehasst.    Sophokles

Nicht der Hass, wie die Weisen sagen, sondern die Liebe trennt die Wesen und bildet die Welt, und nur in ihrem Licht kann man diese finden und schauen. Nur in der Antwort seines Du kann jedes Ich seine unendliche Einheit ganz fühlen.    Friedrich Schlegel

Wir alle benutzen einander und nennen das Liebe; ist das nicht möglich, nennen wir es - Hass.    Tennessee Williams

Anders zu sein erzeugt Hass.    Henri Stendhal

Denn die erste Leidenschaft des erwachsenden Menschen ist nicht Liebe zu der einen, sondern Hass gegen alle. (Quelle: Die Verwirrungen des Zöglings Törleß; 1930)    Robert Musil

Patriotismus ist Liebe zu den Seinen; Nationalismus ist Hass auf die anderen.    Richard von Weizsäcker

Die soziale Ungerechtigkeit sät den ewigen Hass und erntet das allgemeine Leiden.    Emile Zola

Hitler wird aus dem ihn noch umgebenden Hass hervorgehen, als eine der bedeutendsten Erscheinungen, die jemals gelebt hat…, es lag eine Aura über ihm in der Art wie er lebte und starb, die wachsen und fortleben wird. Er hatte das gewisse Etwas, woraus Legenden geschaffen werden… (Tagebucheintrag; 1945)    John F. Kennedy

Ich hasse Silvester, da saufen auch die Amateure!    Harald Juhnke

Selbst Hass kann, wenn er in einem guten Kunstwerk behandelt wird, schön sein. Beethovens Musik ist voller Gewalt und sogar Hass, und doch wirkte sie wunderbar, weil die Gefühle subliniert sind.    Yehudi Menuhin

Die Liebe liebt das, was Gott liebt, und hasst das, was Gott hasst.    Katharina von Siena

Der Hass hat ein besseres Gedächtnis als die Liebe.    Stefan Zweig

Es ist das Schicksal der Ungewöhnlichen, immer wieder den Hass der Menschen zu erregen.    Stefan Zweig

Meine Liebe mag die Freunde erfreun; meinen Hass genieß’ ich für mich allein.    Paul Heyse

Nichts hat das deutsche Volk – dies muss immer wieder ins Gedächtnis gerufen werden – so erbittert, so hass wütig, so hitlerreif gemacht wie die Inflation.    Stefan Zweig

Viele erinnern nur noch durch ihren Hass, dass sie einer Religion angehören.    Emanuel Wertheimer

Hasst du die Menschen? Ich hasse sie nicht ... Ich fühle mich einfach besser, wenn sie nicht da sind.    Charles Bukowski

Aus Vertraulichkeit entsteht die zarteste Freundschaft und der stärkste Hass.    Antoine de Rivarol

Dem Geizhals fehlt, was er hat, ebenso sehr wie das, was er nicht hat. Er ist der hassenswerte Mensch schlechthin.    Antoine de Rivarol

Als ich aus der Zelle durch die Tür in Richtung Freiheit ging, wusste ich, dass ich meine Verbitterung und meinen Hass zurücklassen musste, oder ich würde mein Leben lang gefangen bleiben.    Nelson Mandela

Niemand hasst von Geburt an jemanden aufgrund dessen Hautfarbe, dessen Herkunft oder dessen Religion.    Nelson Mandela

Diejenigen, die ich bekämpfe, hasse ich nicht.
Diejenigen, die ich beschütze, liebe ich nicht.    William Butler Yeats

Das Übel liegt doch nicht darin, dass wir die Feinde hassen, von denen wir nur wenige haben, sondern darin, dass wir unsere Nächsten nicht genügend lieben, von denen wir so viele haben wie Sand am Meer.    Anton Tschechow

Der größte Hass ist wie die größte Tugend und die schlimmsten Hunde: still.    Jean Paul

Der Hass der Größe gegen die Kleinheit ist Ekel der Hass der Kleinheit gegen die Größe ist Neid.    Arthur Schnitzler

Der Hass ist ein schlechter Ratgeber er lebt nur vom Gestern    Theodor Heuss

Erfolg zieht so viel Hass an. Ich wünschte, es wäre nicht so. Es wäre wundervoll, Erfolg genießen zu können, ohne den Neid in den Augen anderer zu sehen.    Marilyn Monroe

Hass ist eine tote Sache. Wer von euch möchte ein Grabmal sein.    Khalil Gibran

Hass ist eine zu große Last, als dass  man sie tragen könnte.    Martin Luther King

Hass ist Sache des Herzens, Verachtung des Kopfes.    Arthur Schopenhauer

Hass kann nur durch Liebe überwunden werden.    Mahatma Gandhi

Ich habe lange genug gelebt, um zuzusehen, dass Unterschiede Hass erzeugen.    Henri Stendhal

Ich habe mich für die Liebe entschieden. Hass ist mir eine zu schwere Bürde.    Martin Luther King

Liebe, Freundschaft, Achtung können nicht so verbinden wie der gemeinsame Hass auf etwas.    Anton Tschechow

Wer Hass und Verachtung in der Seele trägt, ist schwer belastet und kann nie frei aus sich atmen.    Berthold Auerbach

Wo Liebe wächst, gedeiht Leben - wo Hass aufkommt droht Untergang.    Mahatma Gandhi

Auch der Hass gegen Ungerechtigkeit verzerrt die Züge.    Bertolt Brecht

Produktiver als der Hass ist das Sich Wieder-Erkennen.    Thomas Mann

Wenn der Hass feige wird, geht er maskiert in Gesellschaft und nennt sich Gerechtigkeit.    Arthur Schnitzler

Wenn wir unsere Feinde hassen, geben wir ihnen große Macht über unser Leben: Macht über unseren Schlaf, unseren Appetit, unsere Gesundheit und unsere Geistesruhe.    Dale Carnegie

Wir Deutschen hassen gründlich, dauernd; da wir zu ehrlich, auch zu unbeholfen sind, um uns mit schneller Perfidie zu rächen, so hassen wir bis zu unserem letzten Atemzug.    Heinrich Heine







Es wurden insgesamt 80 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Hass" (Kategorie: Gefühl (255 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien: