Zitate & Sprüche - Gewohnheit

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (64) zum Thema "Gewohnheit"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Gelegentliche Ausschweifungen wirken anregend. Sie verhindern, daß Mäßigkeit zur Gewohnheit abstumpft.    William Somerset Maugham

Das Wesen der Dinge hat die Angewohnheit, sich zu verbergen.    Heraklit

Man bleibt jung, solange man noch lernen, neue Gewohnheiten annehmen und Widerspruch ertragen kann.    Marie von Ebner-Eschenbach

Das Theater darf nicht danach beurteilt werden, ob es die Gewohnheiten seines Publikums befriedigt, sondern danach, ob es sie zu ändern vermag.    Bertolt Brecht

Es ist rhetorische Gewohnheit, sich die Rede des Gegners so zurechtzulegen, wie man sie besser verwerten kann.    Otto von Bismarck

Die Liebe überwindet den Tod, aber es kommt vor, dass eine kleine üble Gewohnheit die Liebe überwindet.    Marie von Ebner-Eschenbach

Eine Angewohnheit kann man nicht aus dem Fenster werfen. Man muss sie die Treppe hinunterprügeln, Stufe für Stufe.    Mark Twain

Ich kann mir keine Namen merken. Was glauben Sie, woher diese „Darling“-Sache kommt?    Zsa Zsa Gabor

Wer von all seinen Gewohnheiten Kenntnis nähme, wüßte nicht mehr, wer er ist.    Elias Canetti

Immer wieder behauptete Unwahrheiten werden nicht zu Wahrheiten, sondern, was schlimmer ist, zu Gewohnheiten.    Oliver Hassencamp

Die Gewohnheit ist das enorme Schwungrad der Gesellschaft und ihr wertvollster konservativer Agent.    William James

Niemand ist beklagenswerter als jener Mensch, dem nichts so sehr zur Gewohnheit geworden ist, wie die Unentschlossenheit.    William James

In der Ehe muss man einen unaufhörlichen Kampf gegen ein Ungeheuer führen, das alles verschlingt: die Gewohnheit.    Honoré de Balzac

Die Gewohnheit ist eine zweite Natur: sie hindert uns, die Enge kennenzulernen, deren Grausamkeiten und deren Zauber sie nicht hat.    Marcel Proust

Wer keine üblen Gewohnheiten hat, hat wahrscheinlich auch keine Persönlichkeit.    William Faulkner

Neid ist die Angewohnheit, statt der eigenen Glücksgüter die der anderen zu zählen.    Ernst von Feuchtersleben

Heiraten kann auch eine Gewohnheit werden, wenn man nicht rechtzeitig damit aufhört.    Zsa Zsa Gabor

Gewohnheit ist Meister über alle Dinge.    Julius Cäsar

Nichts ist mächtiger als die Gewohnheit. (Lat.: Nil adsuetudine maius.)    Ovid

Die Entschlossenheit ist im Einzelfall ein Akt des Mutes, wenn sie zum Charakterzug wird, eine Gewohnheit der Seele.    Carl von Clausewitz

Gewohnheit stärkt den Körper in großen Anstrengungen, die Seele in großen Gefahren, das Urteil gegen den ersten Eindruck.    Carl von Clausewitz

Große Dinge setzen in Erstaunen, der kleinen wird man überdrüssig; durch die Gewohnheit werden wir mit beiden vertraut.    Jean de La Bruyère

Zwei ganz verschiedene Dinge behagen uns gleichermaßen: die Gewohnheit und das Neue.    Jean de La Bruyère

Die meisten leben in den Ruinen ihrer Gewohnheiten.    Jean Cocteau

Gewohnheit macht den Fehler schön,
den wir von Jugend auf gesehn.    Christian Fürchtegott Gellert

Die Gewohnheit macht dem Menschen die erworbene Weisheit zum Eigentum und gibt ihm Beständigkeit.    Pythagoras

Die Gewöhnung stumpft unsere Sinne ab.    Michel de Montaigne

Eine Frau heiratet das erste Mal aus Liebe, das zweite Mal aus Geselligkeit, das dritte Mal aus Berechnung und von da ab aus Gewohnheit.    Helen Rowland

Erkenntnisspendend ist die Natur der Zahl und führend und lehrend für jeden in jedem, was ihm zweifelhaft und unbekannt ist.    Pythagoras

Gewohnheit ist der große Führer im Menschenleben.    David Hume

Recht: Gewohnheiten und Denken der Gesellschaft nehmen eine feste Form an.    Woodrow Wilson

Jeder Augenblick übt nur eine Kraft in einer Art der Äußerung. Häufige Wiederholung geht in Gewohnheit über, und diese eine Äußerung dieser einen Kraft wird nun mehr oder minder, länger oder kürzer, Charakter.    Wilhelm von Humboldt

Altern ist eine schlechte Gewohnheit, die ein beschäftigter Mann gar nicht erst aufkommen lässt.    André Maurois

Die Macht der Gewohnheit behauptet sich selbst in den leidenschaftlichsten Augenblicken.    Henri Stendhal

Die täglichen Menschenerlebnisse sind die tiefsten, wenn man sie von der Gewohnheit befreit.    Robert Musil

Gewohnheit ist eine subjektive Notwendigkeit.    Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Besonnenheit ist die Gemütslage des Menschen in der Überlegung. Wird dieselbe zur Gewohnheit, so erschwert sich die Überlegung fortdauernd. Dabei bedient sich diese der allgemeinen Begriffe, es entstehen Maximen und Grundsätze und aus deren Zusammenstellung eine Sittenlehre.    Adam Smith

Was man Zuneigung nennt, ist in Wirklichkeit nichts andres als Sympathie der Gewohnheit.    Adam Smith

Die Gewohnheit ist ein Seil. Wir weben jeden Tag einen Faden, und schließlich können wir es nicht mehr zerreißen.    Thomas Mann

Es ist der Menschen Gewohnheit, dass ihnen wenig schmeckt, was sie nicht mit leiblichen Sinnen begreifen können.    Meister Eckhart

Gewohnheit wird durch Gewohnheit überwunden.    Thomas von Kempen

Groß ist die Macht der Gewohnheit. (Lat.: Gravissimum est imperium consuetudinis.)    Publilius Syrus

Jemand, dem das Schreiben zur Gewohnheit geworden ist, schreibt auch ohne Ideen weiter, wie ein alter Arzt namens Bouvard, der, als er in seinen letzten Zügen lag, seinem Lehnstuhl den Puls fühlte.    Antoine de Rivarol

Laster sind oft Gewohnheiten statt Leidenschaften.    Antoine de Rivarol

Methoden sind Gewohnheiten des Geistes und Sparsamkeiten der Erinnerung.    Antoine de Rivarol

Gewohnheit tut mehr als Gesetze.    Johann Gottfried Herder

Grundsätze werden nur dann zur Gewohnheit, wenn man sie sich unablässig in Erinnerung ruft und sie anwendet. Einen anderen Weg gibt es nicht.    Dale Carnegie

Das Geheimnis des Erfolges ist es, gewöhnliche Dinge ungewöhnlich gut zu machen    John D. Rockefeller

Die Fesseln der Gewohnheit sind meist so fein, dass man sie gar nicht spürt. Doch wenn man sie dann spürt, sind sie schon so stark, dass sie sich nicht mehr zerreißen lassen.    Samuel Johnson

Die Gewohnheit ist ein lästiges Ding selbst an Verhasstes fesselt sie    Franz Grillparzer

Die Gewohnheit ist eine zweite Natur, welche die erste zerstört.    Blaise Pascal

Die Gewohnheit, alle Dinge von der Lichtseite zu betrachten, ist mehr wert, als ein Einkommen von Tausenden.    David Hume

Die Jugend wechselt ihre Neigungen aus Lebenslust, das Alter bewahrt sie aus Gewohnheit.    François de la Rochefoucauld

Die schlechten Gewohnheiten wollen wir wie minderwertige Menschen, die uns lange Zeit schwer geschädigt haben, endgültig vertreiben.    Epikur

Die schlimmste Herrschaft ist die der Gewohnheit.    Publilius Syrus

Die Züge unseres Gesichts sind eigentlich nichts anderes als bestimmte, durch Gewohnheit fest gewordene Gebärden.    Marcel Proust

Gewöhnlich leben wir mit einem auf das Minimum reduzierten Teil unseres Wesens, die meisten unserer Fähigkeiten wachen gar nicht auf, weil sie sich in dem Bewusstsein zur Ruhe begeben, dass die Gewohnheit schon weiß, was sie zu tun hat, und ihrer nicht bedarf.    Marcel Proust

Gewohnheit bedeutet, einen bestimmten Platz für jede Sache zu haben, und sie niemals dort aufzubewahren.    Mark Twain

Gewohnheit, Sitte und Brauch sind stärker als die Wahrheit.    Voltaire

Heiraten ist eine wunderbare Sache, solange es nicht zur Gewohnheit wird.    William Somerset Maugham

Liebe, die sich nicht jeden Tag selbst erneuert, wird eine Gewohnheit und dann Sklaverei.    Khalil Gibran

Macht ist eine Mahlzeit, die wachsenden Appetit verursacht.    Charles Maurice de Talleyrand

Und ein scharfsichtiger Fremder, der in ein Haus tritt, bemerkt oft gleich, was der Hausherr aus Nachsicht, Gewohnheit oder Gutmütigkeit übersieht oder ignoriert.    Johann Wolfgang von Goethe

Was uns die außerordentliche Festigkeit des Glaubens an Kausalität gibt, ist nicht die große Gewohnheit des Hintereinanders von Vorgängen, sondern unsere Unfähigkeit, ein Geschehen anders interpretieren zu können als ein Geschehen aus Absichten.    Friedrich Nietzsche







Es wurden insgesamt 64 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Gewohnheit" (Kategorie: Geist (163 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien: