Zitate & Sprüche - Gegenwart

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (100) zum Thema "Gegenwart"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Da wo du bist, wo du bleibst, wirke, was du kannst, sei tätig und gefällig und lasse dir die Gegenwart heiter sein.    Johann Wolfgang von Goethe

Wer in Gegenwart von Kindern spottet oder lügt, begeht ein Verbrechen.    Marie von Ebner-Eschenbach

Auch die beunruhigendste Gegenwart wird bald Vergangenheit sein. Das ist immerhin tröstlich.    Thornton Wilder

Zukunft ist die Zeit, in der man die ganze Vergangenheit kennen wird. Solange man die Vergangenheit nur teilweise kennt, lebt man in der Gegenwart.    Gabriel Laub

Der größte Aberglaube der Gegenwart ist der Glaube an die Vorfahrt.    Jacques Tati

Die Hoffnung aufzugeben bedeutet, nach der Gegenwart auch die Zukunft preiszugeben.    Pearl S. Buck

Es hilft nichts, die Vergangenheit zurückrufen zu wollen, außer sie wirkt noch in die Gegenwart hinein.    Charles Dickens

Gleichungen sind wichtiger für mich, weil die Politik für die Gegenwart ist, aber eine Gleichung etwas für die Ewigkeit.    Albert Einstein

Die Gegenwart ist der Zustand zwischen der guten alten Zeit und der schöneren Zukunft.    Zarko Petan

Vergangenheit ist gegenwärtige Erinnerung.
Zukunft ist gegenwärtige Erwartung.
Gegenwart ist der Moment in dem die Vergangenheit in die Zukunft fließt.    Augustinus

Wer bereut, hat die Chance, daß er eine Gegenwart haben wird, deren er sich in Zukunft nicht ganz so sehr zu schämen braucht.    Ludwig Marcuse

Zukunft ist die Ausrede derer, die Vergangenheit und Gegenwart zu verbergen trachten.    Ludwig Marcuse

Wenn die Gegenwart über die Vergangenheit zu Gericht zu sitzen versucht, wird sie die Zukunft verlieren.    Winston Churchill

Angenehm ist am Gegenwärtigen die Tätigkeit, am Künftigen die Hoffnung und am Vergangenen die Erinnerung.    Aristoteles

Ich bin Pessimist für die Gegenwart, aber Optimist für die Zukunft.    Wilhelm Busch

Keine Zukunft vermag gutzumachen, was du in der Gegenwart versäumst.    Albert Schweitzer

Die Vergangenheit und die Gegenwart sind unsere Mittel. Die Zukunft allein ist unser Zweck.    Blaise Pascal

Der Glaube an eine größere und bessere Zukunft ist einer der mächtigsten Feinde gegenwärtiger Freiheit.    Aldous Huxley

Die Gegenwart ist, woran wir uns in Zukunft erinnern werden.    Ernst Ferstl

Was die Menschen Zivilisation nennen, ist der Zustand gegenwärtiger Sitten; was sie Barbarei nennen, das sind die Sitten der Vergangenheit.    Anatole France

Die Zeit kommt aus der Zukunft, die nicht existiert, in die Gegenwart, die keine Dauer hat, und geht in die Vergangenheit, die aufgehört hat zu bestehen.    Augustinus

Ginge nichts vorüber, gäbe es keine vergangene Zeit; käme nichts auf uns zu gäbe es keine zukünftige Zeit; wäre überhaupt nichts, gäbe es keine gegenwärtige Zeit.    Augustinus

Wir loben die gute alte Zeit, leben aber gern in der Gegenwart.    Horaz

Warum soll die Gegenwart dem ihre Blicke schenken, der immer mit der Zukunft kokettiert.    Johann Nepomuk Nestroy

Wer die Vergangenheit beherrscht, beherrscht die Zukunft. Wer die Gegenwart beherrscht, beherrscht die Vergangenheit.    George Orwell

Bei einem Fluß ist das Wasser, das man berührt, das letzte von dem, was vorübergeströmt ist, und das erste von dem, was kommt. So ist es auch mit der Gegenwart.    Leonardo da Vinci

Du lebst nur den gegenwärtigen Moment! Die übrige Zeit ist in der Truhe der Vergangenheit begraben oder sie liegt in der ungewissen Zukunft.    Marc Aurel

Wir sind manchmal viel zu sehr geneigt zu glauben, daß die gegenwärtigen Voraussetzungen für einen Stand der Dinge die einzig möglichen seien.    Marcel Proust

Wenn man unter Ewigkeit nicht unendliche Zeitdauer, sondern Unzeitlichkeit versteht, dann lebt der ewig, der in der Gegenwart lebt.    Ludwig Wittgenstein

Wer glücklich ist, der darf keine Furcht haben. Auch nicht vor dem Tode. Nur wer nicht in der Zeit, sondern in der Gegenwart lebt, ist glücklich.    Ludwig Wittgenstein

Genau genommen, leben sehr wenige Menschen in der Gegenwart. Die meisten bereiten sich vor, demnächst zu leben.    Jonathan Swift

Wenn man zu begierig ist in der Vergangenheit zu leben, so bleibt man gewöhnlich sehr unwissend in der Gegenwart.    René Descartes

Das eigenartige an Sozialisten ist doch, dass sie ihre Lehren aus der Vergangenheit ziehen, in der Gegenwart versagen und für die Zukunft goldene Berge versprechen.    Franz-Josef Strauß

Der Mensch, denn er opfert seine Gesundheit, um Geld zu machen.
Dann opfert er sein Geld, um seine Gesundheit wieder zu erlangen.
Und dann ist er so ängstlich wegen der Zukunft, dass er die Gegenwart nicht genießt.

Das Resultat ist, dass er nicht in der Gegenwart lebt; er lebt, als würde er nie sterben, und dann stirbt er und hat nie wirklich gelebt.

Diese Antwort gab der Dalai Lama, als er gefragt wurde, was ihn am meisten überrascht.    Dalai Lama

Die Kinder kennen weder Vergangenheit noch Zukunft und -was uns Erwachsenen kaum passiert- sie genießen die Gegenwart.    Jean de La Bruyère

Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zukunft nicht gestalten    Helmut Kohl

Die Zukunft ist die Ausrede all jener, die in der Gegenwart nichts tun wollen.    Harold Pinter

Der Dummkopf beschäftigt sich mit der Vergangenheit, der Narr mit der Zukunft, der Weise aber mit der Gegenwart.    Nicolas Chamfort

Der Gedanke, daß unsere rationalistische und kapitalistische Gegenwart einen stärkeren Erwerbstrieb besitzt als andere Epochen, ist eine kindliche Vorstellung.    Max Weber

Wer für die Zukunft sorgen will, muss die Vergangenheit mit Ehrfurcht und die Gegenwart mit Misstrauen aufnehmen.    Joseph Joubert

O wünsche nichts vorbei und wünsche nichts zurück! Nur ruhiges Gefühl der Gegenwart ist Glück.    Friedrich Rückert

Symptomatisch für die Kultur der Gegenwart ist die Vervollkommunung der Surrogate.    Richard von Schaukal

Auch fordert jede Wirkung eine gleich starke Gegenwirkung, jedes Zeugen ein gleich tätiges Empfangen. Die Gegenwart muss daher schon auf die Zukunft vorbereitet sein.    Wilhelm von Humboldt

Die Liebe ist nicht bloß das stille Verlangen nach dem Unendlichen, sie ist auch der heilige Genuss einer schönen Gegenwart. Sie ist nicht bloß eine Mischung, ein übergang vom Sterblichen zum Unsterblichen, sondern sie ist eine völlige Einheit beider    Friedrich Schlegel

Durch die Künstler wird die Menschheit ein Individuum, indem sie Vorwelt und Nachwelt in der Gegenwart verknüpfen.    Friedrich Schlegel

Jeder Augenblick der Gegenwart ist eine schöne, aber nur eine Blüte. Den Kranz vermag nur das Gedächtnis zu flechten, das die Vergangenheit mit der Gegenwart verknüpft.    Wilhelm von Humboldt

Wer keine Ungerechtigkeiten vertragen kann, gelangt selten zu Ansehen in der Gegenwart, und wer es kann, verliert den Charakter für die Zukunft.    Johann Gottfried Seume

Der Zeitgeist ist das jeweilige Gespenst der Gegenwart.    Werner Schneyder

Wer die Zukunft fürchtet, verdirbt sich die Gegenwart.    Lothar Schmidt

Der Grund, warum Menschen es so schwer finden, glücklich zu sein, liegt darin, dass sie die Vergangenheit immer besser sehen, als sie es war, die Gegenwart schlimmer als sie ist, und die Zukunft rosiger, als sie sein wird.    Marcel Pagnol

Die Poesie der Alten war die des Besitzes,
die unsrige ist die der Sehnsucht;
jene steht fest auf dem Boden der Gegenwart,
diese wiegt sich zwischen Erinnerung und Ahnung.    August Wilhelm Schlegel

Wer aber vor der Vergangenheit die Augen verschließt, wird blind für die Gegenwart.    Richard von Weizsäcker

Wie ein heulender Nordwind, fährt die Gegenwart über die Blüten unsers Geistes und versengt sie im Entstehen.    Friedrich Hölderlin

Die ekstatische Einheit der Zeitlichkeit, das heißt die Einheit des „Außer-sich“ in den Entrückungen von Zukunft, Gewesenheit und Gegenwart, ist die Bedingung der Möglichkeit dafür, dass ein Seiendes sein kann, das als sein „Da“ existiert.    Martin Heidegger

Ich heiße Abs. Ich kann über die Gegenwart nichts sagen, meine Vergangenheit ist Ihnen bekannt.    Hermann Josef Abs

Das Buch enthält die Vergangenheit des Menschen, seine Gegenwart und seine Zukunft.    Gerhart Hauptmann

Der Mensch muss nicht zu viel an Vergangenes denken; wer sich oben erhalten will, hat mit der Gegenwart genug zu tun. Insofern ist das Gedächtnis unser größter Feind.    Richard Wagner

Religion ist persönliche Beziehung zu Gott. Sie ist unbedingte Gegenwart.    Paul de Lagarde

Beten heißt, die Gegenwart Gottes erleben.    Franz von Sales

Es genügt, Gott in der Gegenwart die Treue zu halten.    Franz von Sales

Der gegenwärtige Augenblick ist das Fenster, durch das Gott in das Haus meines Lebens schaut.    Meister Eckhart

Gott ist ein Gott der Gegenwart. Wie er dich findet, so nimmt und empfängt er dich, nicht als das, was du gewesen, sondern als das, was du jetzt bist.    Meister Eckhart

Immer ist die wichtigste Stunde die gegenwärtige; immer ist der wichtigste Mensch, der dir gerade gegenübersteht; immer ist die wichtigste Tat die Liebe.    Meister Eckhart

Die Gegenwart ist dein Kampffeld.    Carl von Ossietzky

Die nationalsozialistische Bewegung hat eine geräuschvolle Gegenwart, aber gar keine Zukunft. Sie lebt von der Erregung plötzlich proletarisierter Schichten, welchen politischen und ökonomischen Kräften sie den Sturz aus bürgerlicher Geborgenheit in ein soziales Pariatum verdanken. Der Nationalsozialismus hat bisher nicht bewiesen, dass er die altorganisierte Arbeiterschaft und ihren jungen Nachwuchs zu erfassen vermag. Diese Bewegung hat keine Idee und kein Prinzip und deshalb wird sie nicht leben können.    Carl von Ossietzky

Es wird einmal die Stunde kommen, wo alles Gegenwart sein wird, was jetzt noch vage Zukunft ist, wo die Zeit selber von uns Rechenschaft fordern wird, was wir all die Jahre getan haben.    Carl von Ossietzky

Niemand ist fort, den man liebt. Liebe ist ewige Gegenwart.    Stefan Zweig

Der Mensch verbringt sein Leben auf Erden
mit reden über die Vergangenheit,
sich beklagen über die Gegenwart
und bangen vor der Zukunft.    Antoine de Rivarol

Die Sinne helfen uns, im Augenblick zu sein. Wenn ich auf einer Bank sitze und in die Landschaft schaue, bin ich im Augenblick. Ich blicke nicht neugierig umher, ob ich etwas Neues entdecke. Ich schaue und werde im Schauen eins mit dem Gedanken. Ich bin nur im Schauen. Dann bin ich gegenwärtig, dann ist reine Gegenwart. Es ist eine Kunst, so zu schauen.    Anselm Grün

Für mich ist jede Stunde des Tages und der Nacht ein unbeschreibliches perfektes Wunder.    Walt Whitman

Man darf um keinen Preis die Gegenwart der Kinder irgendeiner Zukunft opfern.    Friedrich Schleiermacher

Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit sind, befreit unsere Gegenwart automatisch andere.    Nelson Mandela

Chronische Nörgler, sogar böse Kritiker werden in Gegenwart eines geduldigen, verständnisvollen Zuhörers oft zahm - eines Zuhörers, der schweigt, während der wütende Besserwisser Gift und Galle spritzt.    Dale Carnegie

Was ist die ganze Erziehung als das heilige Anknüpfen der Vergangenheit an das Dunkel der Zukunft durch weisen Gebrauch der Gegenwart?    Johann Heinrich Pestalozzi

Die wahre Großzügigkeit gegenüber der Zukunft besteht darin, alles der Gegenwart zu geben. (Quelle: Der Mensch in der Revolte).    Albert Camus

Wenn dein Herz wandert oder leidet, bring es behutsam an seinen Platz zurück und versetze es sanft in die Gegenwart deines Herrn. Und selbst wenn du in deinem Leben nichts anderes getan hast, außer dein Herz zurückzubringen und wieder in die Gegenwart unseres Gottes zu versetzen, obwohl es jedes Mal wieder fortlief, nachdem du es zurückgeholt hattest, dann hast du dein Leben wohl erfüllt.    Franz von Sales

Aber wir stellen uns eben die Zukunft wie einen in einen leeren Raum projizierten Reflex der Gegenwart vor, während sie oft das bereits ganz nahe Ergebnis von Ursachen ist, die uns zum größten Teil entgehen.    Marcel Proust

Bei allem schweren Denken in die Ferne fordern die Gegenwart und der Tag ihr Recht.    Berthold Auerbach

Dem Willen zum Leben ist das Leben gewiß: Die Form des Lebens ist Gegenwart ohne Ende; gleichviel wie die Individuen, Erscheinungen der Idee, in der Zeit entstehen und vergehen, flüchtigen Träumen zu vergleichen.    Arthur Schopenhauer

Der geistige Stillstand oder Fortschritt hat nichts zu tun mit der in der Vergangenheit schon geleisteten Arbeit. Das geistige Leben ist etwas Überzeitliches und darum immer Gegenwärtiges und kann nur an der Gegenwart gemessen werden.    Konfuzius

Der hat am besten für die Zukunft gesorgt, der für die Gegenwart sorgt.    Franz Kafka

Der Liebe Sehnsucht fordert Gegenwart.    Johann Wolfgang von Goethe

Die Gegenwart allein ist wahr und wirklich: sie ist die real erfüllte Zeit, und ausschließlich in ihr liegt unser Dasein.    Arthur Schopenhauer

Die Zukunft bauen, heißt die Gegenwart bauen. Es heißt, ein Verlangen erzeugen, das dem Heute gilt.    Antoine de Saint-Exupéry

Ein ernstlich Verliebter ist in Gegenwart seiner Geliebten verlegen, ungeschickt und wenig einnehmend.    Immanuel Kant

Eine ausgewählte Bücherei ist das einzige Parkett auf dem wir uns mit den größten Geistern der Vergangenheit und der Gegenwart zwanglos unterhalten können.    Novalis

Freue dich, trinke ein Glas, betrachte die Gegenwart als dein Eigentum, alles andere überlasse dem Schicksal.    Euripides

Höher als die Gegenwart steht die Möglichkeit.    Martin Heidegger

Im Verhältnis zu dem Unbedingten gibt es nur eine einzige Zeit: die Gegenwart.    Søren Kierkegaard

Lass doch die Zukunft schlafen, wie sie es verdient. Wenn man sie nämlich vorzeitig weckt, bekommt man dann eine verschlafene Gegenwart.    Franz Kafka

Man muss die Zukunft abwarten und die Gegenwart genießen oder ertragen.    Wilhelm von Humboldt

Man muss die Zukunft abwarten und die Gegenwart genießen oder ertragen.    Alexander von Humboldt

Nun schaut der Geist nicht vorwärts, nicht zurück, Die Gegenwart allein – ist unser Glück.    Johann Wolfgang von Goethe

Sehr viele Menschen leben ohne Gegenwart.    Gerhart Hauptmann

Seit die Zukunft begonnen hat, wird die Gegenwart täglich schlechter.    Dieter Hildebrandt

Unser Verlangen nach Lust verknüpft uns der Gegenwart. Die Sorge um unser Heil macht uns von der Zukunft abhängig.    Charles Baudelaire

Veränderung ist das Gesetz des Lebens. Diejenigen, die nur auf die Vergangenheit oder die Gegenwart blicken, werden die Zukunft verpassen.    John F. Kennedy

Wahrheit kann es nur in der Gegenwart geben, in jenem Zustand, in dem es keine Zeit gibt.    Jiddu Krishnamurti

Was die Deutschen betrifft, so bedürfen sie weder der Freiheit noch der Gleichheit, sie sind ein spekulatives Volk, Ideologen, Vor- und Nachdenker, Träumer, die nur in der Vergangenheit und in der Zukunft leben und keine Gegenwart haben.    Heinrich Heine

Zwecklos ist es, über Dinge, die geschehen sind, zu reden. Zwecklos ist es, bei Dingen, die im Laufen sind, zu mahnen. Zwecklos ist es, zu tadeln, was vergangen ist.    Konfuzius







Es wurden insgesamt 100 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Gegenwart" (Kategorie: Zeit (30 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien: