Zitate & Sprüche - Erkenntnis

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (100) zum Thema "Erkenntnis"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Auf der Erkenntnis beruht die Freiheit.    Ernst von Feuchtersleben

Denken ist Reden mit sich selbst. Denken ist die Erkenntnis durch Begriffe.    Immanuel Kant

Jeder sieht, was Du scheinst. Nur wenige fühlen, wie Du bist.    Niccolò Machiavelli

Alles wesentliche Erkennen betrifft die Existenz.    Søren Kierkegaard

Eine Erkenntnis von heute kann die Tochter eines Irrtums von gestern sein.    Marie von Ebner-Eschenbach

Die Summe unserer Erkenntnis besteht aus dem, was wir gelernt, und aus dem, was wir vergessen haben.    Marie von Ebner-Eschenbach

Die Zankäpfel der Philosophen sind Fallobst vom Baum der Erkenntnis.    [Alexander Eilers]

Auch eine Enttäuschung, wenn sie nur gründlich und endgültig ist, bedeutet einen Schritt vorwärts, und die mit der Resignation verbundenen Opfer würden reichlich aufgewogen werden durch den Gewinn an Schätzen neuer Erkenntnis.    Max Planck

Wer es unternimmt, auf dem Gebiet der Wahrheit und der Erkenntnis als Autorität aufzutreten, scheitert am Gelächter der Götter.    Albert Einstein

Im Verlust liegt oft die Erkenntnis damit etwas gewonnen zu haben.    [Almut Adler]

Von dem, was du erkennen und messen willst, musst du Abschied nehmen, wenigstens auf eine Zeit. Erst wenn du die Stadt verlassen hast, siehst du, wie hoch sich ihre Türme über die Häuser erheben.    Friedrich Nietzsche

Alles, was uns zustößt, hat einen Sinn, doch es ist oft schwierig, ihn zu erkennen.    Weisheiten

Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.    Antoine de Saint-Exupéry

Aller Eigensinn beruht darauf, daß der Wille sich an die Stelle der Erkenntnis gedrängt hat.    Arthur Schopenhauer

Erkennen heißt nicht zerlegen, auch nicht erklären. Es heißt, Zugang zur Schau finden. Aber um zu schauen, muss man erst teilnehmen. Das ist eine harte Lehre.    Antoine de Saint-Exupéry

Um sich selbst zu erkennen, muss man handeln.    Albert Camus

Wer recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben.    Aristoteles

Man kann die Erkenntnisse der Medizin auf eine knappe Formel bringen: Wasser, mäßig genossen, ist unschädlich.    Mark Twain

Den Charakter kann man auch aus den kleinsten Handlungen erkennen.    Seneca

Ein Optimist ist jemand, der genau weiß, wie traurig die Welt sein kann, während ein Pessimist täglich neu zu dieser Erkenntnis gelangt.    Peter Ustinov

Die Erkenntnis ist ein alter Irrtum, der an seine Jugend denkt.    Francis Picabia

Anfang und Ende der Dinge werden dem Menschen immer ein Geheimnis bleiben. Er ist ebenso unfähig, das Nichts zu sehen, aus dem er stammt, wie die Unendlichkeit zu erkennen, die ihn verschlingen wird.    Blaise Pascal

Erkennen heißt nicht, sich mit den Dingen zufriedengeben, so wie sie uns entgegentreten, sondern heißt, hinter ihnen nach ihrem Sein suchen.    José Ortega y Gasset

Es gibt naive Menschen, die sich erkennen und ihre Naivität geschickt zu benutzen verstehen.    François de La Rochefoucauld

Zu erkennen, daß man die Fakten ignoriert, ist ein großer Schritt in Richtung Weisheit.    Benjamin Disraeli

Zu erkennen, wann es eine Gelegenheit zu ergreifen gilt, ist das Wichtigste im Leben; aber fast ebenso wichtig ist es, zu wissen, wann man auf einen Vorteil besser verzichtet.    Benjamin Disraeli

Der menschlichen Erkenntnis sind Grenzen gesetzt, aber wir wissen nicht wo diese liegen.    Konrad Lorenz

Es ist erstaunlich, was der Mensch alles schafft - mit einem Erkenntnisapparat, der gebaut ist, um in Bäumen zu leben.    Konrad Lorenz

Ich kann nichts dafür, dass meine Bilder sich nicht verkaufen lassen. Aber es wird die Zeit kommen, da die Menschen erkennen, dass sie mehr wert sind als das Geld für die Farbe.    Vincent van Gogh

Jeder nach seinen Fähigkeiten, jedem nach seinen Bedürfnissen.    Karl Marx

Es gibt auch Spiegel, in denen man erkennen kann, was einem fehlt    Friedrich Hebbel

Allen Menschen ist es gegeben, sich selbst zu erkennen und klug zu sein.    Heraklit

Erfahrung ist diese wunderbare Fähigkeit, einen Fehler zu erkennen, wenn wir ihn schon einmal gemacht haben.    Franklin P. Jones

Seine eigene Dummheit zu erkennen mag schmerzlich sein. Keinesfalls aber eine Dummheit.    Oliver Hassencamp

Selbsterkenntnis gibt dem Menschen das meiste Gute, Selbsttäuschung aber das meiste Übel.    Sokrates

Die Erkenntnis, dass das Unterbewusstsein durch Gedanken gelenkt werden kann, ist vermutlich die größte Entdeckung aller Zeiten.    William James

Unsere Hauptaufgabe ist nicht, zu erkennen, was unklar in weiter Entfernung liegt, sondern zu tun, was klar vor uns liegt.    Thomas Carlyle

An ihren verbotenen Früchten werdet ihr sie erkennen.    Wieslaw Brudzinski

In jedem Geniestreich erkennen wir Gedanken, die wir selbst verworfen haben.    Ralph Waldo Emerson

Zweifel klettert auf den Baum der Erkenntnis, Rechthaben hängt sich an ihm auf.    Thomas Alva Edison

In Wirklichkeit erkennen wir nichts; denn die Wahrheit liegt in der Tiefe.    Demokrit

Alles Wissen besteht in einer sicheren und klaren Erkenntnis.    René Descartes

Man sieht oft etwas hundert Mal, tausend Mal, ehe man es zum allerersten Mal wirklich sieht.    Christian Morgenstern

Jede Entscheidung, die von der überzeugten Erkenntnis abweicht, gleichgültig, ob diese richtig oder irrig ist, ist immer sittlich böse.    Thomas von Aquin

Nicht jeder, der von einem Engel erleuchtet wird, erkennt, dass er von einem Engel erleuchtet wird.    Thomas von Aquin

Der Glaube kann uns niemals von etwas überzeugen, was unserer Erkenntnis zuwiderläuft.    John Locke

Die Neugierde der Kinder ist der Wissensdurst nach Erkenntnis, darum sollte man diese in ihnen fördern und ermutigen.    John Locke

Die Wege zur Erkenntnis sind interessanter als die Erkenntnis selbst.    Gottfried Wilhelm von Leibniz

Die wirklich großen Erkenntnisse, sie liegen in ungeheuren Abgründen, wo man sie sucht, nicht an jenen sichtbaren und greifbaren Örtlichkeiten, wo man sie zu finden meint.    Edgar Allan Poe

Es gibt keine angeborenen Ideen, all unsere Erkenntnis stammt aus der Erfahrung.    John Locke

Gott ist der letzte Grund der Dinge, die Erkenntnis von ihm daher ebso das Prinzip aller Wissenschaft, wie seine Wesenheit und sein Wille die Prinzipien der Dinge sind.    Gottfried Wilhelm von Leibniz

In dem Maße, wie wir selber die Wahrheit und die Vernunft betrachten und erfassen, besitzen wir auch reale und wahre Erkenntnis.    John Locke

Jeder Schritt vorwärts, den der Geist auf seinem Wege zur Erkenntnis tut, bringt irgendeine Entdeckung, die nicht nur neu, sondern, im Augenblick wenigstens, auch die wertvollste ist.    John Locke

Nicht in der Erkenntnis liegt das Glück, sondern im Erwerben der Erkenntnis.    Edgar Allan Poe

Nun ist aber die Sprache das große Band, das die Gesellschaft zusammenhält; ja, sie stellt auch den Weg dar, auf dem die Fortschritte der Erkenntnis von einem Menschen zum anderen und von einer Generation zur anderen überliefert werden.    John Locke

Ohne Unterscheidung gibt es keine Erkenntnis.    John Locke

Alle Entwicklung ist bis jetzt nichts weiter gewesen als ein Taumeln von einem Irrtum in den anderen.    Henrik Ibsen

Gute Manieren entspringen der Erkenntnis, daß Menschen genauso einen Sicherheitsabstand voneinander einhalten sollten wie Schiffe auf See.    Willy Birgel

Poesie wie Brot? Dieses Brot müsste zwischen den Zähnen knirschen und den Hunger wieder erwecken, ehe es ihn stillt.

Und diese Poesie wird scharf von Erkenntnis und bitter von Sehnsucht sein müssen, um an den Schlaf der Menschen rühren zu können.    Ingeborg Bachmann

Kein Wissen scheint schwerer zu erwerben als die Erkenntnis, wann man aufhören muss.    Jonathan Swift

Denn der radikalste Zweifel ist der Vater der Erkenntnis.    Max Weber

Staunen ist der erste Schritt zu einer Erkenntnis.    Louis Pasteur

Es ist unmöglich, einem Blindgeborenen begreiflich zu machen, dass er nicht sieht.    Michel de Montaigne

Hartnäckigkeit und Besserwissen sind etwas Gewöhnliches, die passen am besten zu den niedrigsten Charakteren; dagegen ist es schwer, seine Meinung zu revidieren und sich der besseren Erkenntnis anzuschließen, auf eine als unrichtig erkannte Stellungnahme zu verzichten, wenn man sie eben noch lebhaft verteidigt hat: Das sind seltene Eigenschaften; sie verlangen Kraft und philosophische Haltung.    Michel de Montaigne

Vom Irrtum zur Wahrheit und richtigen Erkenntnis zurückzukehren, dies scheint mir ehrenvoller, als die irrtumsloseste Einsicht.
Wer von Irrtümern frei bleibt, hat nur Anspruch auf das Lob, das ein guter Verstand einbringt; wer seine Irrtümer berichtigt, zeigt zugleich guten Verstand und Offenheit und Ehrlichkeit des Charakters.    David Hume

Wenn wir Zeuge irgendeiner tiefen Erregung sind, so wird unser Mitgefühl so stark erregt, dass es fast unmöglich wird, oder wir vergessen, eine sorgfältige Beobachtung anzustellen.    Charles Darwin

Ein Zelt für den Willen ist im Herzen des Menschen das Gemüt. Die Erkenntnis, der Wille und alle Seelenkräfte entsenden, je nach ihrer Stärke, ihren Hauch in dieses Zelt. Sie alle werden in ihm erwärmt und verschmelzen miteinander.    Hildegard von Bingen

Erkenntnis der Wahrheit und Ausbildung der Pflicht sind die höchsten Gebote der Sittlichkeit.    Alexander von Humboldt

Kunst ist Ahnung, Empfinden, Wissenschaft ist Erkenntnis des Gesetzmäßigen.    Walther Rathenau

Müssten wir wieder von dem Baum der Erkenntnis essen, um in den Stand der Unschuld zurückzufallen? Allerdings, das ist das letzte Kapitel von der Geschichte der Welt.    Heinrich von Kleist

Wer schöne Aussichten braucht, darf keine tiefen Einsichten haben.    Walther Rathenau

Wissbegierde ist die Frucht des ernsten Wollens und Strebens, aus der Wissbegierde entsteht Forschen, aus diesem Erkenntnis und Wissen.    Friedrich Schlegel

Für viele ist die Erkenntnis vielleicht schmerzlich - aber auch die Moral ist saisonbedingt und unterliegt der Mode.    Federico Fellini

Sprichwörter sind die Zufluchtsstätte der Intuition.    James Russell Lowell

Der Unterschied in der Untreue der zwei Geschlechter ist so wirklich, daß eine von echter Leidenschaft erfüllte Frau die Untreue des geliebten Mannes zu verzeihen vermag. Ein Mann kann das unmöglich. Das ist die entscheidende Erkenntnis, um die Liebe aus Leidenschaft von der Liebe aus Eitelkeit unterscheiden zu können. Bei den Frauen tötet die Untreue des Geliebten die Liebe aus Eitelkeit, während sie die Liebe aus Leidenschaft verdoppelt.    Henri Stendhal

Es fällt dem Philosophen nicht leicht, auf die Erkenntnis zu verzichten, aber es ist wahrscheinlich die große werdende Erkenntnis des zwanzigsten Jahrhunderts, daß man es tun muss.    Robert Musil

Demokratie und Plutokratie sind gleichbedeutend. Sie verhalten sich wie der Wunsch zur Wirklichkeit, wie Theorie zur Praxis, wie Erkenntnis zu Erfolg.    Oswald Spengler

Klassifikation ist Bedingung von Erkenntnis, nicht sie selbst, und Erkenntnis löst die Klassifikation wiederum auf.    Theodor W. Adorno

Alle großen Dinge sind einfach, aber zu den einfachsten Erkenntnissen braucht man die längste Zeit.    Justus von Liebig

Alles wahre Erkennen geht in Erleben über. Das Wesen der Erscheinungen erkenne ich nicht, sondern ich erfasse es in Analogie zu dem Willen zum Leben, der in mir ist. So wird mir das Wissen von der Welt zum Erleben der Welt. Das zum Erleben werdende Erkennen lässt mich der Welt gegenüber nicht als rein erkennendes Subjekt verharren, sondern drängt mir ein innerliches Verhalten zu ihr auf. Es erfüllt mich mit Ehrfurcht vor dem geheimnisvollen Willen zum Leben, der in allem ist. Indem es mich denkend und staunend macht, führt es mich immer höher hinan auf die Höhen der Ehrfurcht vor dem Leben. Hier lässt es meine Hand los. Weiter kann es mich nicht geleiten. Nun muss mein Wille zum Leben seinen Weg in der Welt allein suchen.    Albert Schweitzer

Der Fortschritt der Völker geht von großen Entdeckungen, von der Erkenntnis neuer, umfassender Wahrheiten aus; durch sie werden, scheinbar ohne Vermittlung, dem Geiste vorher unbekannte Gebiete aufgeschlossen; sie wirken gleich einer bewegenden Kraft auf ihn ein und zwingen ihn, seinen gewohnten Gedankenkreis aufzugeben.    Justus von Liebig

Die Erfindung ist Gegenstand der Kunst, der der Wissenschaft ist die Erkenntnis, die erstere findet oder erfindet die Tatsachen, die andere erklärt sie; die künstlerischen Ideen wurzeln in der Phantasie, die wissenschaftlichen im Verstande.    Justus von Liebig

Wir wissen jetzt, dass die Ideen der Menschen nach bestimmten Gesetzen der Natur und des Geistes organisch sich entwickeln und sehen den Baum menschlicher Erkenntnis wachsen ohne Unterbrechung und im Sonnenschein der Freiheit blühen und Früchte tragen zur richtigen Zeit.    Justus von Liebig

Es gehört Rhythmus des Geistes dazu, um Musik in ihrer Wesenheit zu fassen - sie gibt Ahnung, Inspiration himmlischer Wissenschaften, und was der Geist sinnlich von ihr empfindet, das ist die Verkörperung geistiger Erkenntnis.    Ludwig van Beethoven

Humor ist die Erkenntnis der Grenze, verbunden mit grenzenloser Erkenntnis.    Gerhart Hauptmann

Nur der Spießbürger glaubt, dass Sünde und Moralität entgegengesetzte Begriffe seien; sie sind eins; ohne die Erkenntnis der Sünde, ohne die Hingabe an das Schädliche und Verzehrende ist alle Moralität nur läppische Tugendhaftigkeit.    Thomas Mann

Was sei die Unruhe, der Erkenntnisdrang, der Trieb des Suchens, Findens und Erfindens beim Manne den anders, als das Eingeständnis seiner peinlich empfundenen Unvollkommenheit.    Gerhart Hauptmann

Alles, was sonst getrennt auftritt, ist im Glauben verschmolzen: Erkenntnis, Liebe, Tat.    Edith Stein

Das erkenntnismäßig durchleuchtete und geleitete personale Seelenleben scheint über das tierische erhoben – eben dadurch, dass es sich im Licht der Erkenntnis abspielt.    Edith Stein

Erkenntnis im strengen Sinn (oder genauer gesprochen: die Verstandestätigkeit, die zu ihr hinführt) ist echte Aktivität und als solche nur für ein freies Subjekt möglich.    Edith Stein

Nichts hindert die Seele so sehr an der Erkenntnis Gottes als Zeit und Raum.    Meister Eckhart

Niemals kann man ein Ding recht in sich selbst erkennen, wenn man es nicht in seiner Ursache erkennt. Niemals kann es Erkenntnis heißen, wenn sie nicht das hervorbringende Ding kennt.    Meister Eckhart

Wenn aber die Seele erkennt, dass sie Gott erkennt, so gewinnt sie zugleich Erkenntnis von Gott und von sich selbst.    Meister Eckhart

Hohe Erkenntnis und Einsicht in die göttlichen Geheimnisse fordert Gott nicht von dir! Wenn du nicht einmalverstehst und begreifst, was unter dir ist, wie wirst du begreifen, was über dir ist...?!    Thomas von Kempen

Es ist eine christliche Erkenntnis, eine reale Wahrheit, dass das Böse existiert; nicht nur im einzelnen Menschen, zwischen einzelnen Menschen, sondern auch zwischen Völkern und Staaten.    Heiner Geißler

Die Anschauung ist das Fundament der Erkenntnis.    Johann Heinrich Pestalozzi

Die Sittlichkeit ist ganz individuell, sie besteht nicht unter zweien. Meine Sittlichkeit ist eigentlich nichts anderes als die Art und Weise, wie ich den reinen Willen, mich zu veredeln oder, in der gemeinen Sprache zu reden, recht zu tun, an das bestimmte Maß meiner Erkenntnis und an den bestimmten Zustand meiner Verhältnisse ankette.    Johann Heinrich Pestalozzi

Angst ist nicht eine Schwäche des Urteils, sondern eine zutreffende Erkenntnis.    Carl Friedrich von Weizsäcker

Das Staunen ist der Anfang der Erkenntnis.    Platon

Der Geist ist leuchtend, er strahlt, er ist die Erkenntnis selbst.    Dalai Lama







Es wurden insgesamt 100 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Erkenntnis" (Kategorie: Geist (22 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien: