Zitate & Sprüche - Eitelkeit

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (74) zum Thema "Eitelkeit"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Lernen, ohne zu denken, ist töricht; denken, ohne zu lernen, ist gefährlich.    Konfuzius

Man kann auch eitel sein auf seine Bescheidenheit. (Quelle: Tagebuch)    Max Frisch

Ein Kollege von mir berichtete mir von einem Fernsehstar, dessen Eitelkeit so weit gediehen war, daß er sich sogar zu verbeugen pflegte, wenn der Regen an die Fenster klatschte.    Hans Joachim Kulenkampff

Bescheidenheit ist die letzte Raffinesse der Eitelkeit.    Jean de La Bruyère

Ein vernünftiges Auto soll seinen Besitzer überallhin transportieren - außer auf den Jahrmarkt der Eitelkeiten.    Henry Ford

Den leeren Schlauch bläst der Wind auf, den leeren Kopf der Dünkel.    Matthias Claudius

Große Menschen sind stolz, kleine eitel.    George Gordon Byron

Trotz seinem Nationalismus bleibt Frankreich der Repräsentant der Revolution, und die Franzosen kämpfen nur für diese, wenn sie sich selbst aus Eitelkeit, Eigennutz und Torheit schlagen."    Heinrich Heine

Thema Eitelkeit: "Je größer der Pfau sein Rad schlägt, desto besser sieht man seinen Arsch."    Sprueche

Wo die Eitelkeit anfängt, hört der Verstand auf.    Marie von Ebner-Eschenbach

Neugierde ist nur Eitelkeit. Meistens will man nur etwas erfahren, um davon sprechen zu können.    Blaise Pascal

Alle Schriftsteller sind eitel, egoistisch und faul, und das wahre Motiv für ihre Arbeit bleibt rätselhaft.    George Orwell

Unsere Prinzipien dauern gerade so lange, bis sie mit unseren Leidenschaften oder Eitelkeiten in Konflikt kommen, und ziehen dann jedesmal den kürzeren.    Theodor Fontane

Man muss die Eitelkeit denen überlassen, die sich durch nichts anderes hervortun können.    Honoré de Balzac

Man könnte die Hypochondrie die Eitelkeit des Befindens nennen.    Ernst von Feuchtersleben

Jeder Mensch besitzt gerade so viel Eitelkeit, wie ihm an Verstand und Urteilskraft fehlt.    Jonathan Swift

Alle Männer sind eitel - vor allem jene, die es nicht zugeben.    Sean Connery

Lerne Widerspruch ertragen. Sei nicht aus schwacher Eitelkeit und törichtem Dünkel eingenommen von Deinen Meinungen.    Adolph Freiherr von Knigge

Die Eitelkeit der Logik ist ja imstande, eines Menschen Hirn gänzlich zu verwirren.    Edgar Allan Poe

Nach der Liebe ist die Eitelkeit die schönste Leidenschaft des Menschen […] Sie zwingt uns, gut zu sein, aus dem Drang heraus, so zu scheinen.    George Sand

Eitelkeit ist die Gabe, sich noch wichtiger zu nehmen, als man sich fühlt.    Victor de Kowa

Der Wechsel der Mode ist eine Steuer, die der Fleiß der Armen der Eitelkeit der Reichen auferlegt.    Nicolas Chamfort

Eitelkeit nimmt nur dann Vernunft an, wenn sie zufrieden ist.    Joseph Joubert

Wer etwas ist, bemüht sich nicht zu scheinen.
Wer scheinen will, wird niemals etwas sein.    Friedrich Rückert

Wer hat die Eitelkeit? Die Klugen wie die Gecken,
doch diese zeigen sie, weil jene sie verstecken.    Friedrich Rückert

Aus dem Munde einer ausgezeichneten Persönlichkeit Lob zu erhalten, ist, wenn schon dadurch die Eitelkeit angeregt wird, doch gut für einen jungen Mann, da es ihm hilft, auf dem rechten Weg zu bleiben.    Charles Darwin

Die menschliche Eitelkeit vermengt sich mit den edelsten Ideen und verleiht ihnen oft eine Hartnäckigkeit, die uns sonst fehlen würde.    Gottfried Keller

Eitelkeit ist die Klippe, an der die meisten Großen, gar viele Gelehrte und alle Weiber scheitern.    Karl Julius Weber

Wo Eitelkeit und Prunksucht anfängt, hört der innere Wert auf.    Johann Gottfried Seume

Eitelkeit ist eine der vorzüglichsten Eigenschaften, weil sie einen hindert, schlecht zu sein    Werner Schneyder

Gegen Bescheidenheit lässt sich nicht viel einwenden, denn: echte Bescheidenheit ist letztlich nichts als Einsicht, und falsche Bescheidenheit ist die annehmbarste Form der Eitelkeit.    Lothar Schmidt

Der Schmerz der Eifersucht ist deshalb so bitter, weil die Eitelkeit sich gegen ihn sträubt.    Henri Stendhal

Der Gedanke des sterbenden Nero: Qualis artifex pereo! war auch der Gedanke des sterbenden Augustus: Histrionen-Eitelkeit! Histrionen-Schwatzhaftigkeit! Und recht das Gegenstück zum sterbenden Sokrates!    Friedrich Nietzsche

Vor allem sind drei Sünden der Menschheit zum Nachteil. Diese sind: Verweichlichung, Genusssucht, Eitelkeit. Diesen drei Sünden will ich drei Tugenden entgegenstellen: Abhärtung gegen die Verweichlichung, Einfachheit gegen die Eitelkeit und Genügsamkeit gegen die Genusssucht. Mit diesem Rezept könnte man alle Menschen glücklich und zufrieden machen, und die soziale Frage, die keiner zu lösen imstande ist, würde von selbst gelöst sein.    Sebastian Kneipp

Denn das Glück ist nicht, geliebt zu werden; das ist eine mit Ekel gemischte Genugtuung für die Eitelkeit. Das Glück ist, zu lieben und vielleicht kleine, trügerische Annäherungen an den geliebten Gegenstand zu erhaschen.    Thomas Mann

Die Eitelkeit ist das letzte Kleid, das der Mensch auszieht.    Ernst Bloch

Die Selbstsucht stirbt erst eine halbe Stunde nach unserem Tod.    Franz von Sales

Er [Karl Marx] ist ehrgeizig und eitel, streitsüchtig, intolerant und absolutistisch ... rachsüchtig bis an die Grenze des Wahnsinns.    Michail Bakunin

Das Einzige, um das uns niemand beneidet, ist der letzte Platz, darum gibt es auf diesem Platz weder Eitelkeit noch Herzeleid.    Therese von Lisieux

Wenn die Weiber nicht eitel wären,
die Männer könnten sie’s lehren.    Paul Heyse

Es gibt nichts, was Eitelkeit nicht entweihen kann.    Henry Ward Beecher

Man weiß, wie es ist, wenn eine Frau eine andere tyrannisiert. Alle Qualen, die ein Mann auszuhalten hat, sind nichts im Vergleich mit den Stichelreden und Grausamkeiten, die arme Frauen von tyrannischen Geschlechtsgenossinnen sich gefallen lassen müssen - Tag für Tag bohren sie sich ihnen wie spitze Pfeile in die Seele, den armen Opfern. (Quelle: Jahrmarkt der Eitelkeit)    William Makepeace Thackeray

Der Lorbeer und der Hochmut sind gefährlich.    Adelbert von Chamisso

Das ist die glücklichste Unterhaltung, wo es keinen Wettstreit gibt und keine Eitelkeit, wohl aber den sanften Austausch der Gefühle.    Samuel Johnson

Demnach ist Stolz die von innen ausgehende, folglich direkte Hochschätzung seiner selbst, hingegen Eitelkeit das Streben, solche von außen her, also indirekt zu erlangen.    Arthur Schopenhauer

Der Prunk der Begräbnisse dient mehr der Eitelkeit der Lebenden als der Ehrung der Toten.    François de la Rochefoucauld

Der Spazierstock steht für die Würde des Menschen, der Schnurrbart für die Eitelkeit, und die ausgelatschten Schuhe für die Sorgen.    Charlie Chaplin

Der Stolze meidet gern diejenigen, welche höher stehen. Der Eitle drängt sich zu ihnen.    Karl Julius Weber

Des Ruhmes Würdigkeit verliert an Wert wenn der Gepriesene selbst mit Lob sich ehrt.    William Shakespeare

Die Tugend würde nicht so weit gehen, wenn die Eitelkeit ihr nicht Gesellschaft leisten würde.    François de la Rochefoucauld

Flirten ist etwas, wozu Frauen immer bereit sind, solange andere Frauen zuschauen.    Oscar Wilde

Frauen lassen sich durch Schmeicheleien nie entwaffnen, Männer immer.    Oscar Wilde

Für die Eitelkeit ist selbst die Pfütze ein wohlgefälliger Spiegel.    Arthur Schopenhauer

Geh immer den kürzesten Weg. Der kürzeste Weg ist der naturgemäße, das heißt, in allen Reden und Handlungen der gesunden Vernunft folgen. Ein solcher Entschluss befreit dich von tausend Kümmernissen und Kämpfen, von jeder Verstellung und Eitelkeit.    Marc Aurel

Gold schenkt die Eitelkeit, der raue Stolz Die Freundschaft und die Liebe schenkt Blumen.    Franz Grillparzer

Gute Vorsätze sind nutzlose Versuche, sich mit gelehrten Thesen abzugeben. Ihr Ursprung ist Eitelkeit, ihr Erfolg ist absolut Null.    Oscar Wilde

Hochmut ist, aus Liebe zu sich selbst eine höhere Meinung von sich haben, als recht ist.    Spinoza

Ich verdamme deine Eitelkeit, nicht aber deinen Stolz, denn wenn du besser tanzt als ein anderer, warum solltest du dich verleugnen, indem du dich vor dem schlechten Tänzer demütigst? Es gibt eine Form des Stolzes, die Liebe zum gut getanzten Tanze ist.    Antoine de Saint-Exupéry

Ihr klagt über die vielen Steuern: Unsere Trägheit nimmt uns zweimal so viel ab, unsere Eitelkeit dreimal so viel und unsere Torheit viermal so viel.    Benjamin Franklin

Je dümmer der Mensch, desto mehr Wohlgefallen hat er an sich selbst    Johann Nepomuk Nestroy

Keine Eitelkeit ist lächerlicher als die der Leute, die aus Unruhe oder Neugierde auf Reisen gehen    Jean de la Bruyère

Nur der Ehrgeiz, durch den keine Eitelkeit schimmert, hat Zukunft.    Sully Prudhomme

Schmeichelei ist eine falsche Münze, die nur durch unsere Eitelkeit in Umlauf erhalten wird.    François de La Rochefoucauld

Stolz ist die emotionale Gewißheit eigener Größe. Eitelkeit ist die emotionale Gewißheit, dass andere diese Größe an uns wahrnehmen oder uns zuschreiben.    Fernando Pessoa

Wer die Eitelkeit in sich leugnet, besitzt sie gewöhnlich in so brutaler Form, dass er instinktiv vor ihr das Auge schließt, um sich nicht verachten zu müssen.    Friedrich Nietzsche

Wer Eitelkeit zum Mittagsbrot hat, bekommt Verachtung zum Abendbrot.    Benjamin Franklin

Da der Mensch einmal von Kindesbeinen an ein eitles und stolzes Geschöpf ist, so schmeichle man seiner Eitelkeit wenigstens in wirklich guten Dingen und leite seinen Stolz auf etwas, das zu seinem wahren Vorteil gereicht!    John Locke

Die Eitelkeit ist ruhig; sie sehnt sich nach dem Applaus der Menge.    G. K. Chesterton

Kluge Leute glauben zu machen, man sei, was man nicht ist, ist in den meisten Fällen schwerer, als wirklich zu werden, was man scheinen will.    Georg Christoph Lichtenberg

Snobismus ist eine Leidenschaft, eine edle Leidenschaft, die zwischen Äußerlichkeiten in die Irre gegangen ist. Er entspringt dem Verlangen, der Gewöhnlichkeit zu entfliehen.    Thornton Wilder

Unsre Eitelkeit ist gerade dann am schwersten zu verletzen, wenn eben unser Stolz verletzt wurde.    Friedrich Nietzsche

Was glänzt, hat kein eigenes Licht.    Karl Heinrich Waggerl

Wie viele treue und besorgte Blicke aus lieben Augen gehen einem verloren, während man auf das Zwinkern, das Schielen und Blinzeln der Welt rundum nur zu genau achtet!    Wilhelm Raabe

Wir würden weit mehr gewinnen, wenn wir uns zeigten, wie wir sind, als bei dem Versuche, das zu scheinen, was wir nicht sind.    François de La Rochefoucauld







Es wurden insgesamt 74 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Eitelkeit" (Kategorie: Eigenschaft (247 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien: