Zitate & Sprüche - Deutschland

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (100) zum Thema "Deutschland"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Ich bin, wie ich bin... Die einen kennen mich, die anderen können mich...    Konrad Adenauer

Deutschlands Schicksal: Vor dem Schalter zu stehen. Deutschlands Ideal: Hinter dem Schalter zu sitzen.    Kurt Tucholsky

Am Grunde eines Problems sitzt immer ein Deutscher.    Voltaire

In Deutschland wählte der Patriotismus die aggressive Form. Die Liebe zum Heimischen kleidete sich in den Hass gegen Fremdes.    Walther Rathenau

Kannten sie die DDR? Ja, flüchtig.    Michael Richter

Seit der Einheit beweisen uns viele bunte Zeitschriften und Videos, daß wir in der DDR wenigstens nicht alles falsch gemacht haben.    Sprueche

Denk ich an Deutschland in der Nacht,
so bin ich um den Schlaf gebracht.
Ich kann nicht mehr die Augen schließen,
Und meine heißen Tränen fließen.    Heinrich Heine

Bei aller Liebe: mein Thema ist nicht Mesopotamien, Abessinien oder Spitzbergen, sondern - schlicht und ergreifend - Deutschland.    Kurt Tucholsky

Selbst wenn der Deutsche nichts hat, Bedenken hat er.    Kurt Tucholsky

Neun Monate Winter und drei Monate kein Sommer. Und das nennen die Burschen Vaterland! (über Deutschland)    Napoleon Bonaparte

Versuch einer Definition Deutschlands: Nur auf der Autobahn weicht man nicht aus.    Ludwig Marcuse

Glauben Sie mir Lang, die ersten vierundzwanzig Stunden der Invasion sind die entscheidenden.
Für die Alliierten und für Deutschland wird es der längste Tag sein!    Erwin Rommel

Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden.    Otto von Bismarck

In Deutschland ist die höchste Form der Anerkennung der Neid.    Arthur Schopenhauer

Luther erschütterte Deutschland - aber Francis Drake beruhigte es wieder: Er gab uns die Kartoffel.    Heinrich Heine

Die Deutschen lieben Rheinwein. Er wird in schlanke Flaschen gefüllt und für ein gutes Getränk gehalten. Von Essig unterscheidet er sich durch das Etikett.    Mark Twain

Um die Wahrheit zu finden, zieht man in Frankreich etwas ab, in Deutschland fügt man etwas hinzu, und in England wechselt man das Thema.    Peter Ustinov

Deutschland ist ein starkes Land. Das Motiv, mit dem wir an diese Dinge herangehen, muss sein: Wir haben so vieles geschafft – wir schaffen das! Wir schaffen das, und dort, wo uns etwas im Wege steht, muss es überwunden werden.    Angela Merkel

Von meiner Seite möchte ich sagen, dass unser früherer Bundespräsident Christian Wulff gesagt hat: „Der Islam gehört zu Deutschland.“ Das ist so; dieser Meinung bin ich auch.    Angela Merkel

Frankreich ist das Land der Moden, England das Land der Launen, Spanien das Land der Ahnen, Italien das Land der Pracht und Deutschland das Land der Titel.    Immanuel Kant

Die heutige politische Klasse in Deutschland ist gekennzeichnet durch ein Übermaß an Karrierestreben und Wichtigtuerei und durch ein Übermaß an Geilheit, in Talkshows aufzutreten.    Helmut Schmidt

Ich hatte bislang nicht das Gefühl, dass wir Deutschen unter einem Mangel an Grundrechten leiden.    Helmut Schmidt

Die Demokratie wurde uns nicht anders überimpft als der DDR ihr Kommunismus.    Alexander Mitscherlich

In Deutschland wird die Verfügungsgewalt über das Kind mit der gleichen Rücksichtslosigkeit ausgeübt, die man auch sonst Minoritäten gegenüber für angebracht hält.    Alexander Mitscherlich

Die Österreicher haben das Kunststück fertig gebracht, aus Beethoven einen Österreicher und aus Hitler einen Deutschen zu machen.    Billy Wilder

Wenn ein deutsch-türkischer Comedian auf die Bühne gehen kann, ohne zu thematisieren, dass er Deutschtürke ist – das ist vollendete Integration.    Kaya Yanar

Der Österreicher unterscheidet sich vom Deutschen durch die gemeinsame Sprache.    Karl Farkas

In neun von zehn Fällen ist es die pure Zeitverschwendung, einem deutschen Apophthegma irgendeinen Sinn entnehmen zu wollen, oder, besser gesagt, aus all diesen Sinnsprüchen der Deutschen lässt sich alles und jedes herauslesen.    Edgar Allan Poe

Natürlich sind zehn Deutsche dümmer als fünf Deutsche.    Heiner Müller

Der Hauptfeind des deutschen Volkes steht in Deutschland: der deutsche Imperialismus, die deutsche Kriegspartei, die deutsche Geheimdiplomatie.
(Quelle: Der Hauptfeind steht im eigenen Land! Flugblatt im Mai 1915)    Karl Liebknecht

Ihr seid nicht allein, wir stehen an eurer Seite. Wir sind und bleiben eine Nation, und wir gehören zusammen. (Am 10. November 1989; an die Bevölkerung der DDR gerichtet)    Helmut Kohl

Wir werden die Arbeitslosigkeit und die Zahl der in Deutschland lebenden Ausländer um die Hälfte reduzieren. (Im Wahlkampf um die Kanzlerschaft 1982-83)    Helmut Kohl

Deutschland ist ein Land, das Unterschichten produziert.    Hans-Olaf Henkel

Die Deutschen geben mehr für Soziales und für Solidarität aus als alle anderen und werden immer unsolidarischer.    Hans-Olaf Henkel

Wenn ich nicht von Geburt an Atheist wäre, würde mich der Anblick Deutschlands dazu machen.    Arno Schmidt

Denn ob ich gleich das halbe Deutschland durchreiset bin, so habe ich doch im eigentlichsten Sinne nichts gesehen.    Heinrich von Kleist

Der Deutsche spricht mit Verstand, der Franzose mit Witz.    Heinrich von Kleist

Die deutsche Nation war stets in Erfindung nützlicher Künste und Gewerbe die erste, weil sie die geduldigste und arbeitsamste ist.    Karl Julius Weber

O Deutschland! Weh! Es bricht der Wolf In deine Hürde ein, und deine Hirten streiten Um einer Handvoll Wolle sich.    Heinrich von Kleist

Wenn Bildung frei macht, so will der Deutsche seine Bildung dazu auch so billig als möglich haben.    Wilhelm Raabe

Wer die Deutschen zur Nation machen könnte, machte sich zum Diktator von Europa.    Johann Gottfried Seume

Als ich nach Deutschland kam, sprach ich nur Englisch - aber weil die deutsche Sprache inzwischen so viele englische Wörter hat, spreche ich jetzt fließend Deutsch.    Rudi Carrell

Deutschland hat mir zehnmal mehr gegeben, als ich mir je erhofft habe. Ich verdanke diesem wunderbaren Land mein Leben.    Rudi Carrell

Den Deutschen fehlt der Witz, ihren eigenen zu begreifen.    Werner Schneyder

Erzähl das bitte Deiner Tapete. (Zum Gejammer über die Konjunktur in Deutschland; 2003).    Herbert Grönemeyer

Das literarische Deutschland von heute ist eine Schulklasse, in der jeder den Posten eines Lehrers erringen will.    Friedrich Sieburg

Deutschland ist umstellt von Denkverboten.    Alice Schwarzer

Das Gefühl wird von den Deutschen als eine Tugend, als eine göttliche Schickung, als irgendetwas Mystisches angesehen.    Henri Stendhal

Ein Deutscher ist ein Mensch, der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben.    Theodor W. Adorno

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurde die Teilung Deutschlands der zentrale Ausdruck der Teilung Europas. Niemand bei uns wird vergessen, dass es ohne den von Deutschland unter Hitler begonnenen Krieg nie zur Teilung gekommen wäre.    Richard von Weizsäcker

Präsident von Weizsäcker hat gesagt: „Die deutsche Frage ist so lange offen, wie das Brandenburger Tor geschlossen ist.“ Heute sage ich: [...] es ist nicht die deutsche Frage allein, die offen bleibt, sondern die Frage der Freiheit für die gesamte Menschheit. (Quelle: Rede vor dem Brandenburger Tor; 1987)    Ronald Reagan

Zu einem Goethe werden wir Deutschen es nicht wieder bringen, aber zu einem Caesar.    Oswald Spengler

Zur Popularität gelangen deutsche Schriften durch einen großen Namen, oder durch Persönlichkeiten, oder durch gute Bekanntschaft, oder durch Anstrengung, oder durch mäßige Unsittlichkeit, oder durch vollendete Unverständlichkeit, oder durch harmonische Plattheit, oder durch vielseitige Langweiligkeit, oder durch beständiges Streben nach dem Unbedingten.    August Wilhelm Schlegel

Denn, ihr Deutschen, auch ihr seid tatenarm und gedankenvoll.    Friedrich Hölderlin

Ein Volk, ein Reich, ein Irrtum.    Werner Finck

In Deutschland ist Erfolg das Abonnement für schlechte Kritiken.    Georg Simmel

Wir Teutonen sind nun mal dran gewöhnt, eher einander die Schädel als einen vernünftigen Weg einzuschlagen.    Werner Finck

Der deutsche Name bleibt für immer geschändet, wenn nicht die deutsche Jugend endlich aufsteht, rächt und sühnt zugleich, seine Peiniger zerschmettert und ein neues, geistiges Europa errichtet.    Hans Scholl

Es war unsere Überzeugung, dass der Krieg für Deutschland verloren ist, und dass jedes Menschenleben, das für diesen verlorenen Krieg geopfert wird, umsonst ist.    Sophie Scholl

Ich bin der Ansicht, dass in Deutschland in der Zeit von 1918-1933 und vor allem 1933 nicht zu sehr die Masse des Deutschen Volkes politisch versagt hat, sondern gerade diejenige Schicht, eines Staates, die ein Volk politisch führen sollte, die Intelligenz.    Hans Scholl

Der Deutsche ist eckig und ungelenk, wenn er sich manierlich geben will: aber er ist erhaben und allen überlegen, wenn er in das Feuer gerät.    Richard Wagner

Die Grobheit, das präpotente Wesen, die Ungezogenheit und Unerzogenheit des Deutschen, der ins Ausland kam hat manchen Schaden gestiftet.    Gerhart Hauptmann

Was in Deutschland in der Kirche los ist, wissen Sie ja wohl ebenso gut wie ich. Der National-Sozialismus hat das Ende der Kirche in Deutschland mit sich gebracht und konsequent durchgeführt. Dass wir vor dieser klaren Tatsache stehen, scheint mir kein Zweifel mehr zu sein. Phantasten und Naive wie Niemöller glauben immer noch die wahren Nationalsozialisten zu sein.    Dietrich Bonhoeffer

Das deutsche Volk will den Sturz der herrschenden Mächte, die heute unser Vaterland schwarz überschatten.    Carl von Ossietzky

Deutschland ist das einzige Land, wo Mangel an politischer Befähigung den Weg zu den höchsten Ehrenämtern sichert.    Carl von Ossietzky

Geselligkeit will uns nicht glücken,
uns fehlen dazu der Anmut Gaben.
Nie harmlos sich in andere schicken,
das heißt in Deutschland Charakter haben.    Paul Heyse

In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat.    Carl von Ossietzky

Nichts hat das deutsche Volk – dies muss immer wieder ins Gedächtnis gerufen werden – so erbittert, so hass wütig, so hitlerreif gemacht wie die Inflation.    Stefan Zweig

Ob wir überleben, ist weder sicher noch die Hauptsache. Wie man aber später von uns denken wird, ist so wichtig wie dass man an uns denken wird. ... Ein Deutschland, das an uns denkt, wird ein besseres Deutschland sein.    Carl von Ossietzky

Barrikade, Bürgerkrieg und Königsmord sind die hässlichen und doch zugleich unerlässlichen Seiten von Demokratie, Verfassung und Parlamentsherrschaft gewesen, und es gibt kaum ein nationales Selbstbestimmungsrecht ohne nationalen Befreiungskrieg. (Quelle: Risiko Deutschland. Krise und Zukunft der deutschen Politik; 1994)    Joschka Fischer

Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen. (Quelle: Frankfurter Linkspostille Pflasterstrand, 1982)    Joschka Fischer

Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.    Joschka Fischer

Die Nationen machen Europa aus, ihre Kultur, ihre Sprache, ihre Unterschiede und ihre Gemeinsamkeiten, und diese Nationen sind viel älter als die Nationalstaaten. (Quelle: Risiko Deutschland. Krise und Zukunft der deutschen Politik.; 1994)    Joschka Fischer

Ich war einer der letzten Live-Rock’n’Roller der deutschen Politik. Jetzt kommt in allen Parteien die Playback-Generation. (nach der Abwahl der rot-grünen Bundesregierung; 2005)    Joschka Fischer

Im eigenen Interesse müsste man diese deutsche Karte ein für alle mal verbrennen. Das heißt selbst wenn eine Wiedervereinigung angeboten würde, müsste man sie ablehnen.    Joschka Fischer

Kommen Sie einmal nach Deutschland, z.B. nach Berlin: Berlin ist die größte türkische Stadt außerhalb der Türkei. Und wir leben friedlich zusammen. (Interview mit Al Arabia; Juni 2004)    Joschka Fischer

Die Deutschen sind ein großartiges Volk, wenn sie die richtige politische Führung haben.    Heiner Geißler

Die guten Zeiten der Deutschen waren die Perioden ihrer Geschichte, in denen sie nicht nationalstaatlich organisiert und abgeschottet haben, in einem offenen Land lebten und liberal genug waren, den Gedanken der Aufklärung zu folgen und das Universale, die Menschenrechte, über das Nationale zu stellen. Gerade darauf kommt es für die Zukunft an.    Heiner Geißler

Von den Deutschen haben wir gelernt, die deutsche Sprache zu verachten.    Antoine de Rivarol

In Holland kann man Elfmeterschießen gar nicht so richtig trainieren, denn wenn man danebenschießt, ist der Ball immer gleich in Deutschland!    Stefan Raab

In Russland gibt es eine Casting-Show für Knackis. Oder wie es in Deutschland heißt: DSDS!    Stefan Raab

Keine zwei Dinge konnten einander an sich fremder sein, als das römische Papsttum und der Geist deutscher Sitten.    Johann Gottfried Herder

Pantheismus ist die heimliche Religion der Deutschen.    Friedrich Schleiermacher

Wenn Deutschland jeden Monat eine Milliarde Euro seiner Schulden zurückzahlt, dann wären wir bereits im Jahr 2184 schuldenfrei. (Im Kanzlerduell zu Bundeskanzlerin Angela Merkel)    Stefan Raab

Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türken­flaggen und ein paar schwarz­rot­goldenen Fahnen. (Die Wunschvision von Claudia Roth zum Tag der Deutschen Einheit; 2005)    Claudia Roth

Das steht nicht in unserem Grundgesetz. (Münchner Runde; 2015)
Anmerkung: Die Aussage bezieht sich darauf, dass das Asylrecht gemäß Artikel 16a Absatz 2 des Grundgesetzes nicht für Menschen gilt, die aus einem Mitgliedstaat der EU nach Deutschland einreisen.

Auszug aus Artikel 16a GG:
(1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
(2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, ...    Claudia Roth

Die deutsche Sprache ist eine der schönsten und ausdrucksvollsten aller Sprachen - wenn man sich ihrer Kraft bedient! Ich verlange die Freiheit, die ein Schriftsteller, ja ein Dichter für sich in Anspruch nimmt.    Klaus Kinski

Die Türken haben Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut. (2004)    Claudia Roth

Wir haben eine multikulturelle Gesellschaft in Deutschland, ob es einem gefällt oder nicht […] Die Grünen werden sich in der Einwanderungspolitik nicht in die Defensive drängen lassen nach dem Motto: Der Traum von Multi-Kulti ist vorbei. (2004)    Claudia Roth

Die große Mehrheit in Deutschland will sich nicht damit abfinden, dass menschenverachtende Parolen und Gewalt alltäglich werden.    Johannes Rau

Ich bin dreifach heimatlos; als Böhme unter den Österreichern, als Österreicher unter den Deutschen, und als Jude unter der ganzen Welt.    Gustav Mahler

Und ich sage: Ulbricht wird an seiner Mauer ersticken.    Willy Brandt

Amerika ist Amerika. Deutschland aber will Deutschland und außerdem noch Amerika sein.    Jean Cocteau

Deutschland braucht Europa, aber Europa braucht auch Deutschland.    Theodor Heuss

Deutschland ist und bleibt ein weltoffenes Land.    Angela Merkel

Deutschland wurde geschlagen, wir alle haben verloren.    Charles de Gaulle

Deutschland, das sind wir selber.    Heinrich Heine

In Deutschland bilden zwei einen Verein. Stirbt der eine, so erhebt sich der andere zum Zeichen der Trauer von seinem Platze.    Karl Kraus

Man ist in Deutschland allzu bereit, sich offenkundig zum Bösen zu bekennen, solange es so aussieht, als wollte diesem die Geschichte recht geben.    Thomas Mann

Man kann aus Deutschland mit immerhin einer tausendjährigen Geschichte seit Otto I. nicht nachträglich einen Schmelztiegel machen. Aus Deutschland ein Einwanderungsland zu machen ist absurd.    Helmut Schmidt







Es wurden insgesamt 100 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Deutschland" (Kategorie: Sonstige (51 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien: