Zitate & Sprüche - Dankbarkeit

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (40) zum Thema "Dankbarkeit"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Den Fortschritt verdanken die Menschen den Unzufriedenen.    Aldous Huxley

Dank - Eine feine Seele bedrückt es, sich jemanden zum Dank verpflichtet zu wissen; eine grobe, sich jemandem. (Quelle: Menschliches, Allzumenschliche)    Friedrich Nietzsche

Wenn wir unseren Leidenschaften widerstehen, danken wir es mehr ihrer Schwäche als unserer Stärke.    François de La Rochefoucauld

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.    Dieter Hildebrandt

Es gibt dumme Politiker, die ihr Mandat klugen Leuten verdanken, die am Wahltag zu Hause geblieben sind.    Robert Lembke

Ich bin immer noch Atheist, Gott sei Dank!!!    Luis Buñuel

Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude.

Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.    Dietrich Bonhoeffer

Dankbarkeit ist manchmal ein Band, oft aber eine Fessel.    Johann Wolfgang von Goethe

Den Dank, Dame, begehr ich nicht. (Friedrich Schiller; Gedicht: Der Handschuh)    Friedrich Schiller

Den Fortschritt verdanken wir Menschen, die entweder gefragt haben: warum, oder: warum nicht?    Robert Lembke

Dank kommt meistens zu spät, denn er wird immer früher erwartet.    Friedl Beutelrock

Den Geistern, welche die Vorurteile bekämpft haben, sind wir Dank schuldig. Aber es ist leichter, sie zu loben, als es ihnen nachzutun.    Anatole France

Thank you. Very much indeed.

Dankesrede bei der 40. Oscar-Verleihung 1968.    Alfred Hitchcock

Viele Missverständnisse entstehen dadurch, dass ein Dank nicht ausgesprochen, sondern nur empfunden wird.    Ernst R. Hauschka

Dankbarkeit, Dankesschuld, das sind sie schlimmsten Handschellen.    John Steinbeck

Die Dankbarkeit ist eine Last, und jede Last will abgeschüttelt sein.    Denis Diderot

Dankbarkeit macht das Leben erst reich.    Dietrich Bonhoeffer

Und reichst Du uns den schweren Kelch, den bittern,
des Leids, gefüllt bis an den höchsten Rand,
so nehmen wir ihn dankbar ohne Zittern
aus Deiner guten und geliebten Hand.

(Aus dem Gedicht „Von guten Mächten“, geschrieben Ende 1944 im Gefängnis in Berlin)    Dietrich Bonhoeffer

Die beste Definition des Menschen lautet wohl: undankbarer Zweibeiner.    Dostojewski

Gehe nie aus einem Gespräch, ohne dem anderen die Gelegenheit zu geben, mit Dankbarkeit an dieses Gespräch zurückzudenken.    Adolph Freiherr von Knigge

Die Eltern, die Dankbarkeit von ihren Kindern erwarten (es gibt sogar solche, die sie fordern), sind wie Wucherer, sie riskieren gern das Kapital, wenn sie nur genug Zinsen bekommen.    Franz Kafka

Es gibt in der Welt selten ein schöneres Übermass, als das in der Dankbarkeit.    Jean de La Bruyère

Es kann kein Mensch dem anderen etwas vollkommen recht machen, aber dankbar kann man doch sein. Und Dank ist ein Boden, auf dem die Freude gedeiht.    Berthold Auerbach

Aus Eigennutz entspringt die Dankbarkeit der meisten für einen Dienst, den ihr geleistet oder leistet.    Friedrich Rückert

Die Dankbarkeit ist am besten und effektivsten, wenn sie nicht in leeren Phrasen verdampft.    Isaac Asimov

Wie schnell der Dank der Menschen doch verweht - Und Undank wird!    Sophokles

Danksagung erhebt, Gebet erniedrigt.    Walther Rathenau

Denken und danken sind verwandte Wörter; wir danken dem Leben, in dem wir es bedenken.    Thomas Mann

Nun sei bedankt, mein lieber Schwan! (Quelle: Lohengrin)    Richard Wagner

Freude ist die einfachste Form der Dankbarkeit.    Karl Barth

Sich freuen heißt, ausschauen nach Gelegenheiten zur Dankbarkeit.    Karl Barth

Wäre das Wort „Danke“ das einzige Gebet, das du je sprichst, so würde es genügen.    Meister Eckhart

Du sollst dankbar sein für das Geringste, und du wirst würdig sein, Größeres zu empfangen.    Thomas von Kempen

Dem Dank entfliehen, verrät ein Herz, dem Danken Mühe macht.    Paul Heyse

Dankbarkeit ist die schönste Blüte, die der Seele entspringt.    Henry Ward Beecher

Die Dankbarkeit ist kein Unkraut, das auf jedem Boden gedeiht; sie ist eine zarte, feine Pflanze, die in der harten, verdorrten Erde sowenig als im nassen, verschwemmten Boden gut fortkommt.    Johann Heinrich Pestalozzi

Dankbarkeit, man spürt sie ja so selten bei den Menschen, und gerade die Dankbarsten finden nicht den Ausdruck dafür, sie schweigen verwirrt, sie schämen sich und tun manchmal stockig, um ihr Gefühl zu verbergen.    Stefan Zweig

Die Dankbarkeit ist bei den meisten Menschen nur ein geheimes Verlangen, noch größere Wohltaten zu empfangen.    François de La Rochefoucauld

Leider lässt sich eine wahrhafte Dankbarkeit mit Worten nicht ausdrücken.    Johann Wolfgang von Goethe

Wir sind allzulang genug deutsche Bestien gewesen, die nicht mehr können, denn kriegen und fressen und saufen. Lasst uns aber einmal die Vernunft brauchen, dass Gott merke die Dankbarkeit seiner Güter.    Martin Luther







Es wurden insgesamt 40 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Dankbarkeit" (Kategorie: Gefühl (86 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien: