Zitate & Sprüche - Angst

— Eine Sammlung der besten Sprüche & Zitate (100) zum Thema "Angst"



— Aphorismen, Weisheiten, geflügelte Worte, Sinnsprüche, Bonmots und Gedanken — Von Kontemplativ über Provokativ bis Amüsant!.

Alte Leute sind gefährlich; sie haben keine Angst vor der Zukunft.    George Bernard Shaw

Was unsere Epoche kennzeichnet, ist die Angst, für dumm zu gelten, wenn man etwas lobt, und für gescheit, wenn man etwas tadelt.    Jean Cocteau

Die meisten Menschen haben Angst vor dem Tod, weil sie nicht genug aus ihrem Leben gemacht haben.    Peter Ustinov

Die Nacht ist wie ein großes Haus. Und mit der Angst der wunden Hände reißen sie Türen in die Wände - dann kommen Gänge ohne Ende, und nirgends ist ein Tor hinaus.    Rainer Maria Rilke

Es gibt Politiker, die Angst haben, ihr Gesicht zu verlieren. Dabei könnte ihnen gar nichts besseres passieren.    Robert Lembke

Man braucht nichts im Leben zu fürchten, man muss nur alles verstehen.    Marie Curie

Ein großer Teil der Sorgen besteht aus unbegründeter Furcht.    Jean-Paul Sartre

Der Furchtsame erschrickt vor der Gefahr, der Feige in ihr, der Mutige nach ihr.    Jean Paul

Lasst uns nie aus Furcht verhandeln. Aber lasst uns nie Verhandlungen fürchten.    John F. Kennedy

Eifersucht ist die Angst vor dem Vergleich.    Max Frisch

Das ethische Verhalten eines Menschen sollte auf Mitgefühl, Erziehung und sozialen Bindungen basieren; eine religiöse Basis ist nicht notwendig.

Ein Mensch würde in einer armseligen Weise handeln, wenn sein Verhalten durch die Angst auf eine Bestrafung bzw. das Erwarten einer Belohnung nach dem Tod bestimmt würde.    Albert Einstein

Folge nie der Menge, nur weil du Angst hast, anders zu sein.    Margaret Thatcher

Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen.    Dietrich Bonhoeffer

Wer die Straße der Angst begeht sucht stets nach Fluchtwegen.    [Almut Adler]

Mut ist, dass man die Angst überwindet.    Erwin Rommel

Beherzt ist nicht, wer keine Angst kennt, beherzt ist, wer die Angst kennt und sie überwindet.    Khalil Gibran

Wer sich vor dem Morgen fürchtet, weil er versagen könnte, begrenzt seine Fähigkeiten.    Weisheiten

Wer versagt, hat nur eines zu machen; noch einmal, aber überlegter, von vorn zu beginnen. Versagen ist keine Schande, nur die Furcht davor.    Henry Ford

Es ehrt unsere Zeit, dass sie genügend Mut aufbringt, Angst vor dem Krieg zu haben.    Albert Camus

Brenne durstig himmelan!
Brenne stumm hinab! Doch – brenne!
Daß dein Los von dem sich trenne,
Der sich nicht verschwenden – kann.
Laß ihm seine Angst und Not!
Du verstehe nur den – Tod.    Christian Morgenstern

Die Handlungen eines Furchtsamen, wie die eines Genies, liegen außerhalb aller Berechnungen.    Heinrich Heine

Gott ist ein Komödiant, der vor einem Publikum spielt, das zu ängstlich zum Lachen ist.    Voltaire

Nicht diejenigen sind zu fürchten, die anderer Meinung sind, sondern diejenigen, die anderer Meinung sind und zu feige, es zu sagen.    Napoleon Bonaparte

Wir können Kindern vergeben, daß sie Angst haben vor der Dunkelheit. Eine echte Tragödie wird es, wenn sie als Erwachsene Angst haben vor dem Tageslicht.    Platon

„Gut leben“ heißt aus meiner Sicht auch Angstfreiheit.    Angela Merkel

Ich bin der Meinung, man muss nicht so viel Angst haben, wenn Menschen eine andere Meinung haben.    Angela Merkel

Wenn alle mutig sind, ist das Grund genug, Angst zu haben.    Gabriel Laub

Die Ursache, die den Aberglauben hervorbringt, erhält und ernährt, ist die Furcht.    Spinoza

Mut kann nur der haben, der auch Furcht kennt; der andere ist nur tollkühn.    Willy Brandt

Ich habe keine Angst vor dem Sterben, ich möchte nur nicht dabeisein, wenn’s passiert.    Woody Allen

Feig, wirklich feig ist nur, wer sich vor seinen Erinnnerungen fürchtet.    Elias Canetti

Wir sollten nie aus Furcht handeln, aber wir sollten niemals Furcht haben zu handeln.    John F. Kennedy

Die spezialisierten Wissenschaften von heute befassen sich vor allem mit der Erforschung der drei Konstanten des Lebens: dem Sexualtrieb, dem Todesbewusstsein, der Angst vor der Raumzeit.    Salvador Dali

Das Einzige, was wir zu fürchten haben, ist die Furcht selbst.    Franklin D. Roosevelt

Man führt nicht mehr genug Selbstgespräche heutzutage. Man hat wohl Angst, sich selbst die Meinung zu sagen.    Jean Giraudoux

Tapferkeit ist oft nur Vertrauen auf die Angst des Gegners.    Honoré de Balzac

Der Mensch muss keine Angst vor dem Tod haben, eher vor dem ungelebten Leben.    Marc Aurel

Die Furcht entsteht viel früher als alles andere.    Leonardo da Vinci

Wir sollten alle beginnen zu leben, bevor wir zu alt sind. Angst ist etwas Dummes – ebenso wie etwas zu bereuen.    Marilyn Monroe

Furcht besiegt mehr Menschen als irgendetwas anderes auf der Welt.    Ralph Waldo Emerson

Das Schlimme an den Männern ist, daß sie Angst vor Leidenschaft haben.
Sie „lieben“ mit dem Fuß auf dem Bremspedal - und deshalb wissen sie überhaupt nicht, was Leidenschaft ist.    Brigitte Bardot

Immer zaudern lässt die Taten nicht zur Vollendung kommen.    Demokrit

Man fürchtet, was man nicht versteht.    Ernst von Feuchtersleben

Wer glücklich ist, der darf keine Furcht haben. Auch nicht vor dem Tode. Nur wer nicht in der Zeit, sondern in der Gegenwart lebt, ist glücklich.    Ludwig Wittgenstein

Zweifle nicht an dem, der dir sagt, er hat Angst - aber hab’ Angst vor dem, der dir sagt, er kenne keinen Zweifel.    Erich Fried

Ängstliche Menschen werden angesichts großer Möglichkeiten häufiger vom Zaudern befallen als von Kühnheit geleitet.    Henry Kissinger

Tue, was Du fürchtest, und die Furcht wird Dir fremd!    Dale Carnegie

Eine der Wirkungen der Furcht ist es, die Sinne zu verwirren und zu machen, daß uns die Dinge anders erscheinen, als sie sind.    Miguel de Cervantes

Ich fürchte nicht den Mann, der 10.000 Kicks einmal geübt hat, aber ich fürchte mich vor dem, der einen Kick 10.000 mal geübt hat.    Bruce Lee

Toleranz ist nie Ausdruck der Groß- und Weitsichtigkeit, sondern immer nur Ausdruck der Angst oder der Lebensklugheit. Sie existiert auf dem Papier, aber nicht in den Köpfen.    Hans Moser

Tue nichts im Leben, was dir Angst machen muss, wenn es dein Nächster bemerkt.    Epikur

Wer Furcht verbreitet, ist selbst nicht ohne Furcht.    Epikur

Die ganze Religion, mein Freund, hat sich schlicht und einfach aus dem Betrug, der Angst, dem Vorteil, der Phantasie und aus der Poesie entwickelt.    Edgar Allan Poe

Es gibt sehr viel mehr Menschen, die Angst vor dem Unbewussten haben, als man erwarten würde.    Carl Gustav Jung

Furcht ist die Grundpfeiler der meisten Regierungen.    John Adams

Fürchte nicht das Chaos, denn im Chaos wird das Neue geboren.    Carl Gustav Jung

In der höchsten Gefahr kennt die Furcht in der Regel kein Mitleid.    Julius Cäsar

Du nennst es Glauben, wir heißen's Angst.    Henrik Ibsen

Du sagst du liebst den Regen, aber benutzt einen Regenschirm. Du sagst du liebst die Sonne, aber bleibst im Schatten wenn sie scheint. Du sagst du liebst den Wind, aber schliesst das Fenster wenn er weht. Deshalb habe ich Angst, wenn du sagst, dass du mich liebst.    Bob Marley

Aufgeregte Gemüter zittern vor Hoffnung und Furcht. (Lat.: Sollicitae mentes speque metuque pavent.)    Ovid

Die Furcht ist der schlechteste Ratgeber.    Karl Liebknecht

Alles ist Versuchung für den, der sie fürchtet.    Jean de La Bruyère

Die falsche Klugheit, die sich der Gefahr entziehen will, ist das Verderblichste, was Furcht und Angst einflößen können.    Carl von Clausewitz

Wir müssen immerfort Deiche des Mutes bauen gegen die Flut der Furcht.    Martin Luther King

Der Widerstand, den eine Frau leisten wird, lässt sich berechnen. Er ist gleich dem Quotienten aus den Wünschen de Frau und der Angst vor dem schlechte Ruf, multipliziert mit der Chance, da Ganze geheimzuhalten.    John Osborne

Die große Stärke der Narren ist es, dass sie keine Angst haben, Dummheiten zu sagen.    Jean Cocteau

Furcht vor Gefahr ist zehntausendmal beängstigender als die Gefahr selbst.    Daniel Defoe

Furcht ist das Reizende an der Ausschweifung.    Joseph Joubert

Der wahrhaft Tapfere ist nicht der Furchtlose, sondern der, der die Furcht überwindet.    H. G. Wells

Ich habe keine Angst vor Computern. Ich habe Angst vor dem Mangel an ihnen.    Isaac Asimov

Der Mensch ist sterblich in seinen Ängsten und unsterblich in seinen Wünschen.    Pythagoras

Ich habe nicht die geringste Angst vor dem Sterben. (Letzte Worte)    Charles Darwin

Wenn ich an die vielen Fälle von Menschen denke, die jahrelang eifrig einen Gegenstand studiert haben und sich selbst von der Wahrheit der unsinnigsten Lehren überzeugt haben, dann habe ich manchmal Angst, ob ich nicht auch einer dieser Monomanen sei. (Brief an den Physiologen Carpenter)    Charles Darwin

Angst: verleiht Flügel.    Gustave Flaubert

Behalte deine Ängste für dich, aber teile deinen Mut mit anderen.    Robert Louis Stevenson

Das höchste Glück des Menschen ist die Befreiung von der Furcht.    Walther Rathenau

Eine einzige Furcht hat etwas Edles, die Schamhaftigkeit.    Karl Julius Weber

Es ist nichts ekelhafter als diese Furcht vor dem Tode.    Heinrich von Kleist

Es ist sonderbar, dass der Mensch sich nicht vor sich selbst fürchtet.    Friedrich Schlegel

Jedes Schreckbild verschwindet, wenn man es fest ins Auge fasst.    Johann Gottlieb Fichte

Lasst euch nur einmal eine Offenbarung aufbürden, und man wird euch bald so viel Unsinn offenbaren, dass ihr vor Angst in der Nacht den großen Bär und am Tage die Sonne nicht finden könnt.    Johann Gottfried Seume

Wer nichts fürchtet, kann leicht ein Bösewicht werden, aber wer zu viel fürchtet, wird sicher ein Sklave.    Johann Gottfried Seume

Lesen war immer ein Abenteuer für mich. In meiner Kindheit sogar ein doppeltes. Mit der Taschenlampe heimlich unter der Bettdecke und mit der Angst erwischt zu werden durchs wilde Kurdistan.    Hans Joachim Kulenkampff

Der Sinn des Lebens ist es, es zu leben; Erfahrung bis zum Äußersten zu machen, eifrig und ohne Angst neuere und reichere Erfahrungen zu erleben.    Eleanor Roosevelt

Die Menschen haben mehr Angst vor dem Unbekannten als vor dem Gefährlichen. Darum misstrauen sie Ausländern und setzen sich betrunken ans Steuer.    Peter Hohl

Man gewinnt an Stärke, Mut und Selbstvertrauen durch jede Erfahrung, die einem zwingt anzuhalten, und der Angst in’s Gesicht zu schauen.    Eleanor Roosevelt

Manche werden für mutig gehalten, weil sie Angst hatten wegzurennen.    Thomas Fuller

Das Schicksal liebt die Furchtlosen.    James Russell Lowell

Der Feind, der dich zum Rückzug zwingt, hat in diesem Moment Angst vor dir.    André Maurois

Der Unwissende hat Mut, der Wissende hat Furcht.    Alberto Moravia

Manchmal sitzen sie vor dir, mit Augen, so hinschmelzend, so zärtlich und so menschlich, dass sie dir beinahe Angst machen, denn es ist unmöglich zu glauben, dass da keine Seele in ihnen ist.    Théophile Gautier

Ein bisschen Furcht vor etwas Bestimmten ist gut. Sie dämpft die viel größere Furcht vor etwas Unbestimmten.    Robert Musil

Sie litten alle unter der Angst, keine Zeit für alles zu haben, und wussten nicht, dass Zeit haben nichts anderes heißt, als keine Zeit für alles zu haben.    Robert Musil

Die Furcht zu irren ist schon der Irrtum selbst.    Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Unzureichende Informationen und Vorurteile erzeugen wechselseitig unbegründete Angst, die nicht weniger gefährlich sein kann als Rüstung.    Richard von Weizsäcker

Wenn ich mein Leben betrachte, ist es ein Gefühl das alles, alles beherrscht hat: Angst. Angst vor der Zukunft, Angst vor Verwandten, Angst vor Menschen, vor Schlaf, vor Behörden, v. Gewitter, v. Krieg, Angst, Angst.    Oswald Spengler

Die Angst korrumpiert die Intelligenz und ist eine der Ursachen der Selbstverherrlichung.    Jiddu Krishnamurti

Es ist nicht so, dass Du frei von Angst sein musst. In dem Moment, wo Du versuchst, Dich von der Angst zu befreien, erzeugst Du einen Widerstand gegen die Angst. Notwendiger, als vor ihr wegzurennen, sie zu kontrollieren oder sie zu unterdrücken, ist es, die Angst zu verstehen. Das bedeutet, sie Dir anzusehen, etwas über sie unmittelbar zu lernen, mit ihr in direkten Kontakt zu kommen.    Jiddu Krishnamurti

Jede Form von Ehrgeiz, sei sie spirituell oder weltlich, bringt Furcht und Angst hervor. Ehrgeiz hilft deshalb nicht, einen Geist hervorzubringen, der klar, einfach, direkt und infolgedessen intelligent ist.    Jiddu Krishnamurti

Man hat nie Angst vor dem Unbekannten; man hat Angst davor, dass das Bekannte zu Ende geht.    Jiddu Krishnamurti







Es wurden insgesamt 100 Weisheiten und Sprüche und Aphorismen zum Thema "Zitate Angst" (Kategorie: Gefühl (116 / 300) gefunden.


Zitate, weise Worte und inspirierende Sprüche zum Nachdenken gibt es genau genommen wie Sand am Meer. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nur halbwegs inspirierende Zitate & Sprüche zu sammeln und in eine passende Kategorie einzusortieren umso die Suche zu erleichtern.
Die Diversität macht die Gliederung manchmal schwierig, was sowohl die Struktur der Themen also auch die Zuordnung einzelner Zitate angeht.
Seien Sie nachsichtig, wenn es manchmal nicht ganz passt, und Sie können uns bei Unstimmigkeiten auch gerne kontaktieren.

Die beliebtesten Kategorien: