Robert Frost - Zitate

— Gute Zitate (15), Aphorismen und Sprüche von "Robert Frost" (Schriftsteller; US)

— Beliebtes Zitat:

Glück gleicht durch Höhe aus, was ihm an Länge fehlt.

Robert Frost (* 26. März 1874 in San Francisco, Kalifornien; † 29. Januar 1963 in Boston) war ein amerikanischer Dichter.

— Prägnante Sentenzen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten und Pointierte Aphorismen, — die besten Robert Frost Zitate (Land: US / Berufsgruppe: Schriftsteller).

Wenn man ganz bewusst acht Stunden täglich arbeitet, kann man es dazu bringen, Chef zu werden und vierzehn Stunden täglich zu arbeiten.

Es ist schon komisch, daß ein Mann, der sich um nichts auf der Welt Sorgen machen muss, hingeht und eine Frau heiratet.

Ich kann das, was ich über das Leben gelernt habe, in drei Wörtern zusammenfassen: Es geht weiter!

Bildung ist die Fähigkeit, fast alles anhören zu können, ohne die Ruhe zu verlieren oder das Selbstvertrauen.

Das Gehirn ist ein wundervolles Organ. Es fängt sofort an zu arbeiten, wenn man morgens aufwacht, und hört damit nicht auf, bis man im Büro ist.

Der beste Ausweg ist meistens der Durchbruch.

Ein Diplomat ist ein Mann, der sich immer an den Geburtstag einer Frau, aber nie an ihr Alter erinnert.

Eine Bank ist ein Ort, an dem sie dir bei schönem Wetter einen Regenschirm leihen und ihn wieder zurückfordern, sobald es zu regnen beginnt.

Eine Jury besteht aus zwölf Personen, die ausgewählt wurden, um zu entscheiden, wer den besseren Anwalt hat.

Poesie ist etwas, das in der Übersetzung verloren geht. Es ist auch das, was in durch Interpretation verloren geht.

Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der andere könnte am Ende doch recht haben.

Verzeih mir meinen Unsinn, denn ich vergebe auch den Unsinn derer, die denken, sie sagen etwas Sinnvolles.

Als ich jung war, wagte ich nie, radikal zu sein, aus Angst, es würde mich konservativ machen, wenn ich alt wäre.

Eine Mutter braucht zwanzig Jahre, um aus ihrem Jungen einen Mann zu machen, und eine andere Frau macht aus ihm in zwanzig Minuten einen Narren.



— Robert Lee Frost (1874 - 1963) war ein amerikanischer Dichter und Schriftsteller.


— Frost wurde in San Francisco geboren und lebte dort bis zu seinem zwölften Lebensjahr. Nachdem sein Vater 1885 starb, zog die Familie nach Lawrence (Massachusetts) zu seinem Großvater.

Es wurden 15 deutsche Sprüche, Zitate, Gedanken, Lebensweisheiten und Sentenzen des Autors "Robert Frost" gefunden.

Ein Zitat (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann dazu motivieren, die eigenen Geistesblitze & Ideen zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.