Michail Bakunin - Zitate

— Gute Zitate (29), Aphorismen und Sprüche von "Michail Bakunin" (Politiker; RU)

— Beliebtes Zitat:

Wenn Gott wirklich existierte, müsste man ihn umbringen.

Michail Bakunin (18. Mai 1814 in Prjamuchino, Gouvernement Twer, heute Oblast Twer; † 1. Juli 1876 in Bern) war ein russischer Revolutionär und Anarchist.

— Prägnante Sentenzen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten und Pointierte Aphorismen, — die besten Michail Bakunin Zitate (Land: RU / Berufsgruppe: Politiker).

Man setze den aufrechtesten Revolutionär auf einen Thron, und er wird zum schlimmsten Diktator.

Nur wer das Unmögliche fordert, wird das Mögliche erreichen.

Wissen ist das Toupet, mit dem wir die Kahlköpfigkeit unserer Ignoranz verdecken.

Anarchie ist Sozialismus und Freiheit in einem. Freiheit ohne Sozialismus besteht aus Privilegien und Sozialismus ohne Freiheit bedeutet Gewalt und Unterdrückung.

Man wird es Terrorismus nennen. Man wird ihm einen tönenden Spitznamen geben. Nunwohl, es ist uns gleichgültig. Wir scheren uns nicht um ihre Meinung.

Alles wird vorbeigehen und die Welt wird dahinscheiden, aber die 9. Sinfonie bleibt bestehen.

Das Volk ist immer zur Revolution, zur Darbringung aller möglichen Opfer bereit, da es sehr wenig oder gar kein Eigentum hat und folglich durch dasselbe nicht verdorben ist.

Der Staat ist eine Abstraktion, die das Leben des Volkes verschlingt, ein unermeßlicher Friedhof, auf dem … alle wahren Hoffnungen, alle Lebenskräfte eines Landes großzügig und andächtig sich haben hinschlachten und begraben lassen.

Diejenigen, die sich weise auf das beschränkt haben, was ihnen möglich schien, sind niemals einen Schritt vorangekommen.

Echte Revolutionäre sind die, die nichts zu verlieren haben.

Es ist dem Volk egal, ob der Stock, mit dem es geprügelt wird, Stock des Volkes genannt wird.

Gerade weil die Republik in demokratische Formen gehüllt ist, garantiert sie der raubgierigen und reichen Minderheit in viel stärkerem Maße eine ruhige und sichere Ausbeutung der arbeitenden Bevölkerung.

Gleichberechtigung heißt das ein Mann als frei akzeptiert wird und von denen die ihn umgeben so behandelt wird.

Jede Gesellschaft bekommt die Revolution, die sie verdient

Von der Freiheit kann man auch nicht ein Stückchen abschneiden, weil die Freiheit sich sofort in diesem Stückchen zentralisieren würde.

Wenn Gott existiert, ist der Mensch ein Sklave; der Mensch kann und soll aber frei sein: folglich existiert Gott nicht.

Wo der Staat anfängt, hört das Individuum auf.

Er [Karl Marx] ist ehrgeizig und eitel, streitsüchtig, intolerant und absolutistisch ... rachsüchtig bis an die Grenze des Wahnsinns.

Die Lust der Zerstörung ist gleichzeitig eine schaffende Lust.

Idealismus ist der Despotismus des Denkens, so wie Politik der Despotismus des Willens ist.

Nur dann bin ich wahrhaft frei, wenn alle Menschen, die mich umgeben, Männer und Frauen, ebenso frei sind wie ich.

Die Freiheit der anderen, weit entfernt davon, eine Beschränkung oder die Verneinung meiner Freiheit zu sein, ist im Gegenteil ihre notwendige Voraussetzung und Bejahung.

Politische Freiheit ohne wirtschaftliche Gleichstellung ist ein Vorwand, ein Betrug, eine Lüge; und die Arbeiter wollen keine Lüge.

Vom naturalistischen Standpunkt aus gesehen, sind alle Männer gleich. Es gibt nur zwei Ausnahmen, dieser naturalistischen Gleichheit: Genies und Idioten.

Wenn es einen Staat gibt, dann gibt es Herrschaft, und im Gegenzug gibt es Sklaverei.

Wenn man den glühendsten Revolutionär mit absoluter Macht ausgestatten würde, wäre er innerhalb eines Jahres schlimmer als der Zar selbst.

Der privilegierte Mann, ob er politisch oder ökonomisch privilegiert wird, ist ein Mann, der im Intellekt und im Herzen verdorben wird.

Der Mann kann nur in einer Gesellschaft selbstsicher werden und das auch nur durch die kollektive Aktion, der gesamten Gesellschaft.

Jeder Aufruhr ist immer nützlich - so erfolglos er immer sein mag.



— Michail Alexandrowitsch Bakunin (1814 - 1876) war ein russischer Revolutionär und Anarchist.


— Bakunin war der Begründer des kollektivistischen Anarchismus. Er gilt als eine der einflussreichsten Persönlichkeiten des Anarchismus und als einer der Begründer der sozialanarchistischen Tradition. Sein enormes Ansehen als Aktivist machte ihn zu einem der berühmtesten Ideologen und er gewann beträchtlichen Einfluss unter den Radikalen in ganz Russland und Europa.

Es wurden 29 deutsche Sprüche, Zitate, Gedanken, Lebensweisheiten und Sentenzen des Autors "Michail Bakunin" gefunden.

Ein Zitat (zum Beispiel aus der Kategorie "Politiker") kann dazu motivieren, die eigenen Geistesblitze & Ideen zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Staatsmännern, Volksvertretern, Generälen, Präsidenten, etc.