Manfred Hinrich - Zitate

— Gute Zitate (18), Aphorismen und Sprüche von "Manfred Hinrich" (Schriftsteller; DE)

— Beliebtes Zitat:

Erfolg steigt nur zu Kopf, wenn dort der erforderliche Hohlraum vorhanden ist.

Manfred Hinrich (* 9. November 1926 in Berlin; † 13. Januar 2015 in Zepernick) war ein deutscher Kinderlieder- und Kinderbuchautor, Journalist und Aphoristiker.

— Prägnante Sentenzen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten und Pointierte Aphorismen, — die besten Manfred Hinrich Zitate (Land: DE / Berufsgruppe: Schriftsteller).

Die gefährlichste aller Drogen ist der Erfolg.

Das praktische an Zitaten ist, dass es so viele davon gibt, dass man fast jeden erdenklichen Standpunkt mit einem sehr schlauen Exemplar untermauern kann.

Ein Aber stiehlt den Ja die Show.

Der Himmel ist viereckig, sagte die Maus in der Kiste.

Du weisst, dass Du es geschafft hast, wenn Du nicht mehr andere zitieren musst, sondern selber zitiert wirst!

Annehmbare dialektische Negation des Krieges: Sport

Die Katze ist ein leises Tier, doch welch Getöse in der Liebe!

Eifersucht ist Zweifelssucht, die Zweifel sucht und findet.

Eifersucht, ein krank machender Liebesbeweis.

Erkältung überträgt sich leichter als Bildung.

Geldsprache ist die Weltsprache, die jeder versteht.

Hier rostet sich ein Schüler zum alten Eisen durch.

Ich kenne einen Platzhirsch, der platzt, wenn er einen anderen Hirsch sieht.

Selbsterkenntnis ist sich selber aufstöbern.

Selbstvertrauen ist gut, Selbstkontrolle besser.

Verlass dich nicht auf andere. Mach deinen eigenen Fehler.

Weihnachten, vorübergehend wirkende Liebespredigt.



— Manfred Hinrich (1926 - 2015) war ein deutscher Journalist, Aphoristiker und Autor von (Lieder-) Büchern für Kinder.


Es wurden 18 deutsche Sprüche, Zitate, Gedanken, Lebensweisheiten und Sentenzen des Autors "Manfred Hinrich" gefunden.

Ein Zitat (zum Beispiel aus der Kategorie "Schriftsteller") kann dazu motivieren, die eigenen Geistesblitze & Ideen zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Dramatikern, Lyrikern, Dichtern, Aphoristikern, Romanciers, etc.