Benjamin Disraeli - Zitate

— Gute Zitate (41), Aphorismen und Sprüche von "Benjamin Disraeli" (Politiker; GB)

— Beliebtes Zitat:

Es gibt schweigsame Menschen, die interessanter sind als die besten Redner.

Benjamin Disraeli (* 21. Dezember 1804 in London; † 19. April 1881 in Mayfair), war ein konservativer britischer Staatsmann und erfolgreicher Romanschriftsteller.

— Prägnante Sentenzen, Lakonische Sprüche, Frappierende Lebens-Weisheiten und Pointierte Aphorismen, — die besten Benjamin Disraeli Zitate (Land: GB / Berufsgruppe: Politiker).

Das erste Kapitel des Staates ist das Schulwesen!
Und das zweite Kapitel des Staates: Das Schulwesen!
Und das dritte Kapitel des Staates: Das Schulwesen!

Das Geheimnis des Erfolges liegt darin für die Gelegenheit bereit zu sein, wenn sie kommt.

Das Geheimnis des Erfolges liegt in der Beständigkeit des Ziels.

Das Wort endgültig gibt es in der Sprache der Politik nicht.

Der Erfolgreichste im Leben ist der, der am besten informiert ist.

Der Mensch ist kein Produkt der Umstände; die Umstände sind ein Produkt des Menschen.

Die erträumte ideale Karriere eines jungen Erwachsenen: Nicht arbeiten, aber viel Geld verdienen.

Die Natur hat uns zwei Ohren, aber nur einen Mund gegeben.

Die Weisheit der Weisen und die Erfahrung des Alters wird in Zitaten weitergegeben.

Entschuldige dich niemals dafür, Gefühle zu zeigen, mein Freund. Denk daran, dass wenn du es tust, du dich für die Wahrheit entschuldigst.

Es gibt drei Arten von Lügen: Lügen, infame Lügen und Statistiken.

Es ist einfacher, kritisch zu sein als korrekt.

Es steht schlimm um einen Menschen, an dem man nicht einen einzigen sympathischen Fehler entdecken kann.

Jeder Arzt und jeder Politiker hat seine Lieblingsdiagnose.

Sei amüsant, erzähle keine unerfreulichen Geschichten, und vor allem: erzähl keine langen.

Vollkommene Politik besteht darin, niemals das letzte Motiv zu enthüllen.

Zu erkennen, daß man die Fakten ignoriert, ist ein großer Schritt in Richtung Weisheit.

Zu erkennen, wann es eine Gelegenheit zu ergreifen gilt, ist das Wichtigste im Leben; aber fast ebenso wichtig ist es, zu wissen, wann man auf einen Vorteil besser verzichtet.

Sprechen sie mit einem Menschen über ihn selbst, und er wird ihnen stundenlang zuhören.

Ein Mensch, der sich ernsthaft ein Ziel gesetzt hat, wird es auch erreichen.

Freundschaft ist ein Geschenk der Götter und die kostbarste Gabe für den Menschen.

Grundsätzlich gilt folgende Regel: Geld hat nur, wer Geld nicht nötig hat.

Ich bin verpflichtet, meinen Gegnern Argumente zu liefern, aber nicht Verstand.

Ich war immer der Meinung, dass alle Frauen heiraten sollten, das gilt aber nicht für Männer.

Keine Regierung kann sich lange ohne eine mächtige Opposition in Sicherheit befinden.

Tätigkeit bringt vielleicht nicht immer Glück; aber es gibt kein Glück ohne Tätigkeit.

Die eine Hälfte der Menschheit tadelt, was getan wird. Die andere Hälfte der Menschheit tut, was getadelt wird.

Die Erkenntnis der eigenen Unwissenheit ist der erste Schritt zum Wissen.

Ein Autor, der über seine Bücher spricht, ist fast so schlimm wie eine Mutter, die über ihre Kinder spricht.

Ein konsequenter Mensch glaubt an das Schicksal, ein launenhafter an den Zufall.

Eine Mehrheit ist immer die beste Erwiderung.

Erfülle deinen Geist mit großen Gedanken, denn du wirst nie höher steigen als deine Gedanken.

Es gibt kein Elend, moralisch oder äußerlich, welches die Frau nicht zu lindern vermochte.

Es ist töricht, alles erklärt haben zu wollen.

Freihandel ist kein Grundsatz, sondern ein Notbehelf.

Gewohnheiten mögen nicht so weise sein wie Gesetze, sind aber immer beliebter.

Ohne Geduld gibt es keine Genialität.

Die Kunst des Gesprächs besteht darin, dass man zwei subtile Fähigkeiten spielen lässt: Man muss selbst etwas anbieten, und man muss sich einfühlen, man muss es gewohnt sein, sich mitzuteilen, und ebenso zuzuhören. Eine seltene, indes unwiderstehliche Kombination.

Die zweitwichtigste Kunst nach der Fähigkeit, Gelegenheiten zu ergreifen, ist zu wissen, wann ein Vorteil ungenutzt bleiben muss.

Verzweiflung ist die Schlussfolgerung der Narren.



— Benjamin Disraeli, 1. Earl of Beaconsfield (1804 - 1881) war ein britischer Staatsmann (Premierminister 1868 und von 1874 bis 1880) und erfolgreicher Romancier.


Es wurden 41 deutsche Sprüche, Zitate, Gedanken, Lebensweisheiten und Sentenzen des Autors "Benjamin Disraeli" gefunden.

Ein Zitat (zum Beispiel aus der Kategorie "Politiker") kann dazu motivieren, die eigenen Geistesblitze & Ideen zu schärfen und präziser zu formulieren, und damit zum Nachdenken anzuregen:
Sprüche und Zitate von bekannten Staatsmännern, Volksvertretern, Generälen, Präsidenten, etc.